Startseite » Allgemein » Bye-bye VPN, hello G/On: Giritech zeigt end-to-end Remote Access auf der SYSTEMS 2008

Bye-bye VPN, hello G/On: Giritech zeigt end-to-end Remote Access auf der SYSTEMS 2008

Mit Giritech G/On ist eine neuartige Lösung verfügbar, die sämtliche Aspekte des mobilen Remote Access in einem hochsicheren, patentierten und FIPS-zertifizierten Produkt integriert. Im Gegensatz zu VPN / SSL Systemen verbindet G/On den Anwender direkt mit den für ihn freigegebenen Applikationen und nicht mit dem Netzwerk. Da keine IP-Konnektivität in das Firmen-LAN besteht, ist eine Kompromittierung der Netzwerkumgebung durch Malware, Spyware, Hacking usw. ausgeschlossen. Der Remote Access wird über den G/On USB Access Key (Hardware-Token) hergestellt, der zusammen mit Benutzername und Passwort Bestandteil der integrierten 2-Faktor-Authentifizierung ist. Nach dem Einstecken startet der unveränderbare Zero-Administration-Client automatisch von der CD-Partition des USB-Keys und verbindet den Anwender über Internet mit den für ihn an seinem Aufenthaltsort zur Verfügung gestellten Ressourcen. Selbst öffentlich zugängliche Internet-Terminals lassen sich so gefahrlos für die Fernverbindung verwenden, denn es bleiben nach dem Abziehen des Access Keys keinerlei Informationen auf dem Computer zurück.

Neben dem Basisprodukt G/On zeigt Giritech auf der SYSTEMS auch neueste Erweiterungsmöglichkeiten:

Mit GoToDevice steht eine Remote Administration Suite in G/On zur Verfügung, die plattformübergreifende, mobile Fernwartung von entfernten Servern, Desktops und mobilen Endgeräten unterstützt.

Neu ist auch das optionale Wake-On-LAN Modul, mit dem sich Computer im Netzwerk remote durch einen G/On Anwender „aufwecken“ lassen. Dies reduziert den Strombedarf und die Energiekosten nachhaltig bei Rechnern, die nur selten aus der Ferne benötigt werden.

Außerdem erweitert Giritech die G/On Plattform um eine direkt eingebundene, zentral verwaltete Festplatten-Verschlüsselung. Sensible Daten auf mobilen Endgeräten werden umfassend vor Verlust und Diebstahl geschützt. Ein spezielles Recovery-Konzept ermöglicht die Wiederherstellung aller Informationen, auch wenn der Anwender den G/On USB Access Key verloren oder sein Passwort vergessen hat.

Erstmals auf der SYSTEMS präsentiert Giritech eine „Green IT“ Komplettlösung, bestehend aus Wyse Thin Client und G/On Softwaremodulen. Dieses Paket richtet sich gezielt an KMUs und SoHo-Anwender, die einen sicheren, performanten und wartungsarmen Remotezugriff auf ihre Office-PCs benötigen. Die vollständig vorkonfigurierte Lösung ist in kürzester Zeit implementiert, ohne dass aufwändige IT-Strukturen oder VPN-Technologien erforderlich sind.

Wie in den vergangenen Jahren stellt Giritech auf der SYSTEMS 2008 in der IT SecurityArea, Halle B3, Stand 526 aus. Parallel wird Giritech am Mittwoch, den 22. Oktober ab 12:30 Uhr im Forum Rot eine Keynote zum Thema „Re-Thinking Remote Access – how to avoid the VPN trap“ halten. Im Rahmen dieser Präsentation zeigt René Stockner, CEO Giritech International, wie sichere Remote-Access Anbindungen aufgebaut werden können, ohne dass Zeit und Kosten in VPN-basierte Lösungen investiert werden müssen.

Interessenten erhalten kostenfreie Gast-Tickets für den Messebesuch online auf www.giritech.de/systems.

Posted by on 1. Oktober 2008. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis