Startseite » Allgemein » Malaysia Airlines verarbeitet mehr als 28.000 Eingangsrechnungen monatlich mit Esker-Lösung

Malaysia Airlines verarbeitet mehr als 28.000 Eingangsrechnungen monatlich mit Esker-Lösung

Esker, einer der führenden Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und SAP®-Technologiepartner, hat einen Vertrag mit Malaysia Airlines zu einem Projekt im Wert von über 700.000 US-Dollar unterzeichnet. Künftig werden die Eingangsrechnungen der malaysischen Fluggesellschaft im neuen SAP®-System mit der Esker-Lösung für Kreditorenbuchhaltung verarbeitet.
Erst kürzlich wurde SAP bei Malaysia Airlines implementiert. Man suchte daraufhin nach einer Möglichkeit, die Verarbeitung von mehr als 28.000 Lieferantenrechnungen – diese Zahl steigt jährlich um etwa fünf Prozent – im Monat zu automatisieren.. Ziel war es, die Betriebskosten zu senken, die Transparenz und Effizienz zu erhöhen und Zahlungsverzögerungen zu vermeiden.
Implementierung soll bereits Mitte 2013 abgeschlossen sein
Die Anforderungen von Malaysia Airlines an die geeignete Lösung waren komplex: Sie musste die zunehmende Anzahl an Rechnungen bewältigen können und sich nahtlos in das geplante Shared Service Center integrieren lassen. Malaysia Airlines war sowohl von den flexiblen Workflow-Funktionen der Esker-Lösung als auch von der Möglichkeit, die Lösung im On Demand-Modell wie auch lokal installiert nutzen zu können, überzeugt. Die Implementierung der Esker-Lösung soll Mitte 2013 abgeschlossen sein.
?Wir freuen uns, unsere End-to-End-Lösung für die automatische Bearbeitung von Lieferantenrechnungen für ein so bedeutendes Unternehmen bereitstellen zu dürfen?, so Jean-Michel Bérard, CEO bei Esker. ?Durch die Implementierung der Automatisierungslösung für die Kreditorenbuchhaltung profitiert Malaysia Airlines von zahlreichen strategischen Geschäftsvorteilen, z. B. eine optimierte Integration für Buchhaltungssysteme, bessere Finanzkontrolle, verbesserte Lieferantenbeziehungen und eine bessere Cashflow-Transparenz.?
?Im schnelllebigen internationalen Markt setzen wir nur die besten Lösungen ein, um den nahtlosen Betrieb und reibungslose Transaktionen für interne und externe Kunden zu gewährleisten?, so Mohd Sukri Husin, Director of Corporate Services bei Malaysia Airlines. ?Wir freuen uns darüber, unsere Rechnungsbearbeitung mit Esker zu automatisieren und zu verschlanken. Die Esker-Lösung bearbeitet Lieferantenrechnungen äußerst schnell und präzise und unterstützt unsere Unternehmensziele.?
Über Malaysia Airlines
Malaysia Airlines feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Die Airline fliegt mehr als 60 Ziele in fast 30 Ländern in Asien, Australasien, dem Nahen Osten und Nordamerika an, darunter die oneworld-Drehkreuze Hong Kong, London Heathrow, Los Angeles, Sydney und Tokio-Narita. Die Flotte umfasst aktuell 88 Flugzeuge ? darunter auch mehrere Airbus A380 ? und fertigt täglich über 250 Starts ab. 2011 beförderte Malaysia Airlines 13 Millionen Passagiere. Der Umsatz belief sich auf MYR 13,6 Mrd. (USD 4,5 Mrd.). Im Bemühen, sich als eine der Top-Fluggesellschaften zu etablieren arbeitet Malaysia Airlines arbeitet ständig an der Verbesserung der Servicequalität sowie der Geschäftsprozesse und wird hierfür immer wieder mit renommierten Fachpreisen, wie zum Beispiel dem ?5-Star-Airline Award? von Skytrax belohnt.

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 80.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa. Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 280 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Im Jahr 2012 betrug der weltweite Umsatz ca. 40,3 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/eskerinc; Esker-Blog: www.quitpaper.com.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 11. April 2013. Filed under Allgemein,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis