Startseite » Allgemein » Tata Communications beschleunigt die Entwicklung vernetzter Fahrzeuge mit der Microsoft Connected Vehicle Platform

Tata Communications beschleunigt die Entwicklung vernetzter Fahrzeuge mit der Microsoft Connected Vehicle Platform

London, UK – 13. November, 2019 – Tata Communications, führender Anbieter für digitale Infrastruktur, beschleunigt gemeinsam mit Microsoft die Entwicklung neuer Innovationen für vernetzte Fahrzeuge. Durch die Kombination der Fähigkeiten für IoT-Konnektivität und Network-Intelligence von Tata Communications MOVE mit der Microsoft Connected Vehicle Platform ermöglicht Tata Communications es den Automobilherstellern, ihren Kunden aus aller Welt eine noch nahtlosere und sicherere Fahrerfahrung zu bieten.

Die Microsoft Connected Vehicle Platform kombiniert Cloud- und Edge-Dienste mit einem starken Netzwerk, mit dem die Automobilhersteller vernetzte Fahrerfahrungen erstellen können. Über die Plattform Tata Communications MOVE können Fahrzeuge mit einer verschlüsselten Verbindung an die Cloud ausgestattet werden, die die Schlüsselherausforderungen der Vehicle-to-Everything-Kommunikation (V2X) löst. Zu diesen Herausforderungen gehören Datensicherheitsbedenken für Systeme im Fahrzeug, sowie die Sicherheit des Fahrzeugs insgesamt; die Skalierbarkeit, Interoperabilität und die effektive Verwaltung dieser Systeme im kompletten Ökosystem des vernetzten Fahrzeugs. Außerdem muss eine solche Lösung die Vernetzung über Landesgrenzen hinaus gewährleisten.

Diese Integration ermöglicht allen Unternehmen innerhalb des Connected-Car-Ökosystems – von den Herstellern über Händler und Versicherer bis hin zu Flottenbetreibern und anderen – neue Mehrwert-Dienste schneller und kosteneffektiver einzuführen. Damit stellen sie sicher, dass den Fahrern eine verlässliche und durchgängige User-Experience zur Verfügung steht, egal wo sie sich auf der Welt befinden. Tata Communications MOVE bietet den Unternehmen größere Flexibilität und Kontrolle über ihre Konnektivitätsoptionen für verschiedene Anwendungen und ermöglicht den Automobilherstellern, ihre gesamte Fahrzeug-Konnektivität über eine einzige Quelle abzuwickeln. Durch die Echtzeit-Analyse der Netze können sie das Mobilfunknetz mit der besten Leistung und Kosteneffizienz in jedem Land auswählen. Dabei nutzen sie die guten Beziehungen von Tata Communications mit über 600 Mobilfunkbetreibern weltweit.

Tata Communications baut eine solche Lösung als Proof-of-Concept mit der Microsoft Connected Vehicle Platform und Tata Communications MOVE auf, die Automobilherstellern zeigt, wie die Entwicklung neuer, innovativer Automobillösungen für das vernetzte Fahrzeug durch ihre vereinten Fähigkeiten beschleunigt wird.

“In der nicht mehr allzu fernen Zukunft werden wir unser Auto nicht mehr nur als Transportmethode sehen, sondern auch als Unterhaltungsmöglichkeit. Die Gelegenheiten, die dies für Bereiche wie Videostreaming, Handel, Werbung oder auch Versicherung eröffnet sind, sind immens”, kommentiert Tim Sherwood, Vice President für Mobility und IoT bei Tata Communications. “Um das volle Potential der V2X-Anwendungen zu entfesseln, müssen die Unternehmen im Connected-Car-Ökosystem Gigabytes an Daten generieren, bewegen und verwalten – und das sicher und weltweit. Das ist der Kern unserer Kooperation mit Microsoft: Wir wollen das Zukunftspotenzial Realität werden lassen und den Weg für neue disruptive Connected-Car-Dienste ebnen.”

Mit der Plattform Tata Communications MOVE schafft das Unternehmen eine wirklich grenzenlose Mobilitätserfahrung für Menschen und Dinge und unterstützt das Wachstum seiner Kunden und Partner im globalen IoT-Markt. Die Plattform stützt sich auf den guten Beziehungen zwischen Tata Communications und Netzbetreibern weltweit, sowie dem globalen Netzwerk des Unternehmens, das heute bereits 4 von 5 Mobilfunk-Teilnehmern unterstützt und etwa 30 Prozent aller globalen Internetrouten betreibt.

“Konnektivität über die Plattform Tata Communications MOVE, gemeinsam mit der sicheren Grundlage der Microsoft Connected Vehicle Platform stellen die Sicherheit und Integrität von Daten in einer Vielzahl von Szenarien sicher – etwa für die Predictive Maintenance, Remote Monitoring and Control oder fortschrittliche Navigationssysteme”, sagt Tara Prakriya, Partner Group Program Manager, Microsoft Connected Vehicle Platform and Mobility, Microsoft. “Die Integration vereinfacht dienstübergreifend die Analyse von Fahrzeugdaten für die Automobilhersteller und ermöglicht sogar schnelle Updates der kompletten Fahrzeugsoftware. Auch Service-Center profitieren, da sie Fahrzeuge deutlich effizienter warten können.”

Posted by on 14. November 2019. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis