Startseite » Allgemein » Wertvolle Einblicke für Gebäudebetreiber – Ingolstädter Softwareunternehmen infsoft entwickelt Lösung zur Erfassung der Flächennutzung

Wertvolle Einblicke für Gebäudebetreiber – Ingolstädter Softwareunternehmen infsoft entwickelt Lösung zur Erfassung der Flächennutzung

Für die meisten Unternehmen stellen Büroflächen einen der größten Kostenfaktoren dar, weshalb es für sie von entscheidender Bedeutung ist, die verfügbaren Räumlichkeiten bestmöglich zu nutzen. Wer sein Gebäude flächeneffizient gestalten möchte, muss wissen, welche Bereiche frequentiert werden, welche Abläufe tatsächlich stattfinden und wie sie optimiert werden können. Zu diesem Zweck stellt infsoft Gebäudebetreibern ein Produkt zur Verfügung, das Belegungsinformationen für Arbeitsplätze und Besprechungsräume sammelt und somit Daten für eingehende Analysen liefert.

Belegungserfassung via Bluetooth und Infrarot

Die Lösung erfordert im Gegensatz zu einigen Konkurrenzprodukten nicht, dass die Gebäudenutzer ein Gerät wie beispielsweise ein Wearable bei sich tragen müssen. Stattdessen stützt sie sich auf kosteneffiziente, fest installierte Hardware, die unkompliziert eingerichtet und gewartet werden kann. Bluetooth Low Energy Beacons mit integrierter Bewegungssensorik werden an den Bürostühlen angebracht und stellen die Nutzung der Arbeitsplätze fest. In Besprechungsräumen lassen sich zuverlässige Belegungsinformationen über passive Infrarotsensoren erfassen. Ferner stehen Sensoren zur Verfügung, die neben der Belegung auch die Anzahl der Personen in einem Bereich zuverlässig zählen können. Da die Informationen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden, kann beispielsweise ein Raum, der trotz Buchung ungenutzt bleibt, zügig für eine anderweitige Nutzung freigegeben werden.

Zusatznutzen durch Mitarbeiter-App

Für das Personal bietet die Bereitstellung einer mobilen Mitarbeiter-App deutlichen Mehrwert, insbesondere bei Unternehmen, die auf flexible Bürokonzepte mit Wechselarbeitsplätzen setzen. In einer solchen App lassen sich zum Beispiel freie Arbeitsplätze finden und reservieren sowie freie Besprechungsräume buchen.

Infolge der COVID-19-Pandemie hat nicht nur die Flexibilität am Arbeitsplatz an Bedeutung gewonnen, sondern auch die Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Sicherheitsbestimmungen. Auch hier kann „infsoft Occupancy“ Unternehmen unterstützen. Indem nachvollzogen werden kann, welche Arbeitsplätze tatsächlich genutzt werden, kann eine nutzungsorientierte Reinigung der Flächen erfolgen. Infolgedessen lassen sich Zeit- und Kosteneinsparungen erzielen. Bei Buchung von flexiblen Arbeitsplätzen über eine App können Arbeitsbereiche automatisch im System für die weitere Buchung gesperrt werden, sodass ausreichend Abstand zwischen den Mitarbeitern gewährleistet wird.

„Mit infsoft Occupancy stellen wir Unternehmen ein wertvolles Tool zur Seite, mit dessen Hilfe das Büro zu einem intelligenteren, dynamischeren Ort werden kann“, sagt infsoft COO Thomas Winkler. „Flächeneffizienz ist hierbei nur ein Baustein. Besonders sinnvoll ist die zusätzliche Verwendung einer mobilen App. Hierbei können wir entweder eigens für den Kunden entwickeln oder unsere Lösungen werden problemlos über Schnittstellen in eine Drittanwendung integriert“, so Winkler weiter.

Nähere Informationen zu „infsoft Occupancy“ inklusive einiger Kostenbeispiele erhalten Interessierte unter www.infsoft.com/de/occupancy.

Posted by on 18. Mai 2021. Filed under Allgemein,SaaS,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis