Startseite » Allgemein » pds stellt Open Masterdata für pds Software vor

pds stellt Open Masterdata für pds Software vor

Open Masterdata – dieser neue Standard für den Austausch von Produktdaten zwischen Großhändlern und dem Fachhandwerk vereinfacht und beschleunigt zukünftig den Umgang mit Artikelstammdaten. Das vom Bundesverband Bausoftware (BVBS), dem DG-Haustechnik und dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) neu entwickelte Austauschverfahren ermöglicht Handwerksbetrieben künftig einen Echtzeit-Abruf von Produktstammdaten nach ihrem tatsächlichen Bedarf („On-Demand“). Als Pionier für Cloud-fähige Handwerkersoftware hat die Rotenburger pds GmbH die Schnittstelle für das neue Datenaustauschverfahren Open Masterdata bereits in der pds Software umgesetzt und nach der erfolgreichen Pilotphase seit dem Herbst 2020 erstmals auf der ISH Digital 2021 öffentlich vorgestellt.

Handwerksbetriebe benötigen eine Vielzahl von aktuellen Produktstammdaten wie Vermarktungstexte, technische Informationen, Bilder und Montageanleitungen, um den gesamten Bearbeitungsprozess von der Angebotserstellung bis zur Projektabwicklung und Fakturierung möglichst einfach und effizient in ihrer Handwerkersoftware abbilden zu können.

Der nunmehr seit über 30 Jahren eingesetzte Datenaustausch-Standard DATANORM gilt im Handwerk technisch als veraltet, da dieser nur wenig Dateninhalte transportieren kann und auch keine moderne On-Demand-Kommunikation erlaubt. „Hinzu kommt, dass die DATANORM Daten oftmals nur monatlich oder sogar nur einmal jährlich aktualisiert werden und der Handwerksbetrieb enorme Datenmengen ungefiltert abspeichern muss“, erläutert Susanne Vital, Product Management bei pds. „Diese Defizite räumt pds Software mit Open Masterdata aus. Produktdaten werden in Echtzeit abgerufen und stehen tagesaktuell in unserer Handwerkersoftware zur Verfügung. So muss der Handwerksbetrieb nicht mehr die ressourcenintensiven und gegebenenfalls veralteten Daten Hunderttausender Artikel auf dem Server aktualisieren. Stattdessen fragt dieser die benötigten Daten prozessbezogen in Echtzeit an. Handwerksbetriebe verbessern damit nicht nur die Qualität ihrer Artikelstammdaten, sondern sparen nachhaltig Aufwand und Kosten ein.“

Datenupdates aus dem Fachhandel einschließlich der tagesaktuellen Preise können mit Open Masterdata einfach in die Handwerkersoftware übernommen werden. Auf eine Grunddatenversorgung über DATANORM müssen Handwerksbetriebe mit der Integration von Open Masterdata jedoch nicht verzichten, diese bleibt pds Software Kunden erhalten.

Posted by on 11. Mai 2021. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis