Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Sparx Services CE: Erweiterungsmodul für Nachhaltigkeit

Sparx Services CE: Erweiterungsmodul für Nachhaltigkeit

Mit dem EU Green Deal werden Nachhaltigkeitskriterien in allen Wirtschaftsbereichen immer wichtiger. Daher finden sich nun Sparx Services CE und die ECCOStandards & More KG zusammen, um das Thema Nachhaltigkeit auch im Enterprise Architecture Management (EAM) zu verankern. Ziel dabei ist es, mit Hilfe eines Erweiterungsmoduls für Referenzarchitekturen zur Modellierungsplattform Enterprise Architect Unternehmen ein Werkzeug an die Hand zu geben, dass die nachweisbare Einhaltung von Nachhaltigkeitskriterien sicherstellt.

Brunhilde Schram MAS, MBA, ist Geschäftsführerin der ECCOStandards & More KG und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen. Gemeinsam mit ihrem Team entwickelte sie das eccos²²® System, ein inzwischen international anerkanntes Instrument zur Bewertung der ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen. Es basiert auf internationalen Standards, etwa den OECD Leitsätzen für multinationale Unternehmen, dem UN Global Compact, den Sustainable Development Goals der UNO (SDGs), dem EU Green Deal und dem EFQM Modell.

In der Partnerschaft mit Sparx Services CE geht es nun darum, die Nachhaltigkeits-Standards aus eccos²²® in die bestehenden EAM-Referenzmodelle als Erweiterungsmodul zu integrieren. Dazu Peter Lieber, Gründer von Sparx Services CE: ?Unsere Modellierungsplattform Enterprise Architect (Sparx Systems) nutzt heute bereits verschiedene Referenzmodelle für EAM. Da in den nächsten Jahren das Thema Nachhaltigkeit für jede wirtschaftliche Tätigkeit an Bedeutung gewinnen wird, haben wir mit der ECCOStandards & More KG einen Partner mit umfassendem Knowhow zum Thema gefunden. Dieses Wissen wollen wir unseren Kunden im Rahmen eines Moduls zur Verfügung stellen, damit sie jederzeit und nachweisbar die für sie relevanten Nachhaltigkeitskriterien einhalten können.?

Brunhilde Schram ergänzt: ?Der in der Kooperation zu erstellende Ansatz liefert einen strategischen, konzeptionellen und organisatorischen Rahmen für die Ausgestaltung der Unternehmenslandschaft und seine auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Inhalte. Wir sprechen hier von einer Infrastruktur, die wesentliche Daten sammelt und für die Entscheidungsfindung und Weiterentwicklung zur Verfügung stellt.?

EAM und Nachhaltigkeit sind strategische Themen

Im Vorjahr stufte der Technologie-Analyst Gartner EAM als ?hoch strategisch? ein. Da sich Unternehmen mit EAM ganz besonders auf eine bessere Zusammenarbeit bei der Erfüllung der Unternehmensziele konzentrieren sollten, wird das Thema zum Schlüssel für gezielte Innovation in einer Organisation. Gleichzeitig hat die neue EU-Kommission ihr Amt mit der Agenda angetreten, den größten Umbau Europas seit mehr als einer Generation voranzutreiben. Ziel ist dabei eine gerechtere, gesündere, grünere und stärker digitalisierte Gesellschaft. Dazu Peter Lieber: ?Mit unserem Ansatz wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, die beiden als strategisch wichtige Unternehmensbereiche anerkannten Disziplinen EAM und Nachhaltigkeit miteinander zu verzahnen. Unsere Erfahrung zeigt uns, dass Modelle Unternehmen helfen, die zunehmende Komplexität ihrer Aufgaben und Herausforderungen im Griff zu behalten und das Unternehmen in die gewünschte Richtung zu lenken.?

Online Round Table: EAM und Nachhaltigkeit

Im Rahmen der Conect Informunity findet am Donnerstag 18. März 2021 von 14:00?17:00 Uhr ein kostenloser Online Round Table: Aktuelle Herausforderungen an das Enterprise Architecture Management 2021/22? statt. Dabei wird Peter Lieber über ?Anforderung »unternehmerische Nachhaltigkeit «: jetzt verankern mit Unternehmensarchitektur? sprechen.

Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung: https://con.eyepinnews.com/eventview/?p=z588e500ed14e11429627236ba0433a53

Der EU Green Deal

Oberste Priorität des EU Green Deal ist es, unseren Kontinent bis 2050 klimaneutral zu machen. Das EU-Parlament forderte daher eine drastische Verschärfung des EU-Klimazieles bis 2030. Die EU-Kommission hob das Klimaziel an und will u.a. bis 2030 die Treibhausgasemissionen um ?mindestens 55 Prozent? senken. Die Europäische Kommission hat dazu am 4. März 2020 die Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung des Rahmens für die Verwirklichung der Klimaneutralität und zur Änderung der Verordnung (EU) 2018/1999 (Europäisches Klimagesetz) vorgelegt. Seit Inkrafttreten dieser Verordnung am 24. März 2020 ist der ?Rahmen für die unumkehrbare, schrittweise Senkung der Treibhausgasemissionen und (die) Steigerung des Abbaus von Treibhausgasen durch natürliche oder andere Senken in der Union geschaffen?. Damit ist das Ziel, die unionsweiten Emissionen auf netto null zu reduzieren, verbindlich und der Rahmen für die Umsetzung abgesteckt.

https://ec.europa.eu/info/strategy/priorities-2019-2024/european-green-deal_de

Über ECCOStandards & More KG

Das Ziel von eccos²², einem Produkt der ECCOStandards & More, ist es, Unternehmen auf ihrem Weg zu nachhaltiger Unternehmensführung zu begleiten. Das eccos²² Management Assessment liefert geprüfte Informationen zur Unternehmensleistung für ein perfektes Zusammenspiel von Menschen und Prozessen und hilft, Verschwendung aufzudecken und Potentiale zu heben. Als integriertes Managementsystem basiert es entsprechend dem aktuellen Stand der Technik auf internationalen Standards, u.a. OECD Leitsätzen für multinationale Unternehmen, UN Global Compact und dem EFQM Modell. Damit bieten wir ein international anerkanntes Instrument für eine 360° Bewertung der ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen. Das Angebot wird abgerundet durch Business Coachings, Sparringpartnerschaften und Lehrgänge zum breiten Spektrum der Nachhaltigkeit.

https://www.eccos22.com

Wir sind Experten für die Planung, Gestaltung und Umsetzung von aktivem Enterprise Architecture Management (EAM) auf Basis von Enterprise Architect (Sparx Systems). Als praxisorientierter Sparringpartner begleiten wir Organisationen in softwareintensiven Branchen. Unser Fokus liegt auf der nutzenorientierten Anwendung, Transparenz und Individualität für die EAM Projekte unserer Kunden und deren Beraterökosystem.

Wir setzen auf bewährte Technologien und offene Standards (Archimate, TOGAF, BPMN…), Best-Practices und aktuelle Marktherausforderungen wie Cyber Security Modeling.

[url=https://www.sparxservices.eu/]https://www.sparxservices.eu/[/url]

Posted by on 12. März 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis