Startseite » Computer & Technik » Salt Edge ebnet den Weg für Unternehmen, Open Banking zu nutzen

Salt Edge ebnet den Weg für Unternehmen, Open Banking zu nutzen

Salt Edge (https://www.saltedge.com/), führend in der Entwicklung von Open-Banking-Lösungen, hat erkannt, dass Open Banking von vielen Unternehmen noch nicht vollständig verstanden und angemessen genutzt wird. In Anbetracht der Herausforderungen der Unternehmen in der COVID-19-Ära bietet Open Banking Chancen, die zu echten Game-Changern werden können.

Laut Dmitrii Barbasura, CEO von Salt Edge, können Open-Banking-Lösungen auf einfache und zugängliche Weise von jedem Unternehmen implementiert werden, um Ressourcen zu sparen, den Gewinn zu steigern und die Finanzen besser zu planen.

„Open Banking ermöglicht Unternehmen den zentralen Zugriff auf ihre eigenen Daten oder die ihrer Kunden von jeder Bank in jedem Winkel der Welt aus und kann so auf vielfältige Weise genutzt werden. Man kann Apps um diese Daten herum bauen, sie sammeln und sie in Erkenntnisse über das Finanzverhalten übersetzen. Sofortige Zahlungen direkt vom Bankkonto zu tätigen, ohne die App zu verlassen, ist ein weiterer PSD2-Vorteil. All dies und mehr hilft Unternehmen, in allen Phasen besser zu funktionieren und den Umsatz zu steigern“, sagt Barbasura.

In der ersten Stufe geht es um die Einsparung von Ressourcen durch die Optimierung der bestehenden Arbeitsabläufe und Risiken. Barbasura kommentiert: „Bei der Entwicklung von Lösungen für unsere Kunden weltweit haben wir gesehen, wie Unternehmen teure, manuelle, sich wiederholende Prozesse loswerden und sich auf die Geschäftsentwicklung konzentrieren können. Mit dem Salt Edge Open Banking Gateway können Unternehmen beispielsweise ihre Buchhaltung (einschließlich Gehalts- und Steuerzahlungen) automatisieren, Wirtschaftsprüfern, potenziellen Investoren oder Steuerbehörden automatisierten Zugriff auf Finanzinformationen bieten und sogar bessere Kreditzinsen erhalten. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist der Empfang oder das Senden von Zahlungen mit fünf- bis zehnmal geringeren Gebühren in Sekundenschnelle.“

Sind die Ressourcen erst einmal eingespart, können sich Unternehmen auf die zweite Phase konzentrieren: die Steigerung des Gewinns. In den letzten Jahren gab es gravierende Veränderungen im Verbraucherverhalten, die durch die Pandemie noch verschärft wurden. Die meisten Händler, Banken und anderen Dienstleister haben nicht mehr so viel mit den Kunden interagiert wie vor der Einführung von COVID. Wenn man jedoch maschinelle Lernalgorithmen auf die abgerufenen Transaktionsdaten anwendet, werden interessante Fakten über die neuen Ausgabegewohnheiten der Kunden enthüllt. Die Data Enrichment-Tools von Salt Edge lesen und übersetzen Rohdaten in hilfreiche Erkenntnisse und ermöglichen es Unternehmen, die Kundenerfahrung mit maßgeschneiderten Services und gut getimten Ratschlägen zu verbessern. Mit diesen Mehrwertdiensten können Unternehmen Upselling und Cross-Selling betreiben und ihren Kunden das liefern, was sie brauchen. Dropout-Raten werden reduziert und Marketing-Kampagnen können zielgerichtet durchgeführt werden, was bedeutet, dass Unternehmen nicht mehr im Dunkeln verkaufen und Wettbewerbsvorteile erlangen.

In einem dritten Schritt müssen Unternehmen ihre finanzielle Zukunft richtig planen. Viele Unternehmen scheitern, weil es ihnen an Transparenz und Klarheit über ihr Kapital und ihre Ausgaben mangelt, was sie daran hindert, sich richtig auf die Zukunft vorzubereiten. Es gibt spezielle PSD2-basierte Tools, die Unternehmen dabei helfen, die Finanzierbarkeit von Plänen zu bestätigen, potenzielle zukünftige Schwierigkeiten vorherzusagen, die erforderlichen Finanzdaten einfach zusammenzustellen, um sie potenziellen Investoren zu präsentieren und gut informierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.

„Open Banking bringt Unternehmen große Vorteile, aber die Nutzung erfordert viele technische, Compliance- und Sicherheitsaspekte, die für ein Unternehmen allein nicht zu bewältigen sind. Sich selbst mit einer Bank zu verbinden, ist in etwa so, als würde man versuchen, ein Labyrinth zu überwinden und dafür endlose menschliche und zeitliche Ressourcen aufwenden. Hier hilft Salt Edge (http://www.saltedge.com/), indem es sich um all diese Aspekte kümmert. Es geht nur darum, anzufangen“, sagt Barbasura.

Weitere Informationen finden Sie auf www.saltedge.com.

Information Salt Edge

Salt Edge – eine Finanz-API-Plattform mit PSD2- und Open-Banking-Lösungen. Das Unternehmen hat zwei Haupttätigkeitsbereiche: Unternehmen den Zugang zu Bankkanälen über ein einheitliches Gateway zu ermöglichen und die Technologie zu entwickeln, die für Banken notwendig ist, um die Anforderungen der Richtlinie zu erfüllen. ISO 27001-zertifiziert und AISP-lizensiert unter PSD2, setzt das Unternehmen höchste internationale Sicherheitsmaßnahmen ein. Das Unternehmen ist mit 5000+ Finanzinstituten in 50+ Ländern integriert.

E-Mail: press@saltedge.com

Pressekontakt:

Adriana Arnaut

+37-368-208-308

Original-Content von: Salt Edge Inc, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. April 2021. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis