Startseite » Allgemein » Caterer des Jahres 2017: aveato gewinnt in der Kategorie Performance Concept

Caterer des Jahres 2017: aveato gewinnt in der Kategorie Performance Concept

Die feierliche Preisverleihung an aveato Catering fand am 10. Oktober im Rahmen der Anuga (Allgemeine Nahrungs- und Genussmittel-Ausstellung), der weltweit größten Fachmesse der Ernährungswirtschaft und Nahrungsmittelindustrie in Köln statt. „Die Digitalisierung wird die Catering-Branche komplett verändern. Die Chancen, aber auch die Risiken sind enorm. Diesen Wandel wollen wir mit innovativen Lösungen aktiv gestalten – und zwar als Deutschlands digitalster Caterer. Wir sind unheimlich stolz darauf, dass dieser Anspruch mit der Auszeichnung zum Caterer des Jahres 2017 jetzt solch eine renommierte Bestätigung erfährt“, befindet Kaspar Althaus, Gründer und Vorstand von aveato, nach der Preisverleihung stolz.

Der „Caterer des Jahres“ gilt als Oskar der Cateringbranche und ist einer der wichtigsten Wettbewerbe in der Gastronomie. In drei Kategorien wird der Preis jährlich von der Redaktion des Fachmagazins „Catering Inside“ vergeben. Die unabhängige Expertenjury der Zeitschrift zeichnet jedes Jahr Konzepte und Systeme aus, welche die Branche nachhaltig beeinflussen. Neben aveato Catering waren auch „Aramark“ und „Broich“ mit einer Neuentwicklung im Wettbewerb vertreten.

Aveatos aKitchen – die digitale Catering-Küche – wurde komplett im Unternehmen entwickelt. Damit reagiert es auf den Mangel an bedürfnis- und ablauforientierter, cloudbasierter ERP-Software speziell für Catering-Unternehmen. Mit branchenfremder Software ließen sich die umfangreichen Prozesse bis hierhin nur unzureichend digital abbilden. aKitchen ist zu Hundertprozent auf Catering-Prozesse ausgerichtet, unterstützt übersichtlich alle Arbeitsschritte und ist leicht in der Handhabung, sodass jeder Mitarbeiter damit arbeiten kann.

Die Auszeichnung mit dem Branchen-Oscar bestätigt den eingeschlagenen Kurs des Digitalisierungsexperten aveato: „Seit jeher gehen wir neue Wege und setzen die Digitalisierung konsequent um. Im Rahmen dessen haben wir aKitchen in den letzten Jahren entwickelt, um den individuellen Bedürfnissen eines Caterers gerecht zu werden: Von der Bestellung bis zum Kundenfeedback werden alle Produktions- und Wertschöpfungsschritte unseres Business– digital abgebildet. Als Teil dieses Projekts haben wir unsere Küche tabletbasiert mit modernster Technologie digitalisiert und in die Cloud gebracht. Dadurch gelang es uns, Qualität und Prozesssicherheit, Deckungsbeitrag und die Arbeitszufriedenheit nachhaltig zu steigern. Wir simplifizieren und automatisieren alle Prozesse, um endlich wieder leidenschaftlich und mit mehr Zeit kochen zu können!“, erklärt Alexander Schad, ebenfalls Gründer und Vorstand von aveato.

Posted by on 31. Oktober 2017. Filed under Allgemein,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis