Startseite » Allgemein » Mit betrieblicher Weiterbildung vorbeugen

Mit betrieblicher Weiterbildung vorbeugen

Auch 2013 war die LEARNTEC, die Internationale Leitmesse für professionelle Bildung, Lernen und IT, in Karlsruhe Anlaufstelle für zahlreiche Fachbesucher, die sich über aktuelle Themen des IT-gestützten lebenslangen Lernens informieren wollten. Im Fokus der Messe standen bspw. die Bereiche Mobile Learning, e-Publishing sowie der Einzug digitaler Medien in die Klassenräume. Des Weiteren kamen die Teilnehmer auf dem begleitenden Kongress nicht umhin, eines der Topthemen in der IT-Branche zu diskutieren. Akuter Fachkräftemangel ist und bleibt ein Problem, dem sich insbesondere ITK-Unternehmen in naher Zukunft stellen müssen. Sowohl die Messebesucher als auch die Referenten sind zu einem gemeinsamen Fazit gekommen: Eine möglichst umfangreiche Teilnahme aller Fachkräfte an Bildungsmöglichkeiten ist erforderlich. Diese sollte jedoch nicht willkürlich umgesetzt, sondern in Unternehmen strategisch geplant werden.

Auch Veiko von Eckern, Senior Director für Development & Learning bei der skill:form AG, sieht dies als zwingend nötige Maßnahme – zum einen zur Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter, zum anderen aber auch zur Optimierung der Geschäftsprozesse. „Die Anforderungen an die Fähigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steigen rasant an. Seinen Angestellten Schulungen, in welcher Art auch immer, zu ermöglichen, ist der erste Schritt. Dies allein kann jedoch nur in seltenen Fällen zum gewünschten Erfolg führen“, so Veiko von Eckern. „Bei der Wahl eines Trainingsanbieters ist es wichtig, dass dieser insbesondere beratend zur Seite steht. Dazu gehört, die Vorgehensweisen der Personalentwicklungsabteilungen in Unternehmen zu verstehen und mitzugestalten. Nur so sind Anbieter in der Lage, entsprechende individuelle und zeitgemäße Schulungskonzepte zu liefern – und zwar auf Basis des tatsächlichen Qualifikationsbedarfs.“ Aktuelle Trends, wie Blended Learning mit wachsender Einbindung von Mobile Learning und Social Learning, erlangen zunehmend Bedeutung im Bereich der Mitarbeiterbildung. Neben der Entwicklung von Fachkräften aus den eigenen Reihen bewirkt ein strategisches Weiterbildungskonzept auch eine höhere Motivation der Mitarbeiter, geringere Fluktuation und Rekrutierungskosten.
Interessenten erfahren mehr zu diesem Thema in der Infografik, die unter http://on.fb.me/11FiRAO abrufbar ist.

Ansprechpartner für die Presse

skill:form AG
Dr. Tommy Kuhn
Vorstand
Löffelstraße 40
70597 Stuttgart
Telefon: +49 / 711 / 75 86 56 – 11
Fax: +49 / 711 / 75 86 56 – 29
E-Mail: t.kuhn@skillform.de
Internet: www.skillform.de

dieleutefürkommunikation
Ann Holz
die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft®
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 / 7031 / 768 825
Fax: +49 / 7031 / 675 676
E-Mail: aholz@dieleute.de
Internet: www.dieleute.de

Weitere Informationen unter:
http://www.skillform.de

Posted by on 10. Mai 2013. Filed under Allgemein,Computer & Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis