Startseite » Business & Software » Software » Berliner Marktführer für Compliance-Software startet 2021 mit Unternehmens-Rekorden

Berliner Marktführer für Compliance-Software startet 2021 mit Unternehmens-Rekorden

– Business Keeper verzeichnet größten Umsatzzuwachs der Unternehmensgeschichte und gewinnt weitere DAX-30-Kunden
– Ausbau der Standorte in Frankreich und Spanien mit Senior Sales Mitarbeiter*innen
– Demokratisierung der Compliance Software mit neuen Produktinnovationen für Partner, Startups und den Mittelstand

Berlin (ots) – Das Berliner Unternehmen Business Keeper (www.business-keeper.com), Europas Marktführer für Compliance-Software und elektronische Whistleblowing-Systeme, verbucht sowohl im Geschäftsjahr 2020 als auch im ersten Quartal dieses Jahres Rekordumsätze. Trotz des vorerst gescheiterten Gesetzentwurfs zum Whistleblower-Schutz in Deutschland antizipiert das Unternehmen auch für die kommenden Monate steigenden Kundenzuwachs und schafft neue Arbeitsplätze an den Standorten in Berlin, Paris und Madrid.

Starkes Umsatzjahr durch größten Zuwachs an Neukunden und Produktinnovationen

Anlässlich der EU-Whistleblowing-Richtlinie, die bis Ende 2021 in nationales Recht überführt werden muss, und pünktlich zum 20. Firmenjubiläum schreibt Business Keeper Unternehmens-Rekorde. Sowohl im zurückliegenden Jahr 2020 als auch Q1 2021 verbuchte Business Keeper die jeweils höchsten Umsätze mit Neukunden der Firmengeschichte – dies ist ein Indikator für die zunehmende Sensibilisierung deutscher und internationaler Firmen für die Relevanz ethischer Unternehmensführung.

Business Keeper gewann im vergangenen Jahr namhafte Kunden wie die Lufthansa sowie Siemens-Tochter Siemens Energy. Seit dieser Woche nutzt ein weiterer börsennotierter Konzern die Compliance-Plattform von Business Keeper – somit sind fast zwei Drittel aller DAX 30-Unternehmen bei dem Compliance-Marktführer unter Vertrag.

Bert Winterfeld, Head of Marketing bei Business Keeper, kommentiert die Ergebnisse:

„Wir sind sehr stolz auf den fulminanten Start im Q1 und haben neben den DAX-30-Kunden auch einen großen Kundenstamm im Mittelstand und im öffentlichen Sektor. Zudem haben wir, um Compliance- und Whistleblowing-Systeme zu demokratisieren, sprich für alle Unternehmen zugänglich zu machen, das „Business Keeper Essentials (https://www.business-keeper.com/produkte/bkms-incident-reporting-essentials)“ Produkt entwickelt. Damit können sich auch kleinere Unternehmen sowie Startups mit wenigen Klicks und einer Kreditkarte bequem ein EU-Richtlinien-konformes System einrichten. Auch haben wir ein neues Partnerprogramm (https://www.business-keeper.com/partnerprogramm) gestartet, das es Anwaltskanzleien und Wirtschaftsprüfern ermöglicht, ihre Dienstleistungen in Kooperation mit uns anzubieten.“

Der Compliance-Marktführer baut internationales Wachstum aus

Seit dem Einstieg von Macquarie Capital als Investor vor knapp 18 Monaten wurden diverse Führungspositionen bei Business Keeper neu geschaffen. Matthias Zastrow stieg im November 2020 als neuer Sales Chef ein und wird seit einigen Wochen von zwei erfahrenen Neuzugängen unterstützt: Rossana Kale wird das spanische Geschäft leiten und Alain Logbo verstärkt das Büro in Paris.

„Wir beobachten, dass bei vielen Unternehmen ein Umdenken stattfindet: Neben der EU-Direktive ist dies nicht zuletzt auf die Fälle von Wirecard und der Greensill Bank zurückzuführen, wo gravierende Schäden drohen, wenn internen Missständen nicht rechtzeitig nachgegangen wird. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Kund*innen aus der Wirtschaft und der öffentlichen Hand und für eine Zusammenarbeit mit uns, um mit unserer Software eine transparente Unternehmensführung und ethische Betriebskultur zu unterstützen. Wir freuen uns, unser Team standortübergreifend mit motivierten Kolleg*innen zu erweitern“, ergänzt Kai Leisering, Geschäftsführer des Unternehmens.

ÜBER BUSINESS KEEPER

Die Business Keeper GmbH (www.business-keeper.com) ist der europäische Marktführer für elektronische Hinweisgebersysteme und Compliance-Software. Seit 2001 entwickelt das Berliner Unternehmen innovative Integritäts- und Compliance-Anwendungen gegen Wirtschaftskriminalität wie Korruption, Geldwäsche und andere gesellschaftliche Missstände. Das BKMS® (Business Keeper Monitoring System) Compliance System ist modular aufgebaut: Neben dem herkömmlichen Hinweisgebersystem kann die BKMS® Plattform Drittparteien überprüfen sowie helfen, weitere Genehmigungsprozesse einzuhalten. Speziell für Startups und KMUs wurde das BKMS® Incident Reporting Essentials entwickelt: Dieses können Unternehmen und Organisationen in wenigen Minuten eigenständig konfigurieren.

Die doppelte Verschlüsselung der Meldedaten gewährleistet Hinweisgebenden höchste Sicherheit. Business Keeper ist EU-DSGVO-konform und die umfassendste und erste Compliance Lösung weltweit, die nach den strengen EuroPriSe-Kriterien zertifiziert ist. Zum Kundenstamm des Unternehmens zählen zahlreiche börsennotierte Konzerne aus Europa sowie Behörden, Kindeswohl-Einrichtungen und NGOs. Business Keeper beschäftigt 100 Mitarbeiter*innen in Berlin und verfügt über weitere Büros in Augsburg, Madrid und Paris.

Pressekontakt:

Luisa Lindenthal I luisa.lindenthal@tonka-pr.com I +49.30.403647.613
Miriam Goldman I miriam.goldman@tonka-pr.com I +49.30.403647.623

Original-Content von: Business Keeper GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 19. Mai 2021. Filed under Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis