Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Neue Lösung für den Fernunterricht: Die Edu-Funktion von ClickMeeting

Neue Lösung für den Fernunterricht: Die Edu-Funktion von ClickMeeting

Mit einer neuen Funktion macht ClickMeeting Online-Unterricht jetzt noch effektiver, angenehmer und sicherer. Der europäische Spezialist für Webinare und Videokonferenzen (https://clickmeeting.com/) bietet dazu in seiner Lösung ab sofort den neuen Edu-Modus. Ist der Edu-Modus aktiviert, sehen Schülerinnen und Schüler beziehungsweise Studentinnen und Studenten nur den Lehrer/Dozenten sowie ihr eigenes Kamerabild, nicht aber den Rest der Klasse oder des Kurses. Der Lehrende hingegen sieht auch weiterhin alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Einzelne Personen können bei Bedarf jederzeit „aufgerufen“ werden, damit Antworten von allen gehört werden.

Effizienteres Online-Lernen durch weniger Ablenkung

Der neue Edu-Modus sorgt für deutlich weniger Ablenkung und ermöglicht den Teilnehmenden eine bessere Konzentration auf das Wesentliche. Gleichzeitig werden chaotische Situationen vermieden, die zum Beispiel durch Wortbeiträge zum falschen Zeitpunkt oder das versehentliche Teilen von Inhalten entstehen können. Darüber hinaus wird die Privatsphäre gewahrt: Nicht jeder möchte seiner gesamten Klasse per Kamera Einblick in die private Umgebung gewähren. Der neue Lernmodus sorgt dadurch auch dafür, dass sich die Teilnehmenden in der Online-Situation insgesamt wohler fühlen. Der Wechsel in den Edu-Modus von ClickMeeting oder auch zurück in den Standard-Modus ist durch den Vortragenden jederzeit direkt im Event-Raum und während einer laufenden Sitzung möglich. Alle Teilnehmenden werden zudem darüber benachrichtigt, in welchem Modus sich die Videokonferenz gerade befindet.

„Viele Menschen zögern, an Online-Sitzungen teilzunehmen, weil sie sich unsicher dabei fühlen, ihr Kamerabild zu teilen oder anderen ihre Umgebung zu zeigen. Dies gilt insbesondere für Schülerinnen und Schüler, die beispielsweise mit negativen Reaktionen von Klassenkameraden konfrontiert werden können, ist aber auch für ältere Menschen nicht ungewöhnlich. Ein Gefühl der Sicherheit ist eine ganz entscheidende Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Der neue Edu-Modus gibt allen Teilnehmenden das gute Gefühl, dass während einer Sitzung nur der Lehrer zuschaut“, erklärt Dominika Paciorkowska, Geschäftsführerin von ClickMeeting.

Das Plus an Privatsphäre durch den Edu-Modus kann sich auch in Prüfungssituationen als vorteilhaft erweisen, die aufgezeichnet werden. Denn in der Aufzeichnung ist dann nur die lehrende Person zu sehen, während Wortbeiträge einzelner Sprecher von allen zu hören sind.

Wachsende Akzeptanz hybrider Unterrichtsmodelle

Trotz der Unsicherheit und des organisatorischen Durcheinanders, das mit der Einführung des Distanzunterrichts teilweise einherging, bringt das Online-Lernen viele potenzielle Vorteile mit sich und anfängliche Schwierigkeiten und Zweifel konnten meist überwunden werden. Laut einer Umfrage des europäischen Unternehmens ClickMeeting kann sich beispielsweise rund ein Drittel der Befragten auch zukünftig mit einer Kombination aus Präsenz- und Online-Unterricht anfreunden – ein Hinweis darauf, dass solche hybriden Schul- und Lernmodelle durchaus Anklang finden. 42 % sind zudem der Meinung, dass sich das Online-Lernen positiv auf die Beziehungen in ihrem Haushalt ausgewirkt hat (https://knowledge.clickmeeting.com/…).

„Der Edu-Modus ist ein weiteres Tool für leichteren und effektiveren Fernunterricht“, so Dominika Paciorkowska. „Wir haben die neue Funktion auf Anregung vieler Lehrer, Dozenten und Ausbilder entwickelt, die unsere Plattform täglich nutzen. Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile digitaler Lösungen im Bereich der Bildung und Weiterbildung, so dass die Unterstützung für das hybride Unterrichtsmodell zunimmt. Die kontinuierlichen Bemühungen von ClickMeeting, den Anforderungen unserer Benutzer gerecht zu werden, zahlen sich aus und das freut uns sehr.“

Was bietet ClickMeeting noch – außer Servern in Europa?

ClickMeeting hat sich auf Webinare, Videokonferenzen und Online-Meetings spezialisiert. Über die flexible Self-Service-Plattform können Anwender und Unternehmen individuelle Szenarien in Bereichen wie virtuelle Veranstaltungen, digitales Lernen und Online-Kommunikation umsetzen. Zu den Alleinstellungsmerkmalen zählt, dass die Plattform bequem im Webbrowser genutzt werden kann. Anwender benötigen dadurch keine technischen Vorkenntnisse und müssen nichts auf ihrem Gerät installieren. Die Anfänge von ClickMeeting gehen auf das Jahr 2011 zurück, als die Plattform innerhalb von GetResponse als zusätzliches Produkt geschaffen wurde, das zunächst für die Bedürfnisse des Unternehmens als Tool für Online-Meetings dienen sollte. Keine der zu diesem Zeitpunkt existierenden Anwendungen erfüllte diese internen Erwartungen. Es wurde schnell klar, dass das Produkt leistungsfähig genug war, um es Verbrauchern und Unternehmen anzubieten. Im Laufe der nächsten fünf Jahre erwies sich ClickMeeting als vielversprechende Lösung, so dass es 2016 als separates Unternehmen ausgegliedert wurde. Der Hauptsitz des europäischen Unternehmens befindet sich im polnischen Danzig.

Weitere Informationen: www.clickmeeting.com

https://www.facebook.com/clickmeeting/?ref=br_rs

https://www.linkedin.com/company/clickmeeting/

https://www.youtube.com/user/ClickMeetingvideo/videos

Posted by on 15. September 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis