Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Auf Wachstumskurs: Digitalisierungsspezialist SoftProject gründet Niederlassung in der Schweiz

Auf Wachstumskurs: Digitalisierungsspezialist SoftProject gründet Niederlassung in der Schweiz

Die SoftProject GmbH aus Ettlingen in Süddeutschland expandiert und gründete zum 08.04.2021 eine Niederlassung in St. Gallen in der Schweiz. Das Ziel der SoftProject Digital AG ist es, den internationalen Vertrieb der Produkte und Dienstleistungen weiter auszubauen und die Digitalisierung in der Schweiz mit der Low-Code-Digitalisierungsplattform X4 Suite sowie branchenspezifischen Lösungen ? beispielweise als SaaS ? weiter voranzutreiben. Gleichzeitig stärkt die neue Niederlassung mit dem Team vor Ort die Marktposition und bietet bestehenden und neuen Kunden in der Schweiz optimalen Service in unmittelbarer Nähe.

?Die Neugründung ist die Reaktion auf die starke Nachfrage nach Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen?, sagt Oliver Kölmel, Geschäftsführer bei der SoftProject GmbH. ?Bereits seit über fünf Jahren digitalisieren wir Versorgungsunternehmen in der Schweiz, beispielweise Netzbetreiber.? Im Fokus stehen Web-Portale für deren Kunden, Sachbearbeiter und Nachunternehmer, die sowohl Abläufe vereinfachen und beschleunigen als auch Fehlerquellen durch Medienbrüche und manuelle Tätigkeiten reduzieren. Das Ergebnis sind verkürzte Reaktions- und Durchlaufzeiten sowie sinkende Kosten. Zudem können Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließen und neue Produkte und Service umgehend und einfach bereitstellen.

Zu den bereits bestehenden Kunden in der Schweiz zählen unter anderem die EDIG AG, Primeo Energie, Regio Energie Solothurn und die TBGN Technischen Betriebe Glarus Nord. Projekt- und Vertriebspartner sind die Semax AG und die VIVAVIS Schweiz AG.

Standort in der Schweiz sorgt für noch mehr Kundennähe

Bisher bediente die SoftProject GmbH den Schweizer Markt von Deutschland aus. Die räumliche Nähe durch den Hauptsitz in Süddeutschland kam dem Unternehmen dabei zugute. ?Die positive Auftragsentwicklung, bevorstehende Projekte und das geplante Wachstum in der Schweiz erfordern einen nächsten Schritt?, sagt Uwe Jeschke, Bereichsleiter Industrie- und Versorgungswirtschaft bei der SoftProject GmbH. ?Die Kunden erwarten neben hochwertigen und sicheren Produkten insbesondere eine qualifizierte, persönliche Beratung und Ansprechpartner vor Ort. Diesem Wunsch kommen wir mit dem neuen Standort in der Schweiz nach.?

Aufbau des Schweizer Teams geht zügig voran

Seit dem 01.03.2021 verstärkt Heinz Walter das Team der SoftProject Digital AG. Als Ansprechpartner für Schweizer Unternehmen berät er diese als Sales Manager und Branchenexperte zu Digitalisierungsmöglichkeiten und -lösungen. Heinz Walter ist Exec. MBA Projektmanagement und blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in der Energiewirtschaft zurück. Neben operativen Tätigkeiten leitete er im Systemumfeld Beratungsmandate und führte als Projektleiter verschiedenste Lösungen bei Kunden ein. Der Ausbau strategischer Partnerschaften sowie die Erweiterung des Teams um weitere Schweizer Kollegen wie technischen Beratern, Software-Entwicklern und Projektmanagern ist bereits in vollem Gange.

Über die SoftProject Digital AG:

Die SoftProject Digital AG mit Sitz in St. Gallen (Schweiz) unterstützt Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen zur eigenentwickelten Low-Code-BPM-Plattform X4 Suite. in allen Phasen der digitalen Transformation von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der SoftProject GmbH (Deutschland) stärkt mit ihrem Team die Marktposition in der Schweiz und bietet bestehenden und neuen Kunden direkt vor Ort optimalen Service und Ansprechpartner in unmittelbarer?Nähe. Zahlreiche Energieversorgungsunternehmen beschleunigen bereits ihre Digitalisierungsprojekte mit der Low-Code-Plattform X4 Suite und vorkonfektionierten Branchenlösungen und -adaptern ?out of the box?. Dazu zählen der automatisierte Netzanschlussprozess, Kunden- und Nachunternehmerportale, Stammdatenaustausch, Smart Metering (Gerätewechsel) oder die Abrechnung. Die Lösung X4 SmartEnergy basiert ebenfalls auf der Low-Code-Digitalisierungsplattform X4 Suite. Sie dient als Datendrehscheibe für das Stammdatenmanagement und für die vollständige und zentrale Automatisierung von Prozessen im Kontext Smart-Meter-Rollout und Meter-to-Cash. SoftProject beschäftigt 120 Mitarbeiter aus über 15 Nationen. Das Stammhaus ist domiziliert in der Technologieregion Karlsruhe / Deutschland, weitere Niederlassungen befinden sich in Spanien und der Slowakei. Die SoftProject GmbH erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 13 Millionen.

Die SoftProject GmbH unterstützt Unternehmen mit Produkten und Dienstleistungen in allen Phasen der digitalen Transformation. Mehr als 300 Kunden unterschiedlicher Größen und Branchen verbinden mit der Low-Code-Plattform X4 Suite ihre IT-Systeme, digitalisieren Geschäftsprozesse, steuern unternehmensübergreifend Datenströme und bauen eigene Cloud-Umgebungen auf. Die starke Nachfrage führte in den letzten Jahren zu einem überdurchschnittlichen Unternehmenswachstum. SoftProject beschäftigt 115 Mitarbeiter aus über 15 Nationen. Der Firmensitz ist in der TechnologieRegion Karlsruhe, weitere Niederlassungen befinden sich in Spanien und der Slowakei. Die SoftProject GmbH erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 13 Millionen Euro. www.softproject.de

Posted by on 6. Juli 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis