Startseite » Allgemein » Industrie 4.0 und die IT-gestützte Produktkommunikation

Industrie 4.0 und die IT-gestützte Produktkommunikation

Industrie 4.0 ist das Zauberwort und läutet ein neues Zeitalter ein, in dem nicht mehr unbedingt Menschen, sondern Maschinen und Werkstücke miteinander kommunizieren. Die Prozesse werden von den Maschinen zukünftig autonom gesteuert. Dabei steigt die Individualisierung und Produktvielfalt. Doch die industrielle Revolution oder vielleicht auch Evolution schreitet nicht nur in Produktionshallen fort. Die Anzahl an eigenständigen Geräten, die miteinander vernetzt sind, wird in den nächsten Jahren überall signifikant steigen.
Die Geräte wird es in allen Branchen und Lebensbereichen geben. Angekommen ist schon längst, dass man E-Mails über Smartphones und Smartwatches liest. Jetzt folgt das autonom fahrende Elektroauto von Google oder der Future Truck von Mercedes. In der Agrar-Industrie suchen und entwickeln die Hersteller Lösungen rund um das sogenannte „Smart Farming“ und in Einkaufscentern oder auf großen Displays kommunizieren iBeacons 1:1 mit den vorbei-gehenden Passanten. Intelligente Stromnetze (englisch Smart Grid) verändern die Stromerzeugung, -speicherung und -nutzung im privaten und gewerblichen Umfeld und sorgen so für Nachhaltigkeit im Umgang mit Energie.
Aktuelle Marktanalysen deuten darauf hin, dass in den nächsten Jahren die Vernetzung der Geräte deutlich steigen wird und immer mehr Informationen ausgetauscht werden. Zu diesen Informationen gehören natürlich auch aufbereitete Produktinformationen. Erfolgreich werden die Unternehmen sein, die diese Informationen nicht nur effektiv, sondern auch effizient den unterschiedlichen Kanälen (Touchpoints) bereitstellen können.
Product Information Management (kurz PIM) erfüllt diese Anforderungen. Mit einem PIM-System können Sie Produktdaten zentral ablegen, pflegen und überall nutzen. Sie verzahnen damit an einer zentralen Stelle sämtliche Vertriebskanäle miteinander und können neue Ausgabekanäle und/oder Ausgabeformate jederzeit integrieren und das selbst im internationalem Umfeld – in mehreren Sprachen.
Seit 20 Jahren unterstützt SDZeCOM Großkonzerne und Firmen im Mittelstand mit systemneutraler Beratung, Evaluierung und bei der Anpassung und Implementierung der PIM-Systeme. So vertrauen bereits Unternehmen wie Bauknecht, Brennenstuhl, LEIFHEIT, Leitz, Vaillant, WMF oder ZEISS auf die Zusammenarbeit mit SDZeCOM.
Erst Mitte Oktober wurde SDZeCOM zum 4. Mal mit dem begehrten Star Award im Bereich Product Information Management – Kategorie >Bestes Partnerprojekt< ausgezeichnet.
„Es ist für uns eine Bestätigung der geleisteten Arbeit und gleichzeitig Antrieb und Motivation für die nächsten Projekte“, so der Geschäftsführer Franz Schwarz.
Das ausgezeichnete PIM-Projekt überzeugte die Jury auf Grund der Komplexität – beispielsweise wurden von SDZeCOM bis zu 1.400 einzelne Produktattribute in Kombination mit zahlreichen Schnittstellen verarbeitet.
Doch auch in der Kategorie >Innovation< konnte SDZeCOM schon einmal mit anspruchsvollen Features überzeugen. Bei allen bislang ausgezeichneten Projekten handelt es sich stets um internationale Kundenprojekte mit komplexen Datenstrukturen und einer Vielzahl von Ausgabekanälen.
„Die Vorteile von Product Information Management-Systemen ist für die Kunden, die diese im Einsatz haben, unbestritten. Die Wettbewerbsfähigkeit steigt durch deutlich schnelleres Time-to-Market und einer höheren Flexibilität bei der Marktbearbeitung – über alle Touchpoints hinweg“, davon ist Franz Schwarz überzeugt.

SDZeCOM bietet als IT- und Medienspezialist individuelle Lösungen rund um Product Information Management (PIM), Content Management, Media Asset Management (Bilddatenbank), Database Publishing, Klassifikation (BMEcat, eCl@ss, ETIM, UNSPSC, proficl@ss…) und Übersetzungsmanagement. Anhand der Lösungen wird die Erfassung, Verwaltung und crossmediale Publikation von Produktdaten erleichtert und organisiert. Informations- und Prozessqualität werden so nachhaltig und positiv beeinflusst. Alle Lösungen integrieren sich in bestehende Systemlandschaften und nutzen damit vorhandene Potentiale. Die SDZeCOM hat Projekte in unterschiedlichen Branchen, Unternehmensgrößen sowie auf nationaler als auch internationaler Ebene realisiert.

Posted by on 29. Oktober 2014. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis