Startseite » Allgemein » PowerFolder steht jetzt allen Studierenden in Bayern zur Verfügung

PowerFolder steht jetzt allen Studierenden in Bayern zur Verfügung

Düsseldorf, 26.10.2020 – Die Zusammenarbeit zwischen PowerFolder und den beiden bayerischen Rechenzentren LRZ und RRZE ist seit gut fünf Jahren eine Erfolgsgeschichte. Im Frühjahr 2020 meldete BayernShare – das nun allen bayerischen Universitäten und Hochschulen offensteht und z.B. von der Technischen Universität München (TUM), der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) genutzt wird – 165.000 registrierte Konten; damit hatte sich weit mehr als die Hälfte aller potentiellen Nutzer bereits einen BayernShare-Account angelegt, Tendenz weiter steigend. Jetzt haben das LRZ und das RRZE den Vertrag mit PowerFolder nicht nur erneut verlängert, sondern diesen auch stark erweitert und eine ganze Reihe weiterer Hochschulen und Universitäten mit ins Boot geholt. Damit können nun bis zu einer halben Million Studierende, WissenschaftlerInnen und Hochschul-MitarbeiterInnen von den vielen Vorteilen von PowerFolder profitieren.

PowerFolder: Praxisnah, erprobt und sicher

Und die haben gerade in den für Hochschulen schwierigen Corona-Zeiten regen Gebrauch davon gemacht: Da zum Beispiel Präsenzprüfungen oft nicht möglich waren, wurden allein bis zu viertausend Prüfungsaufgaben pro Tag über das integrierte Upload-Formular abgegeben. Des Weiteren können die Nutzer mit PowerFolder Dokumente wie Hausarbeiten, Forschungsergebnisse oder andere wichtige Daten in einer deutschen Cloud – betrieben von LRZ und RRZE – speichern, bearbeiten, mit anderen teilen und sogar kommentieren und erhalten zudem 50 GB an Speicherplatz in der Cloud. Die Dokumente sind automatisch immer auf dem neuesten Stand und können sowohl auf dem eigenen PC als auch auf mobilen Endgeräten wie Notebooks, Tablets oder Smartphones abgerufen werden. Dass der Datenschutz dabei immer oberste Priorität hat, und die Daten ausschließlich auf den Systemen von LRZ und RRZE gespeichert werden, versteht sich von selbst und ist nicht nur für sensible wissenschaftliche Dokumente von Belang.

PowerFolder-Gründer und CEO Christian Sprajc: „Wir freuen uns über das uns entgegengebrachte Vertrauen seitens LRZ und RRZE – aber auch darauf, den erfolgreichen Dienst auch in Zukunft in gewohnt guter Zusammenarbeit gemeinsam weiter entwickeln zu können.“

Posted by on 26. Oktober 2020. Filed under Allgemein,Cloud-Computing. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis