Startseite » Business & Software » New Media & Software » In 12 Schritten zum nachhaltigen Datenschutz

In 12 Schritten zum nachhaltigen Datenschutz

.

Immer mehr Dienstleistungen werden digitalisiert und das in jeder Branche. Je mehr Daten dabei anfallen, desto wahrscheinlich ist auch die Gefahr von Datenpannen.

Ob kleine Firma oder großer Konzern ist dabei unerheblich. Denn Datenpannen können jeden treffen. Die Klassiker sind aus Versehen gelöschte Kundendaten, das verlorengegangene Firmenhandy, Opfer von Phishingmails, usw.. Oder aber es werden zu viele Daten erhoben und unnötig lange gespeichert. Die Liste ist beliebig erweiterbar.

Wer clever ist, setzt deshalb auf den Datenschutz-Kurs der IDD GmbH. Hier lernen Sie, die Sicherheit von Daten in Ihrem Unternehmen in nur 12 Schritten zu gewährleisten.

Datenschutz als Chance sehen

Wer innerhalb der EU gravierende Datenverstöße begeht, muss seit Mai 2018 ordentlich zahlen. Laut handelsblatt.com haben Bund und Länder allein im Jahr 2019 187 Bußgelder verhängt. Zuvor waren es nur 40 insgesamt! Für Unternehmen lohnt es sich deshalb, beim Thema Datenschutz genau hinzuschauen.

Dabei gilt: Sehen Sie den Datenschutz nicht als lästige Pflicht, sondern vielmehr als Chance an. Denn wer Kunden- und Mitarbeiterdaten vorschriftsmäßig behandelt und schützt, der steigert auch nach außen sein Image, stellt mehr Kunden zufrieden und so manchen Mitbewerber in den Schatten.

Komplexer Datenschutz einfach gemacht

?DSGVO und Datenschutz sind recht komplex, was viele abschreckt?, erklärt IDD-Geschäftsführer Dietmar Niehaus. ?Dennoch können und sollten Auftragsverarbeitung, Auskunftsrechte, Informationspflichten & Co. nicht einfach ausgelagert werden, auch wenn sie reichlich Arbeit nach sich ziehen. Ein Datenbeschützer vor Ort ist manchmal nämlich die bessere Lösung.?

Aus diesem Grund hat das IDD im Juni 2020 das Datenschutz-Kursportal eröffnet. ?Hier werden die Themen Datenschutz und Datensicherheit von der praktischen Seite beleuchtet?, meint Niehaus. Darüber hinaus werden Videos und Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt. Das hält den Aufwand sehr gering.

Großer Nutzen für kleines Geld

Zentrale Punkte des Kurses sind der Datenschutz nach außen, die Datensicherheit im Inneren und der Faktor Mensch. In drei großen Blöcken beziehungsweise 12 Modulen werden diese Themen genau betrachtet und abgearbeitet. ?Mitglieder haben permanenten Zugriff und können die einzelnen Lektionen beliebig oft wiederholen?, so Dietmar Niehaus. Gold- und Platinmitglieder haben außerdem die Möglichkeit, an Live-Online-Coachings teilzunehmen oder das 1:1-Online-Coaching zu nutzen. Unterm Strich können Datenschutzbeauftragte so schon für kleines Geld in nur 12 Schritten ein eigenes Datenschutzsystem erstellen, das alles hat, was man braucht.

In der Praxis bewährt

Der Datenschutz-Kurs beruht auf den langjährigen und vielfältigen Erfahrungen am Institut. Die damit verbundenen Informationen und Tipps sind vielfach praktisch erprobt und halten nachweislich den gesetzlichen Anforderungen stand.

Weitere Informationen zum IDD Datenschutz-Kursportal, zum Kursangebot und den verfügbaren Tarifen erhalten Sie unter https://www.institut-datensicherheit.de/datenschutz-online-kurse/. Sie haben daneben auch die Möglichkeit, im kostenlosen Online-Seminar, mehr über das Angebot der IDD zu erfahren.

Das Datenschutz-Kursportal wird betrieben von der IDD GmbH, dem Institut für Datenschutz und Datensicherheit in Bremen. Dietmar Niehaus ist Dipl.-Ing., Dipl.-Kfm., Geschäftsführer und Ausbilder am IDD Institut. Er ist selber Unternehmer und seit über 12 Jahren als externer Datenschutzbeauftragter für rund 70 Unternehmen diverser Größen und Branchen tätig.

Posted by on 7. Juli 2020. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis