Startseite » Computer & Technik » Cloud-Computing » DataStax Luna: Apache Cassandra Support für Unternehmen

DataStax Luna: Apache Cassandra Support für Unternehmen

Der Betrieb geschäftskritischer Anwendungen auf Open-Source-Systemen ohne professionelle Unterstützung stellt für viele Unternehmen ein erhebliches Risiko dar. Das Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner hat in seinem Bericht State of the Open-Source DBMS Market, 2019 deshalb Handlungsempfehlungen zusammengefasst. So sollten Unternehmen im Rahmen der Modernisierung ihrer Datenmanagementlösungen und -strategie alle anfallenden Kosten zusammentragen. Das umfasst auch die Ausgaben für Forschung und Instandhaltung, das Verschieben von Daten und Anwendungen sowie Kosten für Trainings, den Parallelbetrieb und die Lizenzierung. Die Empfehlung lautet weiter, immer auf kommerziellen Support zurückzugreifen, wenn es sich um Implementierungen in Produktionsumgebungen handelt.

Für DataStax ist es ein logischer Schritt, diesen Support für Apache Cassandra anzubieten. Das Unternehmen bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung aus den weltweit größten Cassandra-Implementierungen mit und betreut hunderte Kunden, deren unternehmenskritische Applikationen auf Cassandra laufen. Als der größte Contributor des Cassandra Open-Source-Projekts zeichnet sich DataStax für viele Vorteile verantwortlich, die den Einsatz in Unternehmen erleichtern – ein weiterer ist DataStax Luna.

„Sowohl von Unternehmen als auch von Entwicklern hören wir, dass sie sich die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Cassandra für eine breite Anwendungspalette wünschen – von der Geschäftsoptimierung bis hin zu Consumer Apps“, stellt Jonathan Ellis, Mitbegründer und CTO von DataStax, fest. „Auf der Wunschliste ganz oben steht, dass Cassandra einfacher zu bedienen ist. Aber auch ein Backup durch Experten und auf unterschiedliche Workflows oder Anwendungsfälle zugeschnittene Optionen wünschen sich Anwender.“

DataStax Luna erfüllt diese Bedürfnisse und ist ab sofort über eine Self-Service-Website verfügbar. Sowohl die Basis- als auch die Enterprise-Variante umfassen ein Jahresabonnement sowie kostenlose Cassandra-Schulungen inklusive des Zugangs zu Community-Foren, Veranstaltungen und vielem mehr.

„Open Source Cassandra ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Technologie-Stacks. Sie übernimmt das Sammeln kritischer Sensordaten im Rahmen unserer ozeanographischen Forschung. Wir freuen uns, dass DataStax Luna diese Bemühungen nun unterstützt“, so Jeffrey Glatstein, Senior Manager of Cyberinfrastructure an der Woods Hole Oceanographic Institution. „Mit Luna erhalten wir Zugang zu umfassender Cassandra-Expertise, was den Erfolg von Cassandra in unseren Produktionsumgebungen noch steigern wird.“

„Wir haben eine Menge Cassandra Nodes im Einsatz, auf denen eine Vielzahl geschäftskritischer Anwendungen läuft“, sagt Rune Birkemose Jakobsen, Senior Development Manager bei MobilePay. „Einige sind von DataStax, andere sind Open Source. Daher begrüßen wir den ab heute verfügbaren Support, durch den wir für alle unsere Cassandra-Implementierungen auf die Expertise von DataStax zurückgreifen können.“

Im Rahmen der kontinuierlichen Unterstützung der Cassandra-Community hat DataStax heute außerdem zwei kostenlose neue Tools bereitgestellt, die sowohl mit DataStax Enterprise als auch Open Source Cassandra genutzt werden können: DataStax Apache Kafka Connector und Bulk Loader beschleunigen und vereinfachen das Laden und Entladen von Daten.

Verfügbarkeit: DataStax Luna ist ab sofort verfügbar. Nähere Informationen zur Preisgestaltung finden Sie auf https://luna.datastax.com/

Posted by on 19. Dezember 2019. Filed under Cloud-Computing. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis