Startseite » Allgemein » Hessischer Rundfunk verlässt sich beim OTT-Streaming auf ATEME-Encoder

Hessischer Rundfunk verlässt sich beim OTT-Streaming auf ATEME-Encoder

17. Juni 2021 – ATEME, Anbieter von Video-Distributionslösungen, erweitert die OTT- und DVB-T2-Plattform des Hessischen Rundfunks und versorgt nun auch dessen Videokanäle in sozialen Netzwerken über TITAN Live Encoder mit Streams höchster Videoqualität.

Da die Nachfrage nach Videoinhalten für soziale Netzwerke wächst und der Hessische Rundfunk nicht nur eigene, sondern zunehmend auch externe Kanäle bespielt, hat er seine ATEME-Installation in Zusammenarbeit mit dem ATEME-Reseller SatService erweitert. ATEME TITAN Live übernimmt nun auch die Videokompression für Inhalte, die der Rundfunksender über YouTube, Facebook, Twitch und andere Plattformen bereitstellt.

Mit TITAN Live kann der Hessische Rundfunk verschiedene OTT- und DVB-T2-Kanäle über eine einzige Plattform mit Videoinhalten beliefern und aus einem Input-Feed in Echtzeit mehrere Streams mit unterschiedlichen Parametern generieren. Er setzt die Lösung bereits seit einigen Jahren erfolgreich für das OTT-Encoding seines Liveprogramms und das Streaming von Sport- und Kulturveranstaltungen ein. Im Bereich DVB-T2 nutzt er darüber hinaus ATEME TITAN Mux für die Generierung der statistischen Multiplexe.

TITAN Live ist eine flexible und hardwareunabhängige Lösung für Distribution von Inhalten über Kabel, DTH, DTT, IPTV und OTT. Sie bietet eine intuitive Anwendungsoberfläche, die die Einrichtung und Bedienung erleichtert und für einfache, effiziente Arbeitsabläufe sorgt. TITAN Live ist extrem leistungsfähig und ermöglicht eine einzigartige Kanaldichte. Die Lösung unterstützt verschiedene Auflösungen bis hin zu UHD und liefert höchste Videoqualität bei minimalen Bitraten und damit geringem Datenvolumen.

„Mit ATEME TITAN Live können wir aus einem einzigen HD-Feed mehrere unabhängige Services mit unterschiedlichen ABR-Profilen erstellen und diese unabhängig voneinander aktivieren und deaktivieren. Das macht unsere Arbeit leichter und gibt uns große Flexibilität im Tagesgeschäft“, betont Michael Kesselring, Sachgebietsleiter beim Hessischen Rundfunk. „Dass wir dieselbe Software für OTT und DVB-T2 einsetzen, bietet uns viele Freiheiten und erleichtert die Skalierung. So können wir unsere Strategie, aktiver und prominenter auf eigenen und fremden Plattformen vertreten zu sein, besser umsetzen und unsere Reichweite erhöhen.“

„Mehr und mehr Nutzer schauen Videos nicht mehr nur zu Hause auf dem Fernseher oder Computer, sondern überall, wo sie gerade sind, und mit dem Gerät, das sie gerade zur Hand haben“, ergänzt Andreas Kotulek, Sales Director bei ATEME. „Rundfunksender müssen ihre Videos daher über viele Kanäle bereitstellen – optimiert für die jeweiligen Übertragungstechnologien und Abspielgeräte. Dank ATEME TITAN Live können nun mehr Nutzer in Deutschland die Videos des Hessischen Rundfunks in hoher Qualität konsumieren, und das auch in den sozialen Netzwerken. Wir freuen uns, dass wir den Hessischen Rundfunk unterstützen können, seine Reichweite dort auszubauen.“

Diese Presseinformation und Bilder in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/companies/ateme abgerufen werden.

Posted by on 17. Juni 2021. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis