Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Ein gutes Team: Die elektronische Akte und der Software-Roboter

Ein gutes Team: Die elektronische Akte und der Software-Roboter

.

n-komm erweitert Sortiment um Robotergesteuerte Prozessautomatik im Bürowesen

Roboter in der Produktion sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch längst sind es nicht mehr nur Fertigungsprozesse, die automatisiert werden. Die Digitalisierung im Bürobereich ist auf dem Vormarsch. Die n-komm GmbH ist seit mehr als 20 Jahren in der IT-Branche zuhause und bietet Produkte rund um die elektronische Aktenführung und -Verwaltung an. Doch die Entwicklung ist noch weiter fortgeschritten: Die n-komm setzt auf die Erweiterung der sogenannten Enterprise Content Management Systeme (ECM) durch Robotergesteuerte Prozessautomatik (RPA). Es handelt sich dabei um Software-Roboter, die Arbeitsprozesse am Bildschirm automatisieren können. 

Einsatz virtueller Roboter 

Die digitale Akte und das papierlose Büro sind nur die eine Seite der Medaille. n-komm als Anbieter von ELO ECM hat die Vorteile der Digitalisierung im Bürowesen erkannt und führt den Trend erfolgreich fort. Mit der Hyland Software Germany GmbH als Partner bietet das IT-Unternehmen die Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) an. ?Die RPA passt perfekt zu unserem Kerngeschäft dem ELO ECM oder der ELO E-Akte?, so Alexander Kühn, Geschäftsführer der n-komm GmbH. ?Bei ELO ECM geht es darum, Geschäftsprozesse digital abzubilden. Die RPA kann wiederkehrende Prozesse nun automatisieren. So kommen wir bei der Optimierung digitaler Arbeitsabläufe noch weiter und können den Wert der jeweiligen Unternehmensanwendungen steigern?, führt er weiter aus. Die n-komm analysiert, welche digitalen Prozesse sich bei der Datenverarbeitung wiederholen. Anschließend können diese Prozesse ohne umfangreiche Systemintegration oder individuelle Programmierung mit Hilfe von Hyland RPA automatisiert werden. 

Wertsteigerung in den Unternehmensanwendungen

Typische Einsatzbereiche der RPA sind sich wiederholende und regelbasierte Schritte in der Datenverarbeitung. Ein Software-Roboter loggt sich stellvertretend für den Mitarbeiter in die Anwendung ein und erledigt die notwendigen Klicks. So kommt die RPA bei der Kundenstammdatenpflege, bei der Bearbeitung von Bestellungen und Kundenanfragen, bei Formulareingaben, Status- und Versandbenachrichtigungen oder Datenübertragungen zum Einsatz. Auch beim Onboarding neuer Mitarbeiter und bei der Einhaltung von Richtlinien kann RPA unterstützen. Prozesse, die durch RPA automatisiert werden können, basieren auf strukturierten Daten, sind arbeitsintensiv und haben ein mittleres bis hohes Transaktionsvolumen. Ob ein Einsatz von RPA im eigenen Betrieb möglich ist, prüfen Experten von n-komm anhand einer Prozessaufnahme und -Kategorisierung. 

Unterstützung der Ressource Mensch

Die intelligenten Technologien sorgen dafür, dass überflüssige oder automatisch steuerbare Prozesse die Bearbeitung durch den Mitarbeiter nicht unnötig in die Länge ziehen. Der Software-Roboter erledigt die einfachen Schritte mit maximaler Genauigkeit, während die Mitarbeiter sich auf höherwertige Aufgaben konzentrieren können. ?Die RPA ersetzt nicht den Menschen, sondern sie unterstützt ihn bei seiner Arbeit, indem sie sein Verhalten eins zu eins nachahmt?, erklärt Alexander Kühn. Diese Entlastung der ?Ressource Mensch? hat zur Folge, dass bei den Mitarbeitern Kapazitäten freigesetzt werden. Lästige und eintönige Routinearbeiten fallen weg, die Mitarbeiter sind motiviert und können sich einbringen. So sammeln sie neue Erfahrungen, die für Unternehmen wertvoll sein können. 

Fachmesse zum Thema Digitalisierung

Passend zum Thema können sich Interessierte beim Digital Day 2021 am 5. Mai ein genaueres Bild machen. Bei der digitalen Fachmesse der n-komm GmbH werden ELO ECM Systeme und RPA detailliert vorgestellt. Die Experten Florian Körber (Solution Engineering) und Benedikt Thudium (Territory Manager) von Hyland Software Germany GmbH referieren um 11 Uhr im virtuellen Raum 1 live über die Robotergesteuerte Prozessautomatik. Auch Experten-Fragerunden sind bei der Veranstaltung geplant. Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden finden Sie unter www.n-komm.de/digital-day-2021-ecm-fachmesse/

Die n-komm GmbH ist spezialisiert auf die Themen ECM, E-Akte, Modern Collaboration und Cloud. Die insgesamt 42 Mitarbeiter arbeiten verteilt auf drei Standorte in Karlsruhe (Hauptsitz), München und Völklingen. Seit über 20 Jahren fokussiert sich das IT-Unternehmen auf die Betreuung von öffentlichen Verwaltungen und mittelständischen Unternehmen mit bis zu 1.000 Clients. Hier liegt unsere Leidenschaft und Kompetenz.

Posted by on 29. März 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis