Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Cloudinary als Marktführer für Digital Asset Management eingestuft

Cloudinary als Marktführer für Digital Asset Management eingestuft

Cloudinary, die Media-Experience-Plattform für viele der weltweit führenden Marken, gab heute bekannt, dass das Unternehmen von Research in Action GmbH als Top-Anbieter in seiner Vendor Selection Matrix für Digital Asset Management (DAM) eingestuft wurde. Unter den Top-DAM-Anbietern ist Cloudinary sowohl bei der Strategie als auch bei der Ausführung führend, unter anderem beim Preis-Leistungs-Verhältnis und der Breite der Lösung. Die Umfrage ergab außerdem einen hervorragenden Empfehlungsindex von 98 Prozent. Laden Sie den vollständigen Bericht Vendor Selection Matrix für Digital Asset Management hier herunter.

Für die Vendor Selection Matrix hat die Research In Action GmbH 750 Business- und IT-Entscheider zu ihren DAM-Implementierungen befragt und herausgefunden, dass 54 Prozent der befragten Unternehmen planen, ihre DAM-Systeme zu konsolidieren. Als Top-Fünf Gründe für diese Konsolidierung nannten die Befragten das Erreichen einer ?Single-Source-of-Truth? (22 Prozent), Kostenreduzierung (17 Prozent), Lieferantenreduzierung (17 Prozent), Modernisierung der Systeme (14 Prozent) und die Schaffung eines gemeinsamen Interfaces (12 Prozent).

DAM Markttrends 

DAMs speichern und verwalten digitale Mediendateien wie Bilder und Videos, die für die Produktion digitaler Inhalte und optimale Kundenerlebnisse benötigt werden. Da diese digitalen Assets für den Unternehmenserfolg immer wichtiger werden, sind DAM-Systeme für viele Anwender im Unternehmen, von der IT und dem Web bis hin zu Marketing, Kreativität, Vertrieb und Service, von entscheidender Bedeutung. 

Nach Angaben von Research in Action gibt es weltweit weit über 200 aktive Software- und SaaS-Anbieter, die DAM-Lösungen anbieten. Die Analysten gehen davon aus, dass der globale Markt für DAM-Software und -Dienstleistungen von 3,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020 auf 6 Mrd. US-Dollar im Jahr 2025 wachsen wird, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 12 Prozent entspricht.

Laut dem Bericht wird dieses Wachstum durch mehrere Faktoren angetrieben: die zunehmende Digitalisierung von Inhalten und die Notwendigkeit einer effektiven Zusammenarbeit bei Unternehmens-Assets; das Aufkommen von cloudbasierten Bereitstellungsoptionen; der wachsende Bedarf an kontrollierten Zugriff und besserer Sicherheit von digitalen Assets, zur Vermeidung von Urheberrechtsprobleme. Research in Action erwartet, dass sich DAMs zu universellen Content-Hubs entwickeln, die über viele Abteilungen hinweg genutzt werden, da der allgemeine Trend zur Digitalisierung das Interesse am Einsatz von DAM-Systemen außerhalb von IT und Marketing steigert. 

Cloudinary: Der Neuling im Geschäft definiert DAM neu 

Cloudinary wurde 2012 als Image-Management-Lösung gegründet und hat im Juni 2018 seine voll funktionsfähige DAM-Lösung auf den Markt gebracht. Mittlerweile hat das Unternehmen fast 7.500 Kunden und mehr als 900.000 Nutzer in verschiedenen Branchen wie Medien, Unterhaltung und Reisen. Cloudinary verzeichnet ein besonders starkes Wachstum in den Bereichen E-Commerce und Einzelhandel mit über 50 Marken, die in der Top 100 Internet Retailer Liste aufgeführt sind.

Research in Action würdigt Cloudinarys ?Dynamic Asset Management? Strategie, seine Fähigkeit, mit Hilfe von Künstliche Intelligenz Asset-Variationen in großem Umfang zu verwalten und dynamisch zu generieren. In dem Bericht heißt es weiter, dass Cloudinary von großen Unternehmen der Bekleidungs- und Einzelhandelsbranche eingesetzt wird, die ein DAM-System benötigen, ?welches Reaktionsfähigkeit, Rich Media und Multi-Channel beinhaltet sowie Unterstützung für Personalisierung bietet?.

Hinsichtlich der Umsetzung seiner DAM-Lösung hebt Research in Action Cloudinarys robustes Partner-Ökosystem mit mehr als 100 Partnern hervor, darunter strategische Partnerschaften mit Adobe/Magento, Amazon Web Services (AWS), Salesforce und WordPress.

?Cloudinary wurde in der Cloud geboren und eignet sich hervorragend für Unternehmen, welche Rich Media nutzen, um Kundenengagement zu verbessern und Konversionen zu steigern,? sagte Peter O?Neill, Research Director der Research in Action GmbH. ?Unternehmen, welche die wesentliche Relevanz von Visuals bei der Ansprache und der Kundenbindung verstehen, wissen die Vorteile des Cloudinary Angebots bei der Erstellung und Auslieferung visueller Erlebnisse zu schätzen.?

?Wir freuen uns sehr, in der Vendor Selection Matrix als einer der Top-DAM-Anbieter genannt zu werden?, sagte Russ Barr, Managing DIrector of DAM bei Cloudinary. ?Die Verwaltung digitaler Assets ist für viele Unternehmen eine Herausforderung und es ist nicht verwunderlich, dass viele Unternehmen versuchen, ihre DAMs mit zukunftssicheren Lösungen zu konsolidieren. Aus diesem Grund werden wir weiterhin die neuesten Innovationen wie unsere bahnbrechenden KI-Funktionen bereitstellen, um sicherzustellen, dass Unternehmen die Aufgaben automatisieren können, die für eine effizientere Verwaltung von visuellen Assets in dem Umfang und Tempo erforderlich sind, um in der heutigen Visual-First-Wirtschaft erfolgreich zu sein.?

Den vollständigen Bericht Vendor Selection Matrix Digital Asset Management ? Die Top-Anbieter für den gehobenen Mittelstand in Deutschland 2021 können Sie hier herunterladen.

Über Cloudinary

Es ist die Mission von Cloudinary, durch das Ausschöpfen des Potenzials ihrer Media-Assets Unternehmen in die Lage zu versetzen, inspirierende und verbindende visuelle Erlebnisse zu bieten. Mit mehr als 50 Milliarden verwalteten Assets und 7.500 Kunden weltweit ist Cloudinary der Industriestandard für Entwickler, Kreative und Vermarkter, die Fotos und Videos hochladen, speichern, umwandeln, verwalten und bereitstellen möchten. Führende Marken wie Atlassian, Bleacher Report, Bombas, Grubhub, Hinge, NBC, Mediavine, Peloton, Petco und Under Armour sehen in der Nutzung von Cloudinary einen erheblichen geschäftlichen Nutzen, einschließlich einer schnelleren Produkteinführungszeit, einer höheren Benutzerzufriedenheit, einem stärkeren Engagement und einer höheren Konversion. Weitere Informationen finden Sie unter www.cloudinary.com

Posted by on 12. Mai 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis