Startseite » Business & Software » New Media & Software » 200x „IT Security made in Germany“

200x „IT Security made in Germany“

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) hat die Berechtigung zum Führen des Vertrauenszeichens „IT Security made in Germany“ an das Verbandsmitglied AUTHADA GmbH Darmstadt vergeben. Damit sind aktuell 200 Unternehmen autorisiert, das Zeichen zu nutzen.

https://www.teletrust.de/…

Die Initiative „IT Security made in Germany“ wurde ursprünglich mit Begleitung des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesinnenministeriums durch die deutsche IT-Sicherheitswirtschaft etabliert. Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) übernahm 2011 die Trägerschaft.

Die Verwendung des markenrechtlich geschützten TeleTrusT-Vertrauenszeichens „IT Security made in Germany“ wird interessierten Verbandsmitgliedern durch TeleTrusT auf Antrag und Konformitätserklärung zu den nachstehenden Kriterien zeitlich befristet gestattet.

Der Unternehmenshauptsitz muss in Deutschland sein.

Das Unternehmen muss vertrauenswürdige IT-Sicherheitslösungen anbieten.

Die angebotenen Produkte dürfen keine versteckten Zugänge enthalten (keine „Backdoors“).

Die IT-Sicherheitsforschung und -entwicklung des Unternehmens muss in Deutschland stattfinden.

Das Unternehmen muss sich verpflichten, den Anforderungen des deutschen und damit des europäischen Datenschutzrechtes zu genügen.

Antrag auf Zeichennutzung: https://www.teletrust.de/…

Daniel Heck (Rohde & Schwarz Cybersecurity), Leiter der TeleTrusT-AG „IT Security made in Germany“: „Wir freuen uns, dass sich bereits zahlreiche deutsche IT-Sicherheitsunternehmen der TeleTrusT-Initiative „IT Security made in Germany“ angeschlossen haben. Das Zusammenwirken unter dieser Dachmarke leistet – auch im internationalen Bereich – einen wichtigen Beitrag für Vertrauenswürdigkeit und Informationssicherheit in Wirtschaft und Gesellschaft und für die Darstellung der Leistungsfähigkeit der deutschen IT-Sicherheitsindustrie“.

Andreas Plies, CEO und Mitgründer der AUTHADA GmbH: „Für AUTHADA als deutschem Anbieter digitaler Identifizierungs- und Signaturlösungen unter anderem in stark regulierten Märkten, wie etwa der Finanzbranche, hat vertrauenswürdige IT-Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert. Sie ist Grundlage für alle geschäftlichen Aktivitäten. Die Nutzung des TeleTrusT-Vertrauenszeichens ?IT Security made in Germany? ermöglicht, unser besonderes Augenmerk auf Entwicklung vertrauenswürdiger IT-Sicherheitsprodukte am Standort Deutschland öffentlich zu dokumentieren.“

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung, Beratung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst. Durch die breit gefächerte Mitgliederschaft und die Partnerorganisationen verkörpert TeleTrusT den größten Kompetenzverbund für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa. TeleTrusT bietet Foren für Experten, organisiert Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsbeteiligungen und äußert sich zu aktuellen Fragen der IT-Sicherheit. TeleTrusT ist Träger der „TeleTrusT European Bridge CA“ (EBCA; PKI-Vertrauensverbund), der Expertenzertifikate „TeleTrusT Information Security Professional“ (T.I.S.P.) und „TeleTrusT Professional for Secure Software Engineering“ (T.P.S.S.E.) sowie des Vertrauenszeichens „IT Security made in Germany“. TeleTrusT ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute (ETSI). Hauptsitz des Verbandes ist Berlin.

Posted by on 31. August 2021. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis