Startseite » Information & TK » TYPO3 als Web 2.0 Social Commerce Framework bei fahrrad.de

TYPO3 als Web 2.0 Social Commerce Framework bei fahrrad.de

„Juhuuu, das Wochenende naht! Und mit der Aussicht auf bis zu 28 Grad, …hält mich nix mehr in der Wohnung. Werde mich daher definitiv erstmals in diesem Jahr auf`s Rad schwingen…“ So oder ähnlich lesen sich die aktuellen Einträge in den fahrrad.de-Foren. Denn pünktlich zum ersten Sonnenstrahl zieht es wieder mehr und mehr Radsportler auf ihre Bikes. In den unterschiedlichen Foren der neuen fahrrad.de community haben diese nun die Möglichkeit, ihre Radfahrerlebnisse zu kommunizieren, zu kommentieren und sich untereinander auszutauschen. Ganz gleich ob Mountainbiker, Rennradfahrer oder Wochenendradler. Für jeden ist das passende Forum dabei.

Aber es kommt noch besser: radbegeisterte Vielschreiber werden bei fahrrad.de sogar belohnt. Und zwar mit so genannten „internetstars“ der internetstores GmbH. Internetstars gibt es nicht nur für Community-Beiträge und Blogs auch Produkt-, Hersteller- oder Shopbewertungen rund um fahrrad.de werden honoriert. Ziel von fahrrad.de ist es, so viele vollständige Bewertungen wie möglich zu generieren.

Dass da auch mal die eine oder andere negative Stimme auftaucht, darüber ist sich auch Steffen Gronegger, Web 2.0 Manager der internetstores GmbH, im klaren: „In der schönen neuen Welt des Web 2.0 ist vieles anders: Der Kunde kann plötzlich Produkte und Dienstleistungen nach Herzenslust bewerten, in Grund und Boden kritisieren oder seinen eigenen Blog veröffentlichen. In offenen Communities kann jeder seine Meinung sagen – auch über das Unternehmen selbst. Das ist doch mal eine echte Revolution!“ Und es schafft Vertrauen und emotionale Bindung. Denn die Beurteilung von Kunden für Kunden ist wesentlich effektiver als Tipps vom Verkäufer. Im Idealfall findet die Kaufentscheidung direkt im Shop statt und nicht auf externen Shoppingportalen.

Das Neue an fahrrad.de ist aber nicht nur die Community. Auch das komplette technische Framework von www.fahrrad.de und das Design des Online Shops wurden durch die NETFORMIC GmbH komplett überarbeitet und neu aufgesetzt. Benutzerfreundlich und mit viel Nähe zum Kunden bietet das neue TYPO3 Framework, angereichert mit diversen Web 2.0 Features eine Verknüpfung von Online-Shop, Themenwelten und Kommunikationsplattform für alle Fahrradinteressierten.

Das lizenzfreie Open Source Content Management System TYPO3 bildet die Basis des technischen Frameworks der Webseite. Als Shopsystem wurde osCommerce, ebenfalls ein lizenzfreies Open Source System, als TYPO3 Extension integriert. Ajax, ein echtes Web 2.0 Feature, sorgt für einen asynchronen Datenaustausch zwischen Server und Browser. Dies ermöglicht ein sukzessives Nachladen bestimmter Seitenelemente. Flexible Inhaltselemente wie zum Beispiel Produktbewertungen oder Formulare können so je nach Bedarf geladen und aktualisiert werden. Das komplette Neuladen der Seite ist nicht erforderlich. Für die bessere Trennung der einzelnen Technologien wurde ein TYPO3 Model-View-Controller, nach aktuellstem MVC Modell, implementiert. Als strukturiertes Architekturmuster sorgt es für die optimale Verwaltung der großen Datenmengen und das Softwaresystem von fahrrad.de.

Auch das neue Design von fahrrad.de stammt aus dem Hause NETFORMIC. Klar, übersichtlich und mit optimierter Usability entspricht es genau den Cororate Design Richtlinien von fahrrad.de. Aber überzeugen Sie sich doch selbst! www.fahrrad.de freut sich über Ihren Besuch!

Posted by on 27. April 2007. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis