Startseite » Allgemein » Strategien von IT-Unternehmen im Spannungsfeld Industrie 4.0

Strategien von IT-Unternehmen im Spannungsfeld Industrie 4.0

Neue Märkte sind für IT-Unternehmen oft problematisch, wenn die Nachfrage zwar da ist, aber der Kaufimpuls noch zu schwach ist.
Problematisch sind diese Märkte deshalb für IT-Unternehmen, weil diese vorher hohe Investitionen tätigen müssen, um Softwareprodukte zu erstellen. Fehlt dann die Nachfrage besteht das Risiko einer Fehlinvestition.
Gerade im Thema Industrie 4.0, M2M sowie Internet of Things kann man beobachten, dass zwar großes Interesse besteht, aber auch große Verunsicherung.
Die angebotenen Lösungen von verschiedenen zum Teil unbekannten Lösungs-anbietern, mit völlig unterschiedlichen Leistungsportfolio, überfordern die IT-Verantwortlichen von Industrieunternehmen.
Was kann man also tun, um in solchen „unreifen Märkten“ erfolgreich zu agieren?
Dies und vieles mehr, erfahren Sie auf dem IT-Unternehmertag am 17. April 2015 in Wien.
Den Vortrag:
„Strategien eines IT-Unternehmens in noch nicht „reifen“ Märkten“
Der M2M/IoT (Internet of Things) Hype – Spannungsfeld Industrie 4.0
Das Verhalten potentieller Nachfrager – Trial & Error
Strategien, um sich in „unreifen“ Märkten als IT-Unternehmen zu positionieren – „der Weg ist das Ziel“/Chancen für IT-Unternehmen
hält Herr Stefan Pfeffer, Managing Director /CFO der Microtronics Engineering GmbH
Der IT-Unternehmertag am 17. April in Wien findet unter der Schirmherrschaft des Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI) statt.
Veranstalter sind:
– XING-Gruppe mittelständischer ITK Unternehmen
– connexxa Sevices Europe Ltd.
– Pöhnl & Schottler GbR

Posted by on 3. März 2015. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis