Startseite » Allgemein » Rundgang an PC und Smartphone – virtuelle Touren liegen im Trend

Rundgang an PC und Smartphone – virtuelle Touren liegen im Trend

Mobilität ist mit das wichtigste für unseren Alltag. Wir wollen zu jeder Zeit schnellstmöglich an vielen Orten sein. Wir nutzen dabei etliche Beförderungsmittel, unter anderem auch unser Auto. Seit der derzeit grassierenden Pandemie allerdings, ist ein Umdenken und verändertes Handeln notwendig. Durch die regional und international ganz unterschiedlichen Ausgangsbeschränkungen und Schutzmaßnahmen, ist das Leben im Alltag deutlich schwieriger zu meistern.

In puncto Reisen erst recht, denn in vielen Ländern ist weder die Einreise, noch das Verreisen innerhalb eines Landes möglich. Eine freie und uneingeschränkte Mobilität ist somit nicht möglich. Aber auch ohne Pandemie gibt es immer mehr Problematiken für viele Menschen aus ganz verschiedenen Gründen, in Bezug auf die Mobilität. Da spielen körperliche Gebrechen und Beschwerden eine Rolle, wie aber auch der Wohnort. Denn wer abgelegen wohnt ist froh, wenn es beispielsweise die Möglichkeit eines virtuellen Rundgangs in unterschiedlichen Bereichen gibt.

Virtueller Spaziergang – Shoppen am PC

Besonders im Immobilienbereich sind virtuelle Touren mittlerweile immer häufiger anzutreffen. Denn sie ermöglichen nicht nur den Zugang zur ausgewählten Immobilie, sondern können in der Zukunft geplant beispielsweise auch den Einkauf oder die bestehenden und noch nicht geknüpften, sozialen Kontakte auf ein neues Niveau anheben. Die Entwicklungen in diesem Sektor ermöglicht große Chancen für mehr Mobilität. Auch in diesen, oder besonders in diesen Zeiten. Der direkte Zugang auf diverse Angebote und Wünsche von Verbrauchern kann somit weiterhin Bestand haben, um sich am PC sitzend die ausgewählte und vielleicht auch zukünftige Immobilie bis in den letzten Winkel anschauen zu können. Das ist schon eine äußerst bequeme und feine Sache.

Aber auch auf anderen Ebenen hat die Digitalisierung und Veranschaulichung auf digitalem und virtuellem Weg erheblich an Bedeutung zugenommen. Denn das Shoppen und Einkaufen konnte so beispielsweise seit einigen Jahren revolutioniert werden. Pakete und Bestellungen werden in alle Welt gesendet und von der Bestellung angefangen, bis zur Auslieferung läuft alles über die digitale Schiene.

So funktioniert der virtuelle Rundgang

Es werden Bildaufnahmen in einem Panorama-Modus oder dem 360° Winkel aufgenommen. Die Aneinanderreihung der Bilder präsentieren das Gesamtkonstrukt. So kann ein Raum oder auch ein ganzes Haus wie in einem Film virtuell begangen werden. Der Besucher kann dann den Raum nach den eigenen Vorlieben betrachten und sich darin frei umschauen. Wie bei einer echten Begehung quasi. Diese virtuelle Form soll das Gefühl vermitteln, wie bei Computerspielen, selbst an dem Ort zu sein. Mittlerweile können auf diese Weise auch Verkäufer von Objekten ihr Bildmaterial an professionelle Unternehmen senden, die das ganze Bildmaterial in einen virtuellen Rundgang der Immobilie umwandeln. Alternativ gibt es auch Lösungen für die Eigennutzung zum Anmieten derartiger Technologien. Enthalten ist das vollständige Equipment mit einfachen Anleitungen, um die Aufnahmen selbst zu realisieren.

Anhand der zunehmenden Digitalisierung werden immer mehr Möglichkeiten ausgeschöpft. Mehr Informationen und Wissenswertes zum Thema findet man unter:

Posted by on 17. März 2021. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis