Startseite » Allgemein » Die Nachfrage von Datenrettungen von externen Festplatten steigt

Die Nachfrage von Datenrettungen von externen Festplatten steigt

Dezember 2008. Gemäss den, von Recovery Labs – Spitzenreiter in der Datenrettung, der sicheren Datenlöschung und forensischen Untersuchungen im Informatikbereich – untersuchten Daten, hat sich die Nachfrage nach Datenrettungen von externen Festplatten im letzten Jahr verdreifacht.

Bei einer geographischen Analyse der Datenrettungsfälle lässt sich feststellen, dass Baden-Württemberg mit 20% die meisten defekten Datenspeicher gesandt hat, dicht gefolgt von Hessen mit 19,17%. Auf dem dritten Platz befindet sich Nordrhein-Westfalen mit einem Anteil von 17,50% an der Gesamtzahl der erhaltenen Datenrettungsfälle.

Die Analyse nach Speichermedium hingegen bestätigt, dass weiterhin Festplatten den ersten Platz der Datenrettungsfälle einnehmen, trotz eines beeindruckenden Anstiegs der Datenrettungen von Flash Medien im vergangenen Jahr: der Anteil von Speicherkarten stieg von 7,10% auf 11,30%.

Nimmt man einmal die Art der Festplatten genauer unter die Lupe die Recovery Labs zur Datenrettung erhalten hat, stelllt man fest, dass sich die Zahl der Datenrettungen von externen Festplatten im Vergleich zum Vorjahr mit einem Anstieg von 16 Prozentpunkten verdreifacht hat. Dies geht einher mit der Tendez des Marktes hin zum vermehrten Gebrauch von Laptops und mobilen Speichergeräten wie externen Festplatten. Die Möglichkeit des ortsunabhängigen Einsatzes und der damit verbundene hohe Komfort, sowie die immer erschwinglicheren Kosten könnten die Gründe für ihren verstärkten Gebrauch sein, welcher gleichzeitig zu einem Anstieg der für diese Speichermedien typischen Schäden führt.

Hinsichtlich der Schadensarten dominieren weiterhin die Lese-/Schreibkopffehler, welche prozentual einen immer grösseren Teil der Festplatten, die bei Recovery Labs zur Datenrettung eingehen, darstellen.

Seit Beginn ihrer internationalen Expansion im Jahr 2004 analysiert Recovery Labs jährlich die Märkte auf denen sie agiert. Hierzu zählen neben Deutschland und Spanien auch Frankreich, Schweiz, Österreich, Italien und Portugal. Der deutsche Markt spielt hier eine besonders wichtige Rolle, da er als einer der entwickelsten und konkurrenzstärksten Märkte oftmals schon frühzeitig Tendenzen für andere Märkte erkennen lässt.

Hierzu detalliert Stefanie Laux, Country Manager von Recovery Labs: “Nach 4 Jahren kontinuierlicher internationaler Expansion, können wir unsere Erfahrung nutzen um Tendenzen der Märkte wie z.B. den Anstieg der Nachfrage von Datenrettungen von Laptops und nun den von externen Festplatten zu erkennen und zu analysieren. In der heutigen Zeit, in der immer mehr Daten auf elektronischem Wege gespeichert werden, stellen externe Festplatten eine grosse Hilfe dar wenn es darum geht veraltete oder wenig verwandte Daten aufzubewahren ohne jedoch Speicherplatz der täglich verwandten internen Festplatte zu opfern“.

Posted by on 30. Dezember 2008. Filed under Allgemein,Datenrettung,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis