Startseite » Allgemein » Mobile World Congress: LANCOM zeigt Mobilfunk-Router-Portfolio

Mobile World Congress: LANCOM zeigt Mobilfunk-Router-Portfolio

Netzwerkhersteller LANCOM stellt erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona aus (14. bis 17.02.2011, Halle 1, Stand 1B01). Die Besucher der führenden Messe für die Mobilfunkbranche erwartet ein erster Blick auf das neue HSPA+ und LTE-Router-Portfolio des Spezialisten für Virtuelle Private Netze (VPN) und Wireless LAN. Mit Datenraten bis 100 Mbit/s im Down- und 50 Mbit/s im Upstream ermöglichen die IPsec-basierten VPN Router die sichere, breitbandige Vernetzung von Unternehmensstandorten über die kommende Generation von Mobilfunknetzen.
Das erste Mitglied der neuen Router-Familie wird in Barcelona erstmals live zu sehen sein: der LANCOM 1780 EW-3G. Der VPN-Router mit integriertem HSPA+ Modem bietet bis zu 21 Mbit/s im Down- und 5,76 Mbit/s im Upstream – ein Vielfaches der bislang über Mobilfunk verfügbaren Bandbreite. Mögliche Anwendungen sind neben dem Backup geschäftskritischer Internet-Verbindungen auch Primärzugänge über die schnellen Mobilfunknetze.
Premiere feiert ebenso das erste Outdoor-Modell auf Basis von HSPA+. Der OAP-321-3G verbindet den Internet-Zugang über Mobilfunk mit Highspeed-WLAN nach 802.11n. Der Router im robusten IP-67 Outdoor-Gehäuse ermöglicht die Einbindung von Außenflächen ohne DSL-Zugang in Unternehmensnetze, die gleichzeitig eine WLAN-Abdeckung benötigen (z. B. Lagerflächen, Sehenswürdigkeiten, Bushöfe o. ä.). Ebenso kann das Gerät nomadische Drahtlosnetze aufbauen.
Noch als Prototyp zeigt LANCOM seinen ersten LTE-Router, der passend zu den Netzausbauplänen der Mobilfunkanbieter ab Mitte 2011 verfügbar sein wird. Der LANCOM 1681-4G verfügt über ein integriertes Multimode LTE-Modem für die Frequenzbereiche 800 MHz, 1.800 MHz und 2.600 MHz (LTE 800, LTE 1800, LTE 2600). Neben LTE werden auch HSPA+, UMTS, EDGE und GPRS unterstützt.
Bis Ende 2011 wird das LANCOM Mobilfunk-Router-Portfolio durch weitere HSPA+ Modelle für den Einsatz in Gebäuden, im Freien oder im industriellen Bereich für die Machine-to-Machine Kommunikation ausgebaut werden.
„Mit unserem neuen Mobilfunk-Router-Portfolio haben wir ein attraktives Angebot für alle jene, die die neuen mobilen Breitbandnetze professionell nutzen möchten“, erklärt Ralf Koenzen, Geschäftsführer von LANCOM Systems. „Das gilt für Carrier mit Geschäftskundenangeboten ebenso wie für Endkunden, die eine sichere, hochverfügbare standortübergreifende Vernetzung benötigen. Der Mobile World Congress bietet uns eine exzellente Plattform, diese zu adressieren.“

LANCOM Systems GmbH ist führender deutscher Hersteller zuverlässiger und innovativer Netzwerklösungen für große, mittelständische und kleine Unternehmen, Behörden und Institutionen. Schwerpunkte sind Remote-Access und Standortvernetzung auf Basis virtueller privater Netzwerke (VPN) sowie drahtlose Netzwerke (Wireless LAN). Die LANCOM Systems GmbH hat ihren Sitz in Würselen bei Aachen und unterhält Vertriebsbüros in München, Barcelona und Amsterdam. Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens ist Ralf Koenzen.

Posted by on 31. Januar 2011. Filed under Allgemein,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis