Startseite » Information & TK » Sparruf SMS Call: Anrufen per SMS – Telefonieren im Ausland wesentlich günstiger

Sparruf SMS Call: Anrufen per SMS – Telefonieren im Ausland wesentlich günstiger

Wer im Ausland unterwegs ist und viel telefoniert, kennt das: Die Handy-Rechnungen, die nach einem solchen Auslandsaufenthalt ins Haus flattern, sind oft erschreckend hoch. Mit dem Rückruf-Dienst von Sparruf lassen sich die Kosten nicht nur für Handy-Gespräche in Deutschland, sondern eben auch für viele Telefonate im Ausland erheblich reduzieren – egal, ob das Gespräch in ein Mobilfunk- oder ins Festnetz, nach Deutschland oder in ein anderes Land führt.

Sparruf-Geschäftsführer Nikolaus Starzacher: „Wer häufig im Ausland per Handy telefoniert, sollte sich dafür sinnvollerweise eine Prepaid-Karte eines dortigen Anbieters holen. Damit sind allerdings nur Verbindungen innerhalb dieses Landes relativ günstig. Aber: In Kombination mit SMS Call von Sparruf lassen sich vor allem grenzüberschreitende Gespräche mit einer solchen Karte sehr günstig abwickeln.“

Einleiten können Sparruf-Kunden den Rückruf schnell und komfortabel per SMS. Wer beispielsweise aus einem europäischen Land mit seinem Handy ins deutsche Festnetz telefonieren will, bezahlt mit diesem Service und einer ausländischen Prepaid-Karte nur 22 Cent pro Minute. Hinzu kommen lediglich die Kosten für die Anforderungs-SMS. Diese sind abhängig von der eingesetzten Karte und dem genutzten Netz. Mit deutscher Karte liegen sie in der Regel zwischen 40 und 50 Cent pro SMS, mit einer ausländischen Prepaid-Karte meist zwischen 20 und 35 Cent.

Noch günstiger wird-s, wenn der Sparruf-Kunde ein Festnetz-Telefon zur Verfügung hat, auf das er den Rückruf leiten kann – sei es im Hotel, bei Freunden oder in einem Unternehmen. Denn dann kostet eine Verbindungsminute aus dem europäischen Ausland ins deutsche Festnetz via Sparruf nur 12 Cent.

Die Kosten

… setzen sich wie folgt zusammen (Beispiel: Anruf aus dem europäischen Ausland ins deutsche Festnetz):
1. SMS aus dem Ausland nach Deutschland (in der Regel bis maximal 50 Cent).
2. Rückruf des Sparruf-Servers auf den ausländischen Handy-Anschluss (19 Cent pro Minute) oder auf einen ausländischen Festnetz-Anschluss (9 Cent pro Minute)
3. Verbindung zum Gesprächspartner (3 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz)

Wer einen Gesprächspartner nicht in Deutschland, sondern in einem Drittland anruft (Kosten Punkt 3), spart ebenfalls erheblich. Denn auch hier gelten die günstigen Sparruf-Tarife: zum Beispiel 9 Cent für Anrufe zu mehr als der Hälfte aller Telefonanschlüsse weltweit einschließlich den europäischen Festnetzen. Bei Verbindungen in die USA, Kanada oder viele asiatische Länder gilt dieser Preis sogar auch, wenn der Angerufene mobil erreicht wird.

Beispiel: Eine Verbindungsminute mit einer europäischen Prepaid-Karte in die USA kostet mit dem Sparruf Callback-Service lediglich 28 Cent. Nutzt man einen Festnetz-Anschluss für den Rückruf, betragen die Kosten sogar nur 18 Cent.

Und so funktioniert-s:

Der Inhaber eines Sparruf-Kontos schickt entweder von seinem bei Sparruf registrierten Handy aus eine SMS an die Nummer: +49 163 792 30 79. Inhalt der SMS: Zielrufnummer (ohne Leerzeichen). Das System ruft innerhalb weniger Sekunden zurück und verbindet zum normalen Sparruftarif weiter.

Achtung: Wer sich auf sein deutsches Handy im Ausland zurück rufen lässt, dem berechnet sein deutscher Netzbetreiber die häufig recht teure Weiterleitung ins Ausland.

Zu empfehlen ist deshalb die bereits erwähnte Variante mit einer ausländischen Prepaid-Karte. Hier setzt der Sparruf-Kunde in seiner SMS hinter die Zielrufnummer seine Sparruf-Kontonummer und die Sparruf-PIN. Der Sparruf-Server ruft dann auf das Handy zurück, von dem aus die SMS gesendet wurde.

Will man das Gespräch über einen Festnetz oder sonstigen Anschluss führen, gibt man einfach nach Zielnummer, Sparruf-Konto und -PIN die Wunsch-Rückrufnummer an. Fertig. Diese Variante hilft dann richtig Geld sparen, wenn man beispielsweise keine ausländische Prepaid-Karte nutzt.

Sparruf-Geschäftsführer Nikolaus Starzacher: „SMS Call erlaubt unseren Kunden, bei grenzüberschreitenden Telefonaten im Ausland sehr komfortabel das Sparpotenzial von Sparruf zu nutzen. Vor allem bei längeren Auslandsaufenthalten – etwa im Urlaub oder auf Geschäftsreise – und häufigeren Telefonaten lassen sich so gut und gerne 50, 100 oder mehr Euro sparen.“
Hinweis für die Redaktion:

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen über die Services von Sparruf finden Sie unter www.Sparruf.de.

Detaillierte Informationen zu den günstigen Sparruf-Tarifen finden sich unter www.Sparruf.de/tarife.html.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Anregungen und/oder Ihre Kritik.

Posted by on 27. März 2007. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis