Startseite » Allgemein » Marktanalyse zur Identitätsprüfung, Größe, Anteil, Wachstum, Trends und Prognose – 2025

Marktanalyse zur Identitätsprüfung, Größe, Anteil, Wachstum, Trends und Prognose – 2025

Der Markt für Identitätsprüfungen wird im Prognosezeitraum 2020 bis 2025 voraussichtlich um 13,1% wachsen. Die Einführung von Lösungen durch strenge Vorschriften und die Notwendigkeit der Einhaltung beeinflussen das Marktwachstum. Die Aufsichtsbehörden haben die Einhaltung der Vorschriften von KYC (Know Your Customer) und AML (Anti-Money Laundering) unter den berichtenden Stellen verschärft.

– Mit zunehmenden Online-Diensten in Verbindung mit der Verbreitung von Smartphones wird die digitale Überprüfung von Identitäten sowohl für Unternehmen als auch für Regierungen von entscheidender Bedeutung. Die Regulierungsbehörden setzen sich zunehmend für die Einhaltung von KYC- und AML-Vorschriften in Unternehmen ein, um die Finanzkriminalität zu kontrollieren. Die FATF (Financial Action Task Force) erweiterte den Umfang der berichtenden Stellen und empfahl den Mitgliedsländern, sich gegenüber den Juristen sowie den Kunsthändlern und Händlern für virtuelle Vermögenswerte zu verpflichten, bei ihren Kunden ein AML-Screening durchzuführen.
– Die Europäische Union hat die fünfte AML-Richtlinie eingeführt, nach der die Identitätsprüfungsschwelle für die Prepaid-Kartenindustrie von 250 EUR auf 150 EUR gesenkt wurde. Darüber hinaus wird der Geltungsbereich der AML-Vorschriften weiter erweitert. Darüber hinaus legen Regierungsstellen weltweit Wert darauf, strenge Vorschriften zur Eindämmung des Identitätsdiebstahls zu schaffen und Anstrengungen zu unternehmen, um die Weltbevölkerung unter das Dach der legalen Identität zu bringen. Die ID4D-Initiativen der Vereinten Nationen und der Weltbank zielen darauf ab, allen Menschen auf dem Planeten bis 2030 eine legale Identität zu verleihen.
– Die wachsende Anzahl von Finanzbetrug in Unternehmen beeinflusst den Aufstieg von Identitätsprüfungslösungen für Unternehmen. Laut einer Umfrage von American Express aus dem Jahr 2019 gingen etwa 27% des Umsatzes auf betrügerische Transaktionen zurück, was die Entscheidung der Händler beeinflusste, reibungslose Kassensysteme einzusetzen. Darüber hinaus haben rund 69% der Händler in den USA viel Zeit und Geld für Zahlungsbetrug aufgewendet.

Klicken Sie hier, um den Beispielbericht herunterzuladen >> https://www.sdki.jp/sample-request-90261

– Identitätsdiebstahl ist ein wesentlicher Bestandteil von Finanzbetrug, der das Wachstum und die Akzeptanz digitaler Zahlungen in Frage stellt. Aus diesem Grund geben Unternehmen auf der ganzen Welt zunehmend für Lösungen zur Identitätsprüfung aus. Laut dem Bericht des Insurance Information Institute (III) wurden 2018 14,4 Millionen Identitäten gestohlen, und etwa 3,3 Millionen Opfer wurden für eine Geldstrafe bestraft. Darüber hinaus wurde in dem Bericht erwähnt, dass über 40% der gestohlenen Identitäten für die Ausführung von Kreditkartenbetrug verwendet wurden.
– Darüber hinaus investieren Unternehmen auf der ganzen Welt zunehmend in die Digitalisierung ihrer Unternehmen, einschließlich ihrer Zahlungsprozesse. Laut einer Umfrage von Visa nannten über 80% der Verbraucher digitale Vorteile als Motivationsfaktoren für den Einkauf. Aufgrund dieser Entwicklungen wird erwartet, dass KMU an der Spitze der digitalen Transformation stehen, da sie einen großen Anteil der Unternehmen des Privatsektors in der Welt ausmachen. Nach Angaben des britischen Parlamentsausschusses für Wirtschaft, Energie und Industriestrategie machen KMU beispielsweise 99,9% aller Unternehmen des privaten Sektors im Vereinigten Königreich aus und beschäftigen 16,3 Millionen Menschen oder 60% der Beschäftigten des britischen Privatsektors.
– Ein wachsender Trend im Bereich der Identitätsprüfung verdrängt frühere Industriestandards wie die KBA- und SSN-Überprüfung aus dem Bild, da sie in dem sich ständig ändernden technologischen Umfeld als unsicher gelten. Als Beispiel dient der Equifax-Hack, der 147,7 Millionen amerikanische Daten enthüllte. Daher suchen Unternehmen nach besseren Lösungen für die Durchführung der Identitätsauthentifizierung.
– Die wachsende Neigung der Verbraucher zu mobilen Zahlungslösungen treibt die Marktnachfrage weiter an. Laut dem Mobile Economy Report von 2019 erzielte das mobile Ökosystem im Jahr 2018 einen wirtschaftlichen Wert von 1,1 Billionen USD. Darüber hinaus wird erwartet, dass der asiatisch-pazifische Raum aufgrund der zunehmenden Akzeptanz von mobilen Zahlungslösungen und E-Commerce zum Marktwachstum beiträgt Markt. So nutzten 2018 in China über 583 Millionen Menschen das mobile Bezahlen, was einer Steigerung von 10,7% entspricht, so das China Internet Network Information Center (CNNIC).
– Die Akzeptanz digitaler Zahlungsmethoden dürfte sich nach dem COVID-19-Ausbruch verbessern und langfristig eine stärkere Rolle spielen. Da Bargeld als potenzieller Träger des Virus angesehen wird, raten Regierungen und Aufsichtsbehörden von seiner Verwendung ab. Zum Beispiel wurde der Einsatz von Bargeld in Großbritannien nach der von der Regierung verhängten Sperrung halbiert. In Großbritannien haben Kunden aufgrund des COVID-19-Ausbruchs die FATF-Richtlinien in die Lage versetzt, Selfies zu senden und gescannte Ausweisdokumente als Nachweis für die Identifizierung per E-Mail zu versenden.

Wichtige Markttrends

Einführung von Konten für digitale / elektronische Identitätsprüfungskonten für einen signifikanten Anteil

– Die digitale Identitätsprüfung ist ein Marktsegment unterschiedlicher, koordinierender Produkte, in dem große Anbieter über Portfolios etablierter Produkte verfügen, während kleine Anbieter ständig Innovationen entwickeln, um bessere Marktbedingungen zu erreichen

Posted by on 25. Mai 2021. Filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis