Startseite » Computer & Technik » Infotecs virtualisiert ViPNet VPN via Docker-Container für die PLCnext Control von Phoenix Contact

Infotecs virtualisiert ViPNet VPN via Docker-Container für die PLCnext Control von Phoenix Contact

Die Infotecs GmbH, ein führender internationaler Hersteller im Bereich der IT-Sicherheit aus Berlin, stellt ab sofort seine Verschlüsselungslösung für die PLCnext Control von Phoenix Contact zur Verfügung. Hierfür virtualisiert Infotecs sein Verschlüsselungsmodul via Docker Container direkt auf dem Controller.

Betreiber von verteilten industriellen Produktionsstätten gehen zunehmend dazu über, Maschinen und Anlagen in ihre IT-Infrastruktur einzubinden. Notwendig ist dies für die Steuerung und das permanente Monitoring der Produktionsabläufe und für die Erfassung der entsprechenden Kennzahlen. Die technische Voraussetzung hierfür schafft die Anbindung der Betriebsanlagen an IP-basierte Netzwerke. Auch im industriellen Bereich werden diese immer häufiger das Ziel von Cyberangriffen. Ohne eine entsprechende Sicherheitslösung ist die verteilte Produktion in vielen Fällen hochproblematisch.

Das Unternehmen Phoenix Contact schafft mit der PLCnext Technology die Voraussetzung für den sicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen. Möglich ist dies u.a. mittels der VPN-Lösung (Virtual Private Network) der Infotecs GmbH. Der Softwarehersteller implementiert diese direkt auf dem Controller und realisiert somit eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Vertrauliche Maschinendaten, die zwischen den Anlagen und dem angebundenen Netzwerk in das SCADA Steuerungssystem übertragen werden, sind somit vor dem unberechtigten Zugriff geschützt. Durch die PLCnext Technology ist eine einfache Integration in bestehende OT-Infrastruktur möglich.

„Die via Docker-Container virtualisierte ViPNet-VPN-Lösung von Infotecs ist für die PLCnext Control von der Phoenix Contact verfügbar. Der Einsatz von ViPNet VPN auf diesen Geräten schützt die Datenübertragung innerhalb von Produktionsumgebungen bis zum Endpunkt und schafft somit die Voraussetzung für sichere Fernwartungszugriffe auf sensible Industrieanlagen und -anwendungen. ViPNet VPN ist optional als On-Premise-Variante oder als Lösung in der Cloud verfügbar.“, erläutert Josef Waclaw, CEO von Infotecs.

Die PLCnext Control AXC F 2152 ist Teil des Ecosystems PLCnext von Phoenix Contact. Die Steuerung vereint die Robustheit und Sicherheit einer klassischen SPS mit der Offenheit und Flexibilität der Welt smarter Devices. Mit PLCnext Technology gibt Phoenix Contact eine Antwort auf die Herausforderungen der Welt des IIoT und vereinfacht bestehende Steuerungslösungen. Mit dieser Lösung kann Automatisierung neu gedacht werden, denn Grenzen verschwinden und neue Möglichkeiten für die industrielle Automatisierung entstehen.

ViPNet Client ist im PLCnext Store (https://www.plcnextstore.com/permalinks/apps/latest/60002172000399) verfügbar.

www.infotecs.de

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1123427/Infotecs_Logo.jpg

Original-Content von: Infotecs GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 14. September 2021. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis