Startseite » Allgemein » Software-Lösung für den elektronischen Datenaustausch § 301 SGB V mit Kostenträgern

Software-Lösung für den elektronischen Datenaustausch § 301 SGB V mit Kostenträgern

Hagen a. T. W., Dezember 2020 – Der 01.07.2021 ist das verbindliche Datum zur Einführung des elektronischen Datenaustausches für alle Kliniken. Dies ist das Ergebnis der Abstimmungen zwischen den gesetzlichen Krankenkassen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung und den Verbänden der Leistungserbringer. Das Hagener Software-Unternehmen POTTHOFF + PARTNER setzt auf langjährige Erfahrung im elektronischen Datenaustausch mit einer Komplettlösung. So wird der Austausch von Informationen zwischen Präventions-/Rehabilitationskliniken und Kranken-/Rentenversicherungen digitalisiert. Bislang erfolgt die Kommunikation größtenteils klassisch über den Postweg. Lange Bearbeitungszeiten und ein hoher personeller Aufwand verursachen massive Kosten im Gesundheitswesen.

Durch das neue Verfahren werden alle Vorgänge, angefangen bei den Kostenzusagen, über die Aufnahme-/Entlassungsmitteilungen bis hin zur Rechnung, vollständig digitalisiert. Die Übertragung von Daten zwischen den beteiligten Institutionen erfolgt verschlüsselt und garantiert höchste Datensicherheit zum Schutz der Patientinnen und Patienten.

Bereits seit Jahren etabliert

„Wir haben das Potenzial des elektronischen Datenaustausches frühzeitig erkannt und zeitnah in unsere Gesamtlösung KOS integriert.“, zeigt sich Geschäftsführer Markus Potthoff höchst zufrieden. „Bereits vor mehr als 6 Jahren haben interessierte Kunden und die TK gemeinsam die ersten Fälle elektronisch ausgetauscht. Dann ging es Schlag auf Schlag und weitere Kostenträger, wie die Knappschaft und AOK haben mitgewirkt.“

„Heute profitieren alle unserer 160 Klinik-Mandanten von den Vorteilen des elektronischen Datenaustausches.“, so Geschäftsführer Markus Potthoff.

„Dabei war es zu Beginn alles ganz schön anstrengend“, erinnert sich der Leiter des Projektes Christian Lübke. „Auch weil wir bei der Umsetzung auf modernste Technologien gesetzt haben und diese erst erprobt werden mussten.“

Alles in einer App

Aber der Aufwand hat sich gelohnt. Beim Datenaustausch mit KOS handelt es sich nicht um eine separate Software eines anderen Herstellers, sondern um eine vollständige Eigenentwicklung. Und das spürt man schnell. Denn alle Prozesse, vom Eingang der Kostenzusagen bis hin zur Rechnung, sind vollständig integriert. Für die Anwender ist dies ein unverzichtbarer Vorteil, alles in einer APP zu haben.

Der direkte Kontakt

Und auch die Frage zum Support sorgt für Entspannung. Denn durch das neue Gesamtkonzept ist POTTHOFF + PARTNER der Ansprechpartner, der jede Anfrage direkt beantwortet. Das lückenlose System installiert regelmäßige Updates automatisch und garantiert höchste Stabilität und Zuverlässigkeit. So freut man sich tatsächlich auf jedes Update mit neuen Funktionen und Erweiterungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.potthoff.software

Posted by on 10. Dezember 2020. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis