Startseite » Information & TK » Kratzer Automation verhilft Speditionen mit neuem Yard Management zu mehr Effizienz

Kratzer Automation verhilft Speditionen mit neuem Yard Management zu mehr Effizienz

„Speditionen verlieren durch ineffiziente Prozesse auf ihrem Hof oft viel Performance und Geld“, sagt Robert Rubner, Vorstandsvorsitzender der Kratzer Automation AG. „Mit dem neuen Tool für das Yard Management nehmen wir uns dieser Herausforderung an. Wir unterstützen Logistikunternehmen dabei, Fahrzeuge, Tore und Flächen stets optimal zu nutzen. Mithilfe des intelligenten Systems sind diese nun auch in der Lage, flexibel auf alle auftretenden Planungsänderungen zu reagieren.“

Mit der neuen Software wird insbesondere das Monitoring noch einmal optimiert – eine entscheidende Grundlage für bessere operative Prozesse. Damit haben für die Koordination auf dem Hof verantwortliche Mitarbeiter einen vollständigen Überblick und können Abläufe wesentlich effektiver koordinieren. So wird es etwa möglich, die erwarteten ein- und ausgehenden Transporte zu visualisieren sowie in Echtzeit Transporte zu erfassen und Fahrzeuge zu registrieren. Die grafische Kartendarstellung sorgt für einen Überblick über das Gelände. Darüber hinaus ist eine intelligente Tor- sowie Stellplatzzuweisung gewährleistet.

Dashboard mit intuitiver Eingabemaske für optimale Auslastung

Ein übersichtliches Dashboard sowie eine intuitive Eingabemaske geben den verantwortlichen Mitarbeitern ein Mittel an die Hand, mit dem sie alle Informationen mit minimalem Aufwand ins System eintragen können – etwa über den Typ eines ankommenden Lkw sowie dessen Aufbauten und Kapazität. Auf Grundlage dieser Informationen wird es für sie wesentlich erleichtert, im nächsten Schritt eine optimale Auslastung zu gewährleisten. Fahrzeuge, Anhänger, Wechselbrücken und Container lassen sich intelligent zur richtigen Rampe und dem richtigen Tor zuweisen oder auf Abstellflächen parken. Auch sind Prozesse wie die effiziente Abladung und die Positionierung auf dem Hof deutlich erleichtert.

Einbindung von Telematik für schnelle Reaktion

Die Lokalisierung von Fahrzeugen sowie Ladeeinheiten, die vollautomatisch aus Telematik-Schnittstellen erfolgen kann, bildet beim Yard Management die Grundlage, um ad hoc auf Änderungen zu reagieren. Wenn sich ein erwartetes Fahrzeug etwa aufgrund eines Staus verspätet, lassen sich Stellplätze flexibel anderweitig nutzen.

Das Modul Yard Management knüpft nahtlos an andere Bausteine des Transport Management Systems cadis von Kratzer Automation an. Somit kann der Transport über die gesamte Lieferkette aus einer Hand gesteuert – von der Warenannahme über das Terminal bis hin zur Zustellung. Ebenso integriert sich Yard Management in Lösungen von Drittanbietern und kann folglich auch als Einzelmodul gut eingesetzt werden.

Posted by on 16. August 2016. Filed under Information & TK,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis