Startseite » Allgemein » Corona – Steuerreform – Wer kriegt das endlich hin?

Corona – Steuerreform – Wer kriegt das endlich hin?

Berlin 15.04.2020

Mit unserem Facebook Post

https://www.facebook.com/Sprecherdatei/videos/210805070212534/

Steuererstattungen statt Kredite ist die einfachste Hilfe für Künstler, Schauspieler, Solo-Selbstständige und kleine sowie mittelständische Unternehmen.

treffen wir genau den Nerv der der Zeit. Der Corona Shutdown zeigt deutlich wie stark viele Steuerzahler wirtschaftliche Einbußen einfach nicht verkraften können. Dies lässt sich aus den vielen Kommentaren erlesen.

Große Schuld daran liegt im Steuersystem der Bundesrepublik

Zitat Christian Dürr
* Heute ist es 100 Jahre her, dass erstmals in Deutschland auf gesamtstaatlicher Ebene eine Einkommensteuer eingeführt wurde. Am 14. April 1920 ist das Reichseinkommensteuergesetz in Kraft getreten, das unser Steuersystem maßgeblich geprägt hat. Heute ist unverkennbar, dass unser Steuerrecht über die Jahre immer bürokratischer und ungerechter geworden ist.*

Mit dem Politischen ReDub einer Rocky Balboa Filmszene möchten wir alle politischen Parteien aufrufen endlich ein Umdenken in der Steuerpolitik anzustoßen.

Als erste Maßnahme empfehlen wir mit der Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/3-jaehrige-gewinnglaettung-fuer-kuenstler-selbstaendige-und-alle-einkommensteuerzahler-rueckwirkend

Steuerungerechtigkeiten aufzuheben, die Einkommensteuerzahler jedes Jahr akzeptieren müssen, wenn Sie sehr schwankende Jahreseinkommen haben.

Dies gilt für wechselnde Jobs im Angestelltenverhältnis genauso wie für Solo-Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen.

Für Unternehmen die vor den Schutdown gesund waren, wird angeraten Rückwirkende Gewinnvorträge zu ermöglichen um mit Steuererleichterungen zur Sicherung von Liquidität beizutragen.

Generell muss eingesehen werden, das es endlich einen Reset im Steuersystem geben muss, dazu sind Anregungen im Video bei Time Code 10:40 zu finden.

Auch wenn Steuerthemen unromantisch sind, so muss endlich gehandelt werden. Die Idee der Steuererklärung auf dem Bierdeckel ist 17 Jahre her. Seit dem ist nichts passiert. Außer das Steuereiernahmen massiv gestiegen sind und die Steuerzahler nur um Peanuts entlasten wurden.

Was zur folge hat das vielen kaum noch Luft bleibt um Geld nach Steuern und natürlich auch anderen Abgaben zur Seite legen zu können.

Es kann nicht sein das in Zeiten dieser Wirtschaftskrise der Staat vom Bürger erwartet sich mit 60% vom Lohn ALG oder KUG nun sparsamer ein zu richten und bei Hartz 4 sich günstigeren Wohnraum zu suchen aber der Staat seit Jahren nicht in der Lage ist sich bei diesen Steuereinahnen selbst sparsamer ein zu richten und für massive Steuererleichterung zu sorgen.

Es muss endlich nicht nur über Steuergerechtigkeit gesprochen sonder auch gehandelt werden.

Denis Bergemann

Posted by on 20. April 2020. Filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis