Startseite » Allgemein » E.ON vertraut auf die Security-Expertise von NTT

E.ON vertraut auf die Security-Expertise von NTT

Bad Homburg, Deutschland, 19. Oktober 2020 – NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, und E.ON haben einen mehrjährigen Vertrag über die Bereitstellung umfangreicher Hybrid-SOC und Managed Security Services unterzeichnet.

NTT Ltd. hat mit dem deutschen Energieversorgungsunternehmen E.ON einen mehrjährigen Vertrag über Hybrid-SOC (Security Operations Center) und Managed Security abgeschlossen. Er umfasst die Bereitstellung von Managed Security Services (MSS) und lokal angepassten Security-Services und -Lösungen für eine Umgebung mit rund 90.000 Endpunkten, inklusive einer Sandbox-Lösung und einer modernen AWS-Infrastruktur für SIEM-as-a-Service (Security Information and Event Management).

Aufgrund des spezifischen Betriebsmodells von E.ON für alle Aspekte der Cybersicherheit haben sich beide Unternehmen geeinigt, das entsprechende Security Operations Center gemeinsam zu betreiben. Die Lösungen umfassen einen Mix aus globalen und lokalen Diensten sowie hybriden, gemeinsam verwalteten Sicherheitsoperationen. Das von NTT konzipierte MSS-Konzept integriert innovative Technologien von verschiedenen Partnern. Zu den vereinbarten Services gehören unter anderem das Vulnerability und Threat Management, hybride SOC-Services, cloudbasierte Sandbox-Lösungen sowie Security Orchestration, Automation und Response (SOAR) für die automatisierte Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das E.ON in uns und unsere Cybersecurity-Expertise setzt“, erklärt Kai Grunwitz, Geschäftsführer der NTT Ltd. in Deutschland. „Die kontinuierliche Bedrohungslage erfordert ganzheitliche SOC-Ansätze, die es ermöglichen, Cyberangriffe frühzeitig zu erkennen und zielgerichtet darauf zu reagieren. Das Projekt mit E.ON greift genau dies auf und ist ein wichtiger Schritt, um unsere Position als ein führender Anbieter von Managed Security Services auszubauen.“

René Rindermann, Chief Information Security Officer der E.ON, bedankt sich bei allen Beteiligten „für ein tolles Verhandlungsergebnis und eine wertschöpfende neue Partnerschaft für E.ON!”.

Diese Presseinformation und das Bild in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/ntt abgerufen werden.

Posted by on 19. Oktober 2020. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis