Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » ZWF-AG Zoll Suite 4.0 – Ready for Infor LN

ZWF-AG Zoll Suite 4.0 – Ready for Infor LN

Die ZWF IT + Consulting AG ist ein Software- und Beratungsunternehmen, das sich seit 2007 auf ERP-integrierte Zoll-, Versand- sowie Exportlösungen konzentriert. Ziel ist es, komplexe Bereiche wie Logistik, Export und Zoll-Compliance deutlich zu vereinfachen.

Im Zuge umfangreicher Weiterentwicklungen hat die ZWF-AG nun eine neue Zoll Suite 4.0 geschaffen, die komplett im Standard der ERP-Software Infor LN (Cloud und On Premise) integriert ist. Diese beinhaltet folgende Module:

Versandmodul

Exportmodul

Präferenzkalkulation

Exportkontrolle

Sanktionslistenprüfung

Das ZWF-AG Versandmodul bietet eine intuitive Möglichkeit, Sendungsinformationen zu erstellen. Sie können Pakete anlegen, auswählen und zu einer Sendung zusammenführen. Grundlage dafür sind mehrere LN-Dokumente wie Kundenaufträge, Sendungen und Rechnungen.

Alle verfügbaren Daten werden automatisch aus den LN-Dokumenten in Ihrer Sendung gesammelt. Innerhalb von Sendungen können anpassbare Workflows verwendet werden, die Sie durch den Prozess der Sendungserstellung führen, einschließlich Verpackung, Versand von Berichten usw.

Mit dem ZWF-AG Versandmodul können alle relevanten Versanddaten innerhalb von Minuten erstellt und deren Details wie z. B. Gewichte, Verpackungsstrukturen, Maße etc. verfeinert werden, ohne dass ein Zugriff auf die LN-Stammdaten erforderlich ist. Alle notwendigen Daten werden in einem Arbeitsschritt erfasst.

Das ZWF-AG Exportmodul bietet eine einfache Möglichkeit zur Erstellung grundlegender Ausfuhranmeldungen, zur Akkumulation nach Warencodes und Trennung von Haupt- und Zusatzpaketpositionen. Zolldokumentencodes können ebenso auf Basis der Artikel- und Warencodeinformationen automatisch generiert werden.

Exportprozesse sammeln Daten aus Infor LN und führen diese mit Vorlagen und Zollcodelisten zusammen, um automatisch ATLAS AES-Ausfuhranmeldungen (Deutschland) zu erstellen (weitere Länder sind bereits in Planung und Umsetzung). Die Zollanmeldungen werden über webbasierte Schnittstellen an die Zollbehörden übermittelt. Rückinformationen werden in Infor LN eingelesen. Sie können den Ausgangszollbeleg (MRN), der für weitere Prüfungen benötigt wird, einfach verwalten. Die dazugehörigen Codelisten können automatisch eingelesen und aktualisiert werden, sobald diese seitens der Behörden aktualisiert sind.

Alle Unternehmen, vor allem jedoch Bewilligungsinhaber einer zugelassenen Ausfuhr oder einer anderen zollamtlichen Bewilligung, haben die Auflage, aktiv an der Terrorbekämpfung teilzunehmen. Auch Ihre Handelspartner, Ihr Personal und teilweise sogar Ihre Besucher müssen einer solchen Sanktionslistenprüfung unterzogen werden. Smarte und intelligente Sanktionslistenprozesse, direkt aus Infor LN heraus, erledigen diese Aufgabe. Hier nur ein paar Fakten: Prüfung gegen tagesaktuelle Sanktionslisten und automatische Updates, zeitgesteuerter Stammdatenabgleich zur Prüfung bestehender Geschäftskontakte, einfache manuelle Einzelprüfung, E-Mail-gesteuerte Benachrichtigung des definierten Personenkreises sowie eine lückenlose und unveränderbare Dokumentation.

Neu verfügbar: ZWF-Exportkontrolle und ZWF-Präferenzkalkulation

Internationale Restriktionen und Sicherheitsrichtlinien beim Verkauf und Versand von Waren erfordern für jedes Unternehmen einen transparenten sowie sicheren Exportkontrollprozess. Die ZWF-AG Exportkontrolle bietet automatisch ausgelöste Prüfungen Ihrer Außenhandelsgeschäfte. Die direkte Integration in LN-Prozesse, wie z. B. die Auftragsfreigabe, ermöglicht es Ihnen, Ihre Aufträge gegen ein vollständig anpassbares Regelwerk zu prüfen. Dieses Regelwerk, das auf Ländern und Gütern basiert, welche kategorisiert und in Relation gesetzt werden, macht es möglich, alle von Regierungen und (inter-)nationalen Behörden vorgegebenen Restriktionen zu pflegen. Kategorisieren Sie Ihre Güter, Ausfuhrländer sowie die Exportkontrollmaßnahmen und lassen Sie unser System die Arbeit machen.

Abhängig von der Kombination der oben genannten Einstellungen gibt die ZWF-Exportkontrolle automatisch die Information aus, ob die Transaktion von einem benannten Exportkontrollbeauftragten geprüft oder gesperrt werden muss bzw. frei ist.

Die ZWF-AG Präferenzkalkulation unterstützt jeden Schritt rund um Ihren Präferenz- und Lieferantenerklärungsprozess. Führen Sie Berechnungen für alle Ihre Produktionsartikel anhand von z.B. Kundenaufträge oder Rechnungen durch. Über die Logik einer aufgelösten Stückliste prüft unser System alle verwendeten Vormaterialien hinsichtlich der dafür erforderlichen Lieferantenerklärungen und ermittelt, soweit erforderlich, alle relevanten EK- und VK Preise, wenn nötig natürlich auch im Worst-Case-Szenario. Durchgängige Kalkulationen bei entsprechender Lagerplatz- oder Chargenverwaltung sind ebenso möglich. Geliefert wird natürlich nicht nur das Ergebnis einer Kalkulation, sondern lässt Sie auch mit detaillierten Protokollen jeden Kalkulationsschritt transparent sowie prüfungskonform nachvollziehen.

Ein weiterer Bestandteil der ZWG-AG Präferenzkalkulation ist eine vollständig inkludierte Lieferantenerklärungsverwaltung, dies sowohl für ein- als auch ausgehende Lieferantenerklärungen. Optional bietet unser Lieferantenerklärungsportal die Möglichkeit einen hohen Grad an Automatismus bei der Verwaltung und Beantragung von eingehenden Lieferantenerklärungen.

Posted by on 17. Juni 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis