Startseite » Allgemein » EDITIVE unterstützt Bayerns Universitäten in den Updates der Covid-Richtlinien an über 100.000 Studierende

EDITIVE unterstützt Bayerns Universitäten in den Updates der Covid-Richtlinien an über 100.000 Studierende

Um Orientierung zum sicheren Studieren, Forschen und Arbeiten zu geben, haben die zwölf in der Universität Bayern e.V. organisierten Universitäten „Richtlinien zum Vollzug der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung an den bayerischen Universitäten“ abgestimmt. Diese Richtlinien werden laufend aktualisiert und an die jeweils gültige Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) angepasst.
Um die Aktualisierungen der COVID – 19 Informationen für die Universitäten zu visualisieren, hat sich Alexander Fehr, Geschäftsführer der Universität Bayern e.V., für die EDITIVE GmbH entschieden, die ein Technologie Spin-off der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg ist.

EDITIVE erleichtert jeden Workflow, dessen Fortschritt im Erkennen von Unterschieden in Texten abhängig ist.
Der Algorithmus Eddy für Textvergleiche ermöglicht es, Unterschiede in Dokumenten in Sekundenschnelle zu erkennen. Insbesondere in textlastigen Dokumenten, deren Ursprung und Inhalt oft beim Anwender nicht bekannt sind. Nur aus der Distanz heraus, können wir Dinge wirklich beurteilen. Nie, wenn wir uns auf Dinge fokussieren, die automatisiert werden können. Für Unternehmen bedeutet die Software »Know the Difference. To make the Difference.« Der Eddy ist ein Vergleichstool für große Mengen an Daten, unabhängig ob die Texte in verschiedenen Dateiformaten vorliegen. Genießen Sie maximale Sicherheit in der Qualität der Erkennung von Unterschieden sowie deren Visualisierung.

Änderungen in wichtigen Dokumenten einfach, schnell und sichtbar nachvollziehbar kommunizieren
»Für uns bedeutet die Zusammenarbeit mit EDITIVE einen weiteren Schritt in Richtung Vereinfachung von Prozessen und Nachhaltigkeit in der Kommunikation mit den Universitäten bei relevanten Themen. Wir haben für uns den Anspruch, Änderungen in den Richtlinien einfach, schnell und vor allem sichtbar nachvollziehbar an unsere Universitäten zu kommunizieren, damit diese die Anforderungen für ein sicheres Studieren, Forschen und Arbeiten erfüllen können.«, erklärt Alexander Fehr, Geschäftsführer der Universität Bayern e.V., die Entscheidung für die Partnerschaft mit der EDITIVE GmbH.

Für Manuel Guttenberger, CEO und Co-Founder der EDITIVE GmbH, ist die Zusammenarbeit ebenfalls besonders: »Wir sind selber ein Technologie Spin-off von einer der zwölf Universitäten, nämlich von der ersten deutschen Professur für Open Source Software an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Unser Eddy für Textvergleiche ist unser Beitrag, um alle Beteiligten der bayerischen Universitäten bei der schnellstmöglichen Umsetzung der COVID-19 Richtlinien zu unterstützen.«

Folgende zwölf Universitäten sind in der Universität Bayern e.V. organisiert: Universität Augsburg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Universität Bayreuth, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Technische Universität München (TUM), Universität der Bundeswehr München (UniBw M), Universität Passau, Universität Regensburg (UR), Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), Hochschule für Philosophie München (HFPH)

Posted by on 19. August 2020. Filed under Allgemein,Innovation,SaaS,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis