Startseite » Allgemein » adesso zieht mit 500 Mitarbeitenden in den „neuen Münchner Osten“

adesso zieht mit 500 Mitarbeitenden in den „neuen Münchner Osten“

15. Juni 2021 – Der IT-Dienstleister adesso baut seinen Standort in München weiter aus. Um das rasante Unternehmenswachstum zu bewältigen, bezog die Münchner Geschäftsstelle von adesso vor Kurzem eine Fläche von rund 13.000 Quadratmetern im „New Eastside Munich“. Der Neubau zählt mit mehr als 21.000 Quadratmetern zu den größten Entwicklungen im Münchner Osten.

Nach knapp drei Jahren Planungs- und Bauzeit hat sich adesso, „Deutschlands Bester Arbeitgeber 2020“ (Great Place to Work®), als Ankermieter den Bürokomplex „New Eastside Munich“ im Gewerbegebiet Neumarkter Straße für die kommenden zehn Jahre gesichert. Die Industriearchitektur mit großzügigen Factory-Loft-Flächen unterstützt neben nachhaltiger Mobilität bewährte adesso-Unternehmenswerte wie Teamkultur, Kommunikation und intensive Kooperation. An den beiden bisherigen Standorten der Münchner Niederlassung in Haidhausen und Neubiberg waren die Räumlichkeiten zuletzt zu eng geworden. In den vergangenen vier Jahren hat sich das Team von adesso München nämlich mehr als verdoppelt. Die neue Adresse in der Streitfeldstraße 25 bringt nun die Mitarbeitenden beider Niederlassungen unter einem Dach zusammen.

In München ist adesso bereits seit zwanzig Jahren ansässig und will hier auch weiter expandieren. Niklas Spitczok von Brisinski ist Mitarbeiter der ersten Stunde bei adesso München und leitet als Standortmanager die Geschäftsstelle. Der Wirtschaftsinformatiker sieht einen hohen Bedarf an Digitalisierungsprojekten in der Landeshauptstadt: „Gerade in den Bereichen der öffentlichen Verwaltung, aber auch in unseren Stammbranchen Banken und Versicherungen ist unsere Beratung und Begleitung in IT-Projekten sehr gefragt. Und natürlich stellt auch die im süddeutschen Raum stark vertretene Automobilindustrie ein bedeutendes Wachstumssegment für uns dar.“ Entsprechend breit gefächert ist auch das Kunden-Portfolio von adesso in München, zu dem unter anderem auch die BayernLB, das Bayerische Staatsministerium der Justiz, die Landeshauptstadt München, Münchener Rück und weitere führende Versicherungskonzerne, GEMA und ZPÜ sowie die Größen der Automobilindustrie gehören.

Neben seinen Wirtschaftsprojekten engagiert sich adesso auch in gemeinnützigen Projekten und fördert mit unterschiedlichsten Aktivitäten das Digitalisierungs-Know-how in der Gesellschaft, vorzugsweise auch beim Nachwuchs, der in IT-Workshops, durch Schulpatenschaften und Kooperationen mit Bildungseinrichtungen an IT-Themen herangeführt wird. In München bietet adesso beispielsweise zweimal jährlich im Rahmen des „adesso-Rotationspraktikums“ jungen Studierenden die Möglichkeit, ein Semester lang praktische IT-Erfahrungen in unterschiedlichsten Projektrollen zu sammeln. Mittlerweile ein echtes Erfolgsmodell für die Rekrutierung von IT-Talenten.

Damit sich die gefragten IT-Fachkräfte bei adesso München willkommen fühlen, wurde bei der Ausstattung der fünf Geschossflächen großen Wert auf eine inspirierende Atmosphäre gelegt, die den Team-Austausch beflügeln soll. Dazu gehören neben repräsentativen Konferenz- und Veranstaltungsbereichen ein Mitarbeiterbistro mit abwechslungsreichem Lunch-Angebot, Rückzugsräume für Einzelarbeit, ein Eltern-Kind-Büro sowie ein Meditations- und Gebetsraum, offene Meeting-Areas und Foren für Team-Stand-ups und Gemeinschaftsaktivitäten sowie kommunikative Team-Inseln für die konzentrierte Arbeit in Projekten. In puncto Klimafreundlichkeit setzt adesso innerstädtisch vor allem auf ÖPNV und Rad; ein ebenerdiger Fahrradraum mit Servicestation sowie Dusch- und Umkleidemöglichkeiten runden das Mobilitätskonzept ab. Eine Tiefgarage gehört ebenfalls zum Bürokomplex und verbessert die Parkplatzsituation in der näheren Umgebung.

Für Standortleiter Niklas Spitczok von Brisinski sind ein angenehmes Arbeitsambiente und eine Unternehmenskultur, die auf Gemeinschaftserlebnissen aufbaut, ganz entscheidende Aspekte: „Wir setzen auf die intensive Zusammenarbeit von Menschen und auf gemeinsame Erfahrungen und Erfolge. Das Gestaltungs- und Raumkonzept unseres neuen Standorts bietet die idealen Voraussetzungen für kreativen Austausch und auch – sobald es die Lage wieder erlaubt – für mehr persönliche Begegnung und Teamwork. Zudem können wir in den neuen Räumen Inhouse-Projektteams für etliche unserer Kunden unterbringen, die coronabedingt eher Büroflächen reduziert haben.“

Ein echtes Highlight und der Inbegriff für Kommunikation an der neuen Adresse ist der „Interaction Room“ von adesso München, der markant in der bis zu acht Meter hohen vierten Etage in den Luftraum hineinragt. In diesem kreativen Multimedia-Raum mit gestaltbaren Whiteboard-Wänden entwickelt adesso gemeinsam mit Kunden die Softwareanforderungen, die die Digitalisierungsvorhaben der Zukunft prägen werden.

Diese Pressemitteilung ist unter www.adesso.de/presse und www.pr-com.de/companies/adesso abrufbar. Bilder in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/companies/adesso heruntergeladen werden.

Posted by on 15. Juni 2021. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis