Startseite » Business & Software » New Media & Software » Solidpro erweitert Produktportfolio im Bereich 3D-Druck

Solidpro erweitert Produktportfolio im Bereich 3D-Druck

.

Neue Partnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen Markforged Inc.

Ausbau des Angebots im Bereich Kunststoff-3D-Druck

Material Onyx für stabile und wärmeformbeständige Bauteile

Bauteiloptimierung und Druckermanagement mit eigener 3D?Drucksoftware

Die Solidpro GmbH erweitert zu Beginn des Jahres 2021 ihr Produktportfolio im Bereich Additive Fertigung. Ab sofort sind neben der HP Multi Jet Fusion Technologie auch die Kunststoff-3D-Drucker des amerikanischen Herstellers Markforged Inc. im Angebot des SOLIDWORKS Resellers enthalten. Die Unternehmensführung des Bechtle Tochterunternehmens reagiert damit auf die hohe Nachfrage an 3D-Druck-Einsteigermodellen für die industrielle Fertigung und baut so ihren Spezialisten-Status rund um verschiedenste 3D-Produkte innerhalb der Bechtle Gruppe weiter aus.

Markforged Inc. wurde im Jahr 2013 gegründet und hat sich auf die Fertigung von Metall- und Composite-3D-Druckern spezialisiert. Neben mehreren Metall-3D-Druckern stellt das im US-Bundesstaat Massachusetts ansässige Unternehmen außerdem 3D-Drucker für die kunststoffverarbeitende Industrie her. Die Desktop-Serie sowie die X-Serie nimmt die Solidpro GmbH ab sofort in ihr 3D-Lösungsportfolio auf und ergänzt somit das bestehende Highclass-Angebot von HP um hochwertige Einsteigermodelle für die industrielle Additive Fertigung. Das günstigste Gerät ist ab einem Preis von 4.995 Euro erhältlich.

Die 3D-Drucker von Markforged Inc. verarbeiten das technische Thermoplast Onyx, welches aus mit Carbonfasern gefülltem Nylon besteht. Die Kombination aus Nylon und Mikro-Carbonfasern liefert stabile, steife und wärmeformbeständige Bauteile mit einer hohen Flächenstabilität. Zusätzlich bietet die mitgelieferte 3D-Drucksoftware von Markforged Anwendern die Möglichkeit zur Bauteiloptimierung sowie ein produktionsfertiges Druckermanagement. Hierfür kann das im CAD-Programm (z.B. SOLIDWORKS) erstellte Bauteil per STL-Datei in die cloudbasierte Software importiert werden. Dabei ist es egal, ob ein oder mehrere 3D-Drucker im Einsatz sind, mit der Software können alle in einem integrierten System zusammenarbeiten.

Nähere Informationen zum Markforged-Angebot der Solidpro GmbH finden Sie unter: https://www.solidpro.de/markforged-uebersicht/

Seit 1997 unterstützt die Solidpro GmbH, mit Sitz im baden-württembergischen Langenau, die komplette Wertschöpfungskette ihrer Kunden, von der Entwicklung bis hin zur Visualisierung und Produktion. Von den branchenspezifischen Softwarelösungen SOLIDWORKS, SolidCAM und CAMWorks über spezielle Workstations für Anwender bis hin zu professionellem 3D-Druck von HP Inc. und Desktop Metal Inc. sowie maßgeschneiderten Serviceleistungen und Seminaren setzt Solidpro, mit insgesamt 12 Standorten deutschlandweit, alles daran, Mehrwerte für Kunden und Partner zu erzielen. Als erfolgreiches Mittelstandsunternehmen profitiert Solidpro einerseits von der Flexibilität eines Mittelständlers, andererseits ist sie als Unternehmen der Bechtle Gruppe mit einem starken Konzern im Hintergrund ausgestattet. Mehr unter: solidpro.de

Posted by on 19. Januar 2021. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis