Startseite » Computer & Technik » Das Schweizer Machine-Learning-Start-up Turicode wird Acodis und kündigt eine neue Plattform für intelligente Dokumentenverarbeitung an

Das Schweizer Machine-Learning-Start-up Turicode wird Acodis und kündigt eine neue Plattform für intelligente Dokumentenverarbeitung an

Das Start-up gab heute bekannt, dass es seinen Namen von Turicode zu Acodis (https://www.acodis.io/) ändert. Die Namensänderung ist Teil eines umfassenden Rebrandings, das eine klare visuelle Kommunikation für seine kommende intelligente Dokumentenverarbeitungs Plattform (IDP) fördern soll. Die neue visuelle Identität umfasst: Neuer Name, Logo und Designprinzipien, die von der Mission des Unternehmens inspiriert sind, Dokumente in Werte zu verwandeln.

Neuer Look für neue Standards

Martin Keller, CEO und Mitgründer, betont, dass der neue Markenauftritt der nächste logische Schritt in der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens ist. „In den vergangenen fünf Jahren konnte Acodis für seine zahlreichen Kunden viele Herausforderungen in der Dokumentenverarbeitung mit Hilfe von maschinellem Lernen lösen. Diese Erfahrungen sind sorgfältig in die Produktentwicklung der neuen Acodis Plattform eingeflossen. Unsere Software setzt neue Massstäbe in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Vielseitigkeit, Sicherheit und Leistung im Bereich der IDP“.

Simon Lehmann, Marketingleiter bei Acodis, sagt: „Jeden Tag wenden sich mehr Unternehmen an uns, wenn sie den nächsten Schritt in Richtung vollautomatisierter Dokumentenprozesse machen. Unsere neue Acodis-Identität bietet ihnen jetzt konsistente Erfahrung über alle Berührungspunkte auf ihrer Suche nach einer Lösung.“

Automatisierte Dokumentenverarbeitung mit IDP ermöglichen

Die Technologie ermöglicht es Unternehmen, alle wichtigen Aspekte von dokumentenlastigen Geschäftsprozessen mit nur wenigen Klicks zu automatisieren. Acodis IDP automatisiert:

1. Dokumentenprüfung
2. Dokumentenklassifizierung
3. Datenextraktion
4. Datenvalidierung und -analyse

Die IDP-Plattform von Acodis basiert auf maschinellem Lernen und ermöglicht eine intelligentere und schnellere Automatisierung als bestehende Möglichkeiten der robotischen Prozessautomatisierung. Acodis leistet seit fünf Jahren Pionierarbeit auf diesem Gebiet und setzt nun mit der kommenden Plattform einen weiteren Schritt in Richtung intelligente Automatisierung. Da jeder Geschäftsprozess mit Dokumenten beginnt, sie einbezieht oder mit ihnen endet, wird erwartet, dass der Markt mit einer CAGR von 70-80 % wächst (Quelle: Everest Group (https://www2.everestgrp.com/reportaction/EGR-2019-38-R-3180/Marketing?_ga=2.208438802.1888686249.1588050913-1216865852.1588050913)), und Unternehmen, die maschinelles Lernen einsetzen, werden voraussichtlich die Zukunft nach Covid-19 gestalten (Quelle: Boston Consulting Group (https://www.bcg.com/en-ch/publications/2021/value-of-data-alchemy-decision-making)).

Pressekontakt:

Simon Lehmann
simon.lehmann@acodis.io
+41 52 520 6202
acodis.io
Über Acodis
Acodis widmet sich seit seiner Gründung 2016 der Automatisierung von Geschäftsdokumenten. Die Acodis IDP Plattform ermöglicht, gestützt von maschinellem Lernen, eine automatisierte Verarbeitung von jeglichen Dokumenten innerhalb von wenigen Sekunden. Dadurch werden manuelle Dokumenten-Übertragungen ersetzt und die extrahierten Daten können in einem strukturierten Format exportiert werden. Acodis beschäftigt zurzeit 25 Mitarbeitende und hat seinen Sitz in Winterthur, Schweiz.
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1500684/Acodis_Logo.jpg

Original-Content von: Acodis, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 3. Mai 2021. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis