Startseite » Internet » Progress beschleunigt mit Telerik Test Studio die Bereitstellung von Anwendungen

Progress beschleunigt mit Telerik Test Studio die Bereitstellung von Anwendungen

24. August 2021 – Progress, führender Anbieter für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen, hat Telerik Test Studio R2 2021 veröffentlicht. Die neueste Version der Plattform für automatisierte UI-Tests beschleunigt den gesamten Software-Entwicklungszyklus: Fortschrittliche Funktionen für die Untersuchung fehlgeschlagener Tests machen es möglich.

Traditionelle, auf Tests fokussierte Ansätze der Software-Qualitätssicherung scheitern nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens Gartner häufig daran, Innovationen schnell verfügbar zu machen und agil auf Fehler zu reagieren. Mit der Version R2 2021 von Telerik Test Studio (www.telerik.com/teststudio) führt Progress neue Funktionen und Verbesserungen zur Identifizierung und Behebung von Testfehlern ein und verkürzt dadurch die Bereitstellungszeit für Anwendungen erheblich. Mit den neuen Features minimieren Tester die Anzahl instabiler Testskripte, verbringen weniger Zeit mit der Suche nach den Ursachen von Testfehlern und reduzieren die technischen Schulden bei geschäftskritischen Abläufen zur Software-Bereitstellung. Darüber hinaus verbessert die neueste Ausgabe von Telerik Test Studio das Testen von WPF-Anwendungen durch Unterstützung von .NET 5, .NET Core sowie .NET 6 Preview und bietet ein flexibles Lizenzmanagement für große Unternehmen.

Die Neuerungen in Telerik Test Studio R2 2021 im Überblick:

– Schnelleres Test-Debugging
Eine der größten Herausforderungen bei der Testautomatisierung ist zu verstehen, warum ein Test fehlgeschlagen ist und wie er sich schnell reparieren lässt. Mit der Version R2 2021 erhält der Dialog „Step Failure Details“ daher eine neu gestaltete Oberfläche und neue Funktionen, die es Testern erleichtern, Fehler zu untersuchen und zu verstehen. Der Dialog bietet Hilfestellung durch den gesamten Debugging-Prozess. Ein vereinfachter Workflow unterstützt Nutzer mit Screenshots bei der Identifizierung und Behebung von Fehlern, da sie erwartete und tatsächliche Testresultate leicht abgleichen können. Progress hat die Qualität der Screenshots erhöht, sodass ein Hineinzoomen in die Bilder ebenso möglich ist wie eine Ansicht im Vollbildmodus. Überdies enthält der „Step Failure Details“-Dialog zusätzliche technische Dokumentationen und Empfehlungen für die Behebung der häufigsten Testfehler.

– Support für .NET 5, .NET Core und .NET 6 Preview
Progress unterstützt Tester kontinuierlich dabei, ihre Testautomatisierung zu modernisieren und die jeweils neuesten Technologien und Frameworks einzusetzen. Mit Version R2 2021 erweitert Progress seine Testautomatisierungsplattform um Support für .NET 5, .NET Core und .NET 6 Preview. Tester können somit Tests von WPF-Anwendungen, die auf den neuesten Frameworks basieren, aufzeichnen und verschiedene Szenarien durchspielen.

– Neue Lizenzmanagementoptionen
Telerik Test Studio bietet neue Lizenzmanagementoptionen, die Unternehmen mit großen Testteams dabei helfen, Testzyklen auch in den anspruchsvollsten Testumgebungen unterbrechungsfrei durchzuführen. Unternehmen mit hohem Lizenzbedarf können ihren Testbetrieb so leicht über Teams, Länder und Geschäftsbereiche hinweg skalieren.

„Spezialisten für Qualitätssicherung müssen in der Regel unter Einhaltung straffer Deadlines sicherstellen, dass ihre Anwendungen reibungslos funktionieren, bevor sie diese zur Veröffentlichung freigeben“, erklärt Loren Jarrett, General Manager, Developer Tools bei Progress. „Die neueste Ausgabe von Telerik Test Studio befreit sie von einem großen Teil des Zeitdrucks, indem sie tiefe Einblicke in Testfehler liefert und das Debugging von Tests vereinfacht. Mit mehr Informationen und leistungsstarken Funktionen ausgestattet, arbeiten Qualitätssicherungsteams produktiver und liefern schneller Ergebnisse.“

Telerik Test Studio R2 2021 ist ab sofort verfügbar. Mehr Informationen gibt es unter www.telerik.com/teststudio. Darüber hinaus informiert Progress in einem Webinar am 26. August detailliert über die neue Version der Testautomatisierungsplattform: https://www.telerik.com/campaigns/teststudio/a-fast-track-to-stable-deployments-without-costly-test-maintenance-test-studio-r2-2021-release

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de/companies/progress abgerufen werden.

Posted by on 24. August 2021. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis