Startseite » Computer & Technik » BDSwiss erhält ISO-Zertifizierungen für Qualitäts- und Informationssicherheit

BDSwiss erhält ISO-Zertifizierungen für Qualitäts- und Informationssicherheit

Der Finanzdienstleister BDSwiss Holding Ltd. (BDSwiss) freut sich, den Erhalt von zwei ISO-Zertifizierungen (International Organization for Standardization) von externen Zertifizierungsstellen, TÜV Cyprus und TÜV Hellas (TÜV Nord Group), bekannt zu geben. Diese stellen einen bedeutenden Meilenstein für das Geschäft dar.

Im Januar 2021 sicherte sich BDSwiss die Zertifizierungen nach ISO/IEC 27001:2013 (ISO 27001) und ISO 9001:2015 (ISO 9001) für das Managementsystem für Informationssicherheit sowie das Qualitätsmanagement.

Nach einem umfassenden Verifizierungsprozess im Laufe des Jahres 2020 implementierte BDSwiss eine Reihe von Initiativen, um die ISO-Anforderungen zu erfüllen, und erhielt zum Beginn dieses Jahres schließlich beide Zertifizierungen.

Diese Errungenschaft bedeutet, dass BDSwiss als eine der ersten Wertpapierfirmen im Einzelhandel in Zypern, die von der Cyprus Securities and Exchange Commission, der zypriotischen staatlichen Finanzaufsichtsbehörde (CySEC), reguliert wird, die Zertifizierungen ISO/IEC 27001:2013 (ISO 27001) und ISO 9001:2015 (ISO 9001) erhalten hat.

Der Meilenstein unterstreicht sowohl die Fähigkeit als auch das Engagement von BDSwiss für das Risikomanagement im Bereich Informationssicherheit und bestätigt gleichzeitig den Einsatz des Unternehmens für die optimale Lieferung seiner hochwertigen Produkte und Dienstleistungen an über 1,5 Millionen Benutzer.

ISO/IEC 9001:2015 Qualitätsmanagementsysteme

Die ISO 9001 Zertifizierung legt die Kriterien für ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) fest. Über 1 Million Unternehmen sind weltweit bereits zertifiziert.

Die harmonisierte ISO-Norm basiert auf sieben unterschiedlichen Qualitätsmanagementprinzipien (QMPs). Dazu gehören eine starke Kundenorientierung, eine effiziente Produktivität in der gesamten Unternehmenshierarchie und ein nachweisbares Bekenntnis zu konsistenten Prozessen und sicheren Prüfpfaden, um vollständige Transparenz zwischen BDSwiss, seinen Kunden, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden zu gewährleisten.

Die ISO 9001-Zertifizierung macht deutlich, dass BDSwiss die Integration seiner Qualitätsprozesse erfolgreich demonstriert hat und dabei ein breiteres Spektrum an Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens berücksichtigt, wie beispielsweise die Bereitstellung von Handelsdienstleistungen, Kundenunterstützung und Schulungen für Händler.

ISO/IEC 27001:2013 Informationstechnologie

Die neueste Version wurde 2013 verabschiedet und legt die Anforderungen fest, die BDSwiss erfüllen muss, um ein Managementsystem für Informationssicherheit einzurichten, zu implementieren und zu warten. Außerdem enthält sie Anforderungen für die Bewertung und Behebung von Informationssicherheitsrisiken.

Die ISO 27001-Zertifizierung bestätigt zudem die verbesserte Sicherheitsinfrastruktur von BDSwiss und zeigt, dass das Unternehmen gut gegen die komplexe Cybersicherheitsbedrohungen geschützt ist. Darüber hinaus hat BDSwiss durch die Installation eines Managementsystems für Informationssicherheit seine Kapazitäten im Management von Informationssicherheitsrisiken erweitert.

Trotz der anhaltenden globalen Pandemie, die enormen Druck auf seine Kundendienstsysteme, Sicherheits- und Handelsausführungssysteme ausübt, entwickelte und implementierte BDSwiss eine Sicherheitsstrategie, die seine Cybersicherheitsfähigkeit erheblich stärkte – um dem wachsenden Problem des Online-Betrugs, einschließlich ausgefeilter Phishing-Angriffe, Malware und Cyberhacking, entgegenzuwirken.

Christos Alatzidis, Chief Information & Technology Officer von BDSwiss, erklärte:

„Der kombinierte Erwerb dieser beiden speziellen ISO-Klassifikationen kommt nicht sehr häufig vor, er gewinnt aber weiterhin in allen Branchen an Popularität, und das zu Recht.

„In Anbetracht des Wachstums und der Entwicklung von bösartigen Cybersicherheitsbedrohungen in der Handelsindustrie wollen wir sicherstellen, dass weder wir noch unsere Kunden Opfer von unangemessenem Verhalten im Internet werden.

Um im hart umkämpften Finanzdienstleistungssektor agieren zu können, bedarf es modernster Sicherheit sowie gleichbleibender Produktqualität. Die beiden Zertifizierungen bestätigen, dass wir genau dafür sorgen“, so Christos Alatzidis.

Informationen zur BDSwiss Holding Ltd.

BDSwiss ist ein eingetragenes Warenzeichen der BDSwiss Holding AG, einer Wertpapierfirma, die seit 2013 von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) zugelassen ist und reguliert wird.

Die BDSwiss Holding Ltd. ist eine Tochtergesellschaft der BDSwiss AG, einer führenden Gruppe von Finanzunternehmen, die in mehr als 187 Ländern Handelsdienstleistungen für Devisen und Differenzkontrakte (CFD) anbietet und mehr als 1,5 Millionen registrierte Benutzer bedient.

BDSwiss bietet Nutzern weltweit über vier benutzerfreundliche Handelsplattformen Handelsdienstleistungen an: Metatrader 4, Metatrader 5, BDSwiss Web Trader und die native BDSwiss Trading App.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1458577/BDSwiss_Logo.jpg

Pressekontakt:

+357 25053940

Original-Content von: BDSwiss, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. März 2021. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis