Startseite » Allgemein » Sigfox vertreibt industrielle GPS- und WLAN-Tracker von h2n

Sigfox vertreibt industrielle GPS- und WLAN-Tracker von h2n

Sigfox Germany erweitert sein Produktportfolio an smarten, über 0G-Netz kommunizierenden IoT-Sensoren um industriell-robuste GPS- und WLAN-Tracker von h2n. Die 0G-Tracker von h2n sind sofort einsatzbereit und kommen zur Digitalisierung von Geodaten und Bewegungsprofilen bewegbarer und mobiler Dinge zum Einsatz. Dank ausgeklügeltem integrierten Energiemanagement und der besonders strom- und kostensparender 0G-Netzanbindung überzeugen die neuen 0G-Tracker durch ihren bis zu 10 Jahre langen wartungsfreien Betrieb. Dieser ist für die Amortisationsrechnung in Digitalisierungsprojekten zur Objektverfolgung von entscheidender Bedeutung, da mit Sigfox 0G immer mehr vergleichsweise günstige aber in großen Stückzahlen im Einsatz befindliche mobile Assets und bewegliches Equipment überwacht werden sollen, sodass oft auch gegen die Alternative der Neubeschaffung gerechnet werden muss. Ein Schwerpunkt der Anwendung liegt im Echtzeit-Monitoring von Ladungsträgern der Transportlogistik, die für die verantwortlichen Manager ohne Digitalisierung oft schwerer zu hüten sind als ein Sack Flöhe. Durch Digitalisierung wird es jedoch leicht, ihren Standort automatisch in Echtzeit zu erfassen, um ihren Einsatz zu optimieren und ungeplante Verluste durch Alarmmeldungen zu vermeiden und polizeilich zu verfolgen.

Die neuen 0G-Tracker zur IoT-Digitalisierung der Geodaten und Bewegungsprofile von Devices bieten mit Satelliten-Ortung über GPS, GLONASS und Galileo sowie WLAN und Sigfox-Atlas flexible Ortungsoptionen und optional erweiterte Sensorik für Neigung, Rotation, Beschleunigung und Schock sowie Temperatur oder drei frei belegbare analoge Eingänge. Komfortabel ist auch die applikationsfertige Cloud der Tracker, die zahlreiche Alarm- und Dashboardfunktionen sowie umfassenden Support für führende Clouds wie Amazon AWS, MS Azure, IBM Watson, Salesforce, SAP und viele weitere IoT-Plattformen bietet, sodass für die Systemintegration oft nur wenige Klicks von Nöten sind. Zielkunden für das neue Tracker-Angebot von Sigfox Germany sind industrielle Versender, Retailer und Logistik-Dienstleister sowie Branchen wie Bauunternehmen, landwirtschaftliche Genossenschaften oder Betreiber von verteiltem Equipment wie Krankenhäuser, Mobilitätsanbieter oder Containerdienste sowie ihre Systemintegratoren, die für ihre Kunden Cloudplattform-Angebote und IoT-basierte Services entwickeln.

„Die Tracker von h2n bieten zahlreiche interessante Konfigurationsmöglichkeiten. Neben Trackern mit Satelliten-Ortung können Anwender auch einen Tracker für die kombinierte Satelliten- und WLAN-Ortung einsetzen. Alle beiden Varianten lassen sich zudem auch mit der Sigfox-Atlas-Ortung kombinieren, sodass je nach Situation die jeweils passende Ortungsart genutzt werden kann. Stromsparen ohne Kompromisse bei der geforderten Ortungsgenauigkeit sowie Fallback bei Wegfall der Satelliten-Ortung in Indoor-Applikationen ist hier die Devise. In Kombination mit zusätzlich integrierter Sensorik können wir wirklich nahezu jeden Use-Case zur Digitalisierung von Geodaten, Bewegungsprofilen und weiteren Zustandsdaten bewegbarer und mobiler Dinge abdecken“, erklärt Elena Sztochay, Director Solution Sales bei Sigfox Germany, den Vorteil der hohen Flexibilität bei der Ortung.

„Wir freuen uns sehr, dass Sigfox Germany den Vertrieb unserer Tracker aktiv und in Zusammenarbeit mit führenden Systemintegratoren vorantreiben wird und Kunden auch die Unterstützung bei der individuellen Auslegung ihrer Trackinglösung anbieten wird. Dieser Service ist essentiell für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte. Eine Herausforderung ist die passgenaue Auslegung der Tracking-App und die passgenaue Parametrierung des Trackers. Nur so ist es möglich, die geforderte Information bei geringstem Stromverbrauch liefern zu können. Voraussetzung ist natürlich auch die eingebettete Stromsparlogik des Trackers. Hier können Anwender sicher sein, dass unser Deep-Sleep-State Management-System eines der weltweit besten ist. Und das ist wichtig, denn je autonomer die Applikationen werden, desto besser fällt am Ende die Amortisationsrechnung aus, die nach spätestens einem Jahr eine deutliche Gewinnzone ausweist, da keine Kosten für die Wartung entstehen, alternative Investitionen für Neubeschaffungen aber entfallen“, erklärt Hans Mühlbauer, geschäftsführender Gesellschafter von h2n.

Kooperationen mit Sensorherstellern wie h2n sind für Sigfox Germany ein wichtiger Baustein beim Ausbau des Lösungsangebots zur Digitalisierung der deutschen Wirtschaft. Sie bilden das entscheidende Fundament für IoT-Projekte, die Sigfox zusammen mit OEM, Plattformanbieten und Systemintegratoren schlüsselfertig realisiert. Kunden können sich so voll auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und die Digitalisierung einem Team von Experten überlassen, die tagtäglich nichts anderes machen, als für Kunden die beste Lösung zu suchen und zu realisieren.

Das Featureset der h2n-Tracker im Detail
Die bei Sigfox Germany erhältlichen 0G-Tracker von h2n gibt es in vier unterschiedlichen Konfigurationen: Eine wurde einzig für die Digitalisierung von Geo-Daten entwickelt (EL3ET2), die auf der extrem genauen Satellitenortung basiert. Zwei weitere haben zusätzlich einen integrierten Beschleunigungssensor zur Bewegungserkennung und bieten Geodaten auf Basis der Satelliten- oder Satelliten- und WLAN-Ortung (EL3CT1 und EL3WT1), wobei die GPS-Variante zusätzlich auch noch Sensoren für Lage, Rotation und Temperatur bietet. Äußerst flexibel ist zudem der GNSS-Tracker EL3VT2 mit Temperatursensor, Betriebsstundenzähler und 3 analogen Eingängen, die über eine externe Stromversorgung gespeist werden. Alle batteriebetrieben Varianten zeichnen sich durch extrem langlebige Batterien aus, die eine Lebensdauer von typisch 10 Jahren bei einer Ortung pro Tag erreichen. Das innovative Design der Tracker verbindet zudem extrem niedrigen Ruhestrom mit moderner Sensorik und Funktechnik, die durch die im laufenden Betrieb bedarfsgerecht konfigurierbaren Betriebsmodi an vielfältige Anforderungen angepasst werden können. Durch die Cloud Plattform APP-TRACK-IT erhält der Anwender ein Komplettsystem aus Sensoren und Anwendungsplattform, das kaum Wünsche offen lässt und durch eine REST-API und Nachrichtenweiterleitung nahtlos mit bestehenden Systemen verbunden werden kann. Die Plattform erlaubt die Konfiguration der Geräte und unterstützt Ortung und Alarmierung mittels SMS und Emails. Der Anwender benötigt durch die Nutzung des Sigfox 0G-Netzes zur Datenübertragung keinerlei SIM Karten oder Roaming, die gesamte Verwaltung der Betriebsparameter und Ortungsdienste lässt sich über die h2n Cloud regeln.

Weite Informationen zu den h2n Trackern im Sigfox Onlineshop unter shop.sigfox.de

Posted by on 22. Juli 2020. Filed under Allgemein,Computer & Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis