Startseite » Allgemein » Acer startet umfangreiche Nachhaltigkeitsinitiative Earthion (FOTO)

Acer startet umfangreiche Nachhaltigkeitsinitiative Earthion (FOTO)

Zusammenfassung

– Acer intensiviert Engagement und stellt seine Nachhaltigkeitsinitiative „Earthion“ vor
– Acer schließt sich dem RE100-Bündnis an und will bis 2035 100 Prozent des eigenen Energiebedarfs durch erneuerbare Energien decken
– Acer Aspire Vero: Neues Notebook mit klarem Nachhaltigkeitsfokus

Im Rahmen der next@acer Global Press Conference gab Acer heute bekannt, dass das Unternehmen ab sofort Teil der RE100-Initiative ist. Im Zuge dessen hat Acer sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2035 zu 100 Prozent erneuerbare Energien zu nutzen. Im Zuge dessen präsentierte der Computerhersteller auch die unternehmenseigene Nachhaltigkeitsinitiative „Earthion“. Die Plattform soll die Stärken von Mitarbeitern und Partnern effizienter zusammenführen, dabei helfen, ökologische Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen und so die Wirksamkeit zu vergrößern. Damit intensiviert das Unternehmen sein bisheriges Engagement. Darüber hinaus präsentiert Acer das erste Notebook, das gemäß der „Earthion“-Anforderungen produziert wurde: Das Aspire Vero.

Besonders nachhaltig produziert: Das Acer Aspire Vero

Als erstes Produkt innerhalb der Earthion-Plattform ist das Acer Aspire Vero ein erster Schritt, um den Produktionsprozess von Computern neu zu gestalten. Sowohl die Gehäuseabdeckung als auch die Tastatur des Notebooks bestehen aus Post-Consumer-Recycling-Kunststoff (PCR) (1). Auch die Verpackung ist entsprechend nachhaltig gestaltet: Das Aspire Vero kommt in einem Karton, der zu 80 bis 85 Prozent aus recyceltem Papierzellstoff besteht. Zum Schutz des Adapters wird eine Papierhülle anstatt einer Plastiktüte verwendet. An den Stellen, an denen Papier nicht als Ersatzmaterial in Frage kommt, beispielsweise bei der Laptophülle oder der Folie zwischen Tastatur und Bildschirm, greift Acer auf 100 Prozent recycelten Kunststoff zurück.

Das Thema Nachhaltigkeit setzt sich darüber hinaus auch in der Designsprache des Geräts fort: Für alle Aufdrucke auf dem Karton wurde Sojatinte verwendet, auch das Gehäuse selbst ist völlig frei von Farbstoffen und flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs). Um den Demontageprozess am Ende des Lebenszyklus, und damit auch das Recycling, zu vereinfachen, wird das Gehäuse von leichtzugänglichen, standardisierten Schrauben zusammengehalten. Gelbe und vulkangraue Akzente sorgen für einen individuellen Look.

Hardwareseitig ist das Notebook mit einem Intel® Core(TM)-Prozessor der 11. Generation und bis zu 1 TB M.2-SSD-Speicher ausgestattet. Nutzer sind so für alle Herausforderungen des Arbeitsalltags gewappnet und haben gleichzeitig genug Speicherplatz für Projekte und Dateien aller Art. Beim Aufklappen des Displays wird die Tastatur leicht angehoben, sodass ein ergonomischeres Tippen möglich ist. Dank KI-Geräuschunterdrückung bleibt auch der Ton während Videocalls jederzeit glasklar. Das Notebook verfügt außerdem über Wi-Fi 6, einen USB-Type-C-Anschluss, zwei USB-3.2-Anschlüsse und einen HDMI-2.0-Anschluss für den Videoausgang.

Langfristiges Engagement für Nachhaltigkeit

Bereits in der Vergangenheit beschäftigte Acer sich intensiv mit den Themen Energieeffizienz und Kohlenstoffreduktion innerhalb der eigenen Lieferketten. 2008 implementierte das Unternehmen das globale Offenlegungssystem des CDP und erweiterte seine Lieferanten, um die eigenen Optimierungspotenziale ganzheitlich transparent zu machen und diese auch direkt anzugehen. Im Jahr 2012 definierte der Computerhersteller erstmals konkrete Ziele, um den CO2 -Fußabdruck im Vergleich zum Basisjahr 2009 zu reduzieren und den Einsatz nachhaltiger Energie zu steigern. Dank dieser Bemühungen und der konsequenten Einhaltung der entsprechenden Richtlinien konnte die gesamte Acer Gruppe, inklusive aller Tochtergesellschaften, so das Ziel erreichen, bis 2020 die CO2-Emission um 60 Prozent reduzieren.

Für 2035 hat sich die Unternehmensgruppe nun vorgenommen, ihren gesamten globalen Energieverbrauch ausschließlich aus erneuerbaren Energien zu beziehen. Um dieses Ziel zu unterstreichen, ist Acer jetzt der RE100-Initiative beigetreten. Es handelt sich dabei um eine globale Unternehmensinitiative, die Hunderte namhafter Unternehmen, darunter Adobe, Facebook, Google, Microsoft und viele weitere aus den verschiedensten Branchen zusammenbringt, die sich für die Nutzung von 100 Prozent regenerativer Energien einsetzen. Acer setzt damit sein bisheriges Engagement fort, seinen Energiebedarf aus erneuerbaren Energien zu decken – schon 2020 betrug der Anteil 44 Prozent.

„Ich freue mich, Acer in der RE100-Initiative begrüßen zu dürfen. Mit dem erklärten Ziel, bis 2035 zu 100 Prozent auf grüne Energie umzusteigen, reiht sich Acer in die Riege von mehr als 300 Unternehmen ein, die den Marktwandel vorantreiben wollen“, sagt Sam Kimmins, Head of RE100, The Climate Group. „Das ist ein wichtiges und richtiges Zeichen, um auch andere zu motivieren, ihr Engagement im Bereich nachhaltiger Stromnutzung auszudehnen.“

Earthion: Stärken innerhalb der Lieferkette bündeln

Um das Engagement auch über die RE100-Mitgliedschaft hinaus vorwärtszutreiben, hat Acer in seiner unternehmenseigenen Umweltplattform „Earthion“ weitere Richtlinien definiert. Diese dienen in erster Linie dazu, die Stärken des Unternehmens, seiner Partner in der Lieferkette, der Verbraucher und der Mitarbeiter optimal zu kombinieren und so Synergien zu schaffen. Zusammen gesetzt aus den Begriffen „Earth“ und „Mission“ steht „Earthion“ dafür, integrierte Lösungen zu schaffen, um ökologische Herausforderungen bewältigen zu können. Die primären Schwerpunktthemen der Plattform sind:

– Energie: Zielsetzung 100 Prozent erneuerbarer Energien zu nutzen
– Produktdesign: Nachhaltige Innovationen fördern
– Verpackungsdesign: Weniger Verpackungsmaterial aus mehr recycelten Rohstoffen
– Produktion: Minimierung der Auswirkungen auf die Umwelt
– Logistik: Reduzierte CO2-Emission
– Recycling: Wiederverwertung und Wiederverwendung von Ressourcen

Acer „Earthion“ ist das Ergebnis mehrjähriger Initiativen und wird laufend neu bewertet und bei Bedarf optimiert. Das Projekt schließt an Acers unternehmensweite Initiative „Project Humanity“ an, die das Bewusstsein für die zunehmenden globalen Herausforderungen schärfen und jeden Acer-Mitarbeiter inspirieren soll, auch kollektiv mit eigenen Ideen zu den Zielen bezüglich verbesserter Energieeffizienz und Recycling beizutragen.

Acer möchte diese Kultur zukünftig auch auf seine Partner und Zulieferer ausdehnen und so die übergreifende Plattform „Earthion“ schaffen, um den Wirkungskreis weiter auszudehnen – beginnend mit dem speziell auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Aspire Vero Notebook.

Ausgezeichnetes Engagement

Der transparente Umgang mit der eigenen Verantwortung seitens Acer sowie die zukünftigen Bemühungen des Unternehmens in Sachen Nachhaltigkeit wurden bereits mit mehreren Branchenauszeichnungen im Bereich ESG belohnt. Bereits zum siebten Mal in Folge wurde das Unternehmen im Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) in der Kategorie „Emerging Markets Index“ gelistet. In den MSCI ESG Leaders Indexes konnte Acer bereits im fünften Jahr das Rating „AA“ in der Kategorie „FTSE4Good Emerging Index“ erzielen. Darüber hinaus wurde Acer vom Wall Street Journal unter die Top 100 der am nachhaltigsten geführten Unternehmen der Welt gewählt.

(1) Tastaturkappen bestehen zu 50 Prozent aus PCR-Kunststoff; andere Oberflächen (obere und untere Abdeckung, Bildschirmrahmen und Bedienoberfläche) bestehen zu 30 % aus PCR-Kunststoff.

Über Acer Inc.

Acer Inc., gegründet 1976, ist einer der weltweit führenden ITK-Anbieter und in über 160 Ländern vertreten. Der Technologiekonzern produziert und vertreibt innovative Hardware für jeden Anspruch, egal ob Gamer, Business-Professionals, Kreativschaffende oder für den Bildungsbereich. Über 7.000 Mitarbeiter tragen weltweit zum Erfolg des Unternehmens bei.

Besonders mit Blick auf zukünftige Technologien sieht Acer sich selbst in der Verantwortung, die Grenzen zwischen Hardware, Software und Dienstleistungen aufzubrechen und damit sowohl Unternehmen als auch Verbrauchern völlig neue Möglichkeiten zu eröffnen. Neben dem Fokus auf Forschung und Entwicklung ist Acer zudem bekannt für seinen vielfach ausgezeichneten Kundenservice im hauseigenen Servicecenter. Acer Deutschland firmiert mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg als Acer Computer GmbH.

Acer Website: www.acer.de (http://presse.achtung.de/gu/13/3YF9BYHN-3YF9BYHM-18PTYIYV-NPQ18KX.html)

Acer Store: https://de-store.acer.com/ (http://presse.achtung.de/gu/13/3YF9BYHN-3YF9BYHM-2MEDSL0I-1EEN13R4.html)

Pressekontakt:

Vanessa Pinto
Account Manager
achtung! GmbH
T. +49 40 450 210-613
M. acer@achtung.de

Alexandra Böckelmann
Head of PR/Marketing DACH
Acer Computer GmbH
M presse.de@acer.com

Original-Content von: Acer Computer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Mai 2021. Filed under Allgemein,Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis