Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » ? ASN.1-Dateien ? Direkte Datenintegration und Datenmigration mit Datenbereinigung und Datenmaskierung, für Datenverarbeitung und Report ?

? ASN.1-Dateien ? Direkte Datenintegration und Datenmigration mit Datenbereinigung und Datenmaskierung, für Datenverarbeitung und Report ?

Einführung in das ASN.1-Format und direkte Unterstützung!

Abstract Syntax Notation One (ASN.1) ist eine Sprache zur Beschreibung des Inhalts und der Kodierung von Nachrichtendaten, die zwischen Computern ausgetauscht werden (insbesondere in der Telekommunikationsindustrie). Dies ist der erste in einer Reihe von fünf Artikeln über das Dateiformat und das umfassende neue Data Engineering, das Sie mit ASN.1-Dateien unter Verwendung der IRI-Software durchführen können.

Jede Datei wird durch eine ASN.1-Spezifikationsdatei (auch als Schema bezeichnet) beschrieben, die in der Regel die Erweiterung .asn hat. Diese für den Menschen lesbare Metadaten-Datei definiert jedes Feld in der Nachricht und wird automatisch in SortCL-kompatiblen Jobs in der IRI Voracity Datenmanagement-Plattform und ihren Komponentenprodukten (CoSort für Big Data Manipulation, NextForm für Datenmigration, FieldShield für Datenmaskierung und RowGen für Testdatengenerierung) verarbeitet.

ASN.1 CDRs: Jeder Festnetz- oder Mobiltelefonanruf, der über ein Public Land Mobile Network (PLMN) getätigt wird, erzeugt einen oder mehrere Anrufdatensätze. Diese Call Detail Records (CDRs) oder Usage Detail Records (UDRs) werden von der Mobilvermittlungsstelle (MSC) generiert – dem primären GSM/CDMA-Dienstleistungsknoten, der für die Weiterleitung von Sprachanrufen, SMS und anderen Diensten zuständig ist. CDRs enthalten Informationen, die der Netzbetreiber für die Teilnehmeridentifizierung, die Abrechnung von Anrufen, die in Anspruch genommenen Dienste, die Anrufweiterleitung usw. verwendet. Nachdem ein „Datensammler“ in der Netzvermittlungsstelle die CDRs erfasst hat, werden sie in der Regel von einem „Vermittlungssystem“ von einem binären Format in ein Flat-File-format umgewandelt.

CDRs werden in der Regel in einem Format kodiert, das einem Standard namens ASN.1 (Abstract Syntax Notation One) entspricht. ASN.1 ist ein flexibles Rahmenwerk für die Darstellung von Datenstrukturen in Telekommunikations- und Computernetzwerken, das in gewissem Umfang auch für Fahrzeugverkehrs- und Finanztransaktionsprotokolle verwendet wird. Ein Beispiel für ein standardisiertes ASN.1-Schema ist TAP3, dem viele CDRs folgen.

Flat CDRs werden von nachgelagerten Abrechnungs- und Analyseanwendungen verwendet, die diese Daten nutzen müssen. Voracity und die meisten Datenintegrations- (ETL) und Telco Application Service Provider (ASP)-Operationen sind in der Tat auf Mediation angewiesen, um die Daten zunächst zu konvertieren und anzureichern, da sie die rohen, binären ASN.1-Formate nicht selbst verarbeiten können. Der Grund dafür ist, dass ASN.1 darauf ausgelegt ist, maschinell erzeugte Daten für die Übermittlung an einen unspezifischen, nachgeschalteten Prozessor streng zu kodieren. Die Vermittlung ist notwendig, weil die Prozessoren unbekannt sind und weil die Datensätze strukturiert, mit Makros versehen und nicht für den Menschen lesbar sind.

In Rohform können CDR-Daten im Allgemeinen mehr als 700 Felder enthalten, die im tatsächlichen Laufzeitstrom erscheinen können oder auch nicht. Aber auch hier sind die Zeichenketten und Werte in Oktetten kodiert, die für Menschen nicht lesbar sind. Bis jetzt!

Ab CoSort Version 10.5 im Jahr 2021 bietet IRI direkte Unterstützung für die Verarbeitung jeder ASN.1 kodierten Datei im Sort Control Language (SortCL) Datenmanipulationsprogramm des Unternehmens. Dies ermöglicht SortCL-kompatiblen Programmbenutzern (in Voracity, CoSort, FieldShield, NextForm und RowGen), Daten wie native ASN.1 CDRs direkt zur Laufzeit zu verarbeiten – ohne vorherige Vermittlung.

Alle technischen Detals sind hier im Blog von IRI zu finden, wir helfen Ihnen gerne bei Fragen!

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen unsere Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Commerzbank, Lufthansa, Mercedes Benz, Osram,.. aktiv unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer weltweiten Referenzen hier und eine Auswahl deutscher Referenzen hier.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software GmbH besitzt die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Details zu unserem Partner IRI Inc. hier.

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Posted by on 10. September 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis