Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Einladung zum 3. Intense Webinar 2015 am 13.03.2015 von 10 – 11 Uhr

Einladung zum 3. Intense Webinar 2015 am 13.03.2015 von 10 – 11 Uhr

Das dritte Webinar der INTENSE AG wird diesen Freitage stattfinden – erfahren Sie aus erster Hand wie auch Sie in Ihrem SAP-System Kosten senken und dabei die Performance weiter steigern können.
Als Verantwortlicher für Ihren Bereich werden Ihnen wahrscheinlich immer wieder Performanceprobleme Ihres SAP-Systems gemeldet und zahlreiche Diskussionen geführt, die zum Ziel haben, die Betriebskosten zu senken.
Für diese sich teils überschneidende Bereiche haben wir eine ganzheitliche Lösung entwickelt, die Ihnen das Verbesserungspotential und die Kosteneinsparmöglichkeiten aufzeigt. Mit unserem Ansatz ist es Ihnen möglich langfristig ein stabiles System zu betreiben und dabei zugleich Kosten einzusparen.
Mit der von uns erprobten Analysemethodik schaffen wir Schritt für Schritt Transparenz über die Nutzung Ihres Systems und geben Ihnen anschließend konkrete Handlungsempfehlungen. Die Analysedaten werden anhand steuerungsrelevanter Kennzahlen aufbereitet und können nach verschiedenen Kriterien gruppiert werden, wie bspw. die größten, kleinsten und leeren Datenbanken, die Anzahl an Eigenentwicklungen mit Erstellungsdatum und die Anzahl inaktiver User. Zudem geben unsere Kennzahlen Auskunft über zahlreiche weitere Aspekte Ihres Systems, wie das Wachstum und die Größe der Datenbank, Ihre Eigenentwicklungen und den dazugehörigen Dumps, sowie Clones, Tickets, die Betriebskosten eines Golive, die Aufrufhäufigkeit von Transaktionen, die Syntaxqualität, die Kritikalität Ihrer Jobplanung und die Analyseergebnisse aus dem Codeinspektor. Alle ermittelten Sachverhalte werden übersichtlich in einer graphischen Darstellung aufbereitet.
Nach der Datenanalyse und Ermittlung der Kennzahlen werden Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zur sofortigen Ergebnisverbesserung und nachhaltigen Performanceoptimierung erarbeitet. In wenigen kurzen und strukturierten Workshops werden mit Ihren Mitarbeitern die Besonderheiten Ihrer Systemlandschaft anschließend diskutiert, aufbereitet und übergeben.
Verbessern Sie Ihre Systemperformance und verringern Sie Ihre Kosten indem Sie gemeinsam mit uns Ihre Systemlandschaft analysieren. Nach einer Vorbesprechung und der Aktivierung mehrerer Funktionalitäten in Ihrem System benötigen wir für die Datenerhebung, die Auswertung und die Aufbereitung zwei Wochen.
Sichern Sie sich einen Platz und melden Sie sich kostenfrei unter webinar@intense.ag an. Die Zugangsdaten erhalten Sie anschließend per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Experten, Herr Stefan Barwanietz und Herr Sven Fehrmann, gerne zur Verfügung.

Die INTENSE AG ist IT-Beratungsunternehmen mit fachlicher und technischer Spezialisierung auf die Energiewirtschaft mit Sitz in Würzburg und Köln. Entsprechend tiefes Branchen- und Prozesswissen sowie fundierte SAP® Implementierungs- und Entwicklungskompetenz kennzeichnet unser Leistungsspektrum für die Branchenlösung SAP® for Utilities / SAP® Energy Data Management/ SAP® Customer Relationship Management (SAP® CRM) sowie Business-Intelligence- und Enterprise-Performance-Management-Lösungen von SAP® BusinessObjects.
Unsere technisch und methodisch hochwertige Beratung ist von innovativem Denken geprägt und mit erstklassigem Umsetzungs-Know-how hinterlegt. Wir gestalten und realisieren End-to-End-Prozesse für Branchen- und Cross-Industry- Lösungen im SAP® Umfeld und achten auf den ganzheitlichen „Fit“ von Strategie, Prozess und IT. Die Kompetenz unserer Mitarbeiter reicht von fachlicher und IT-strategischer Konzeption bis hin zur technischen Realisierung.

Posted by on 10. März 2015. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis