Startseite » Computer & Technik » Innodisk zeigt auf der Computex 2013 die kleinste SSD der Embedded-Industrie – die nanoSSD

Innodisk zeigt auf der Computex 2013 die kleinste SSD der Embedded-Industrie – die nanoSSD

Taipeh, Taiwan – Innodisk, Anbieter von industriellen Embedded-Technologien im Bereich Flashspeicher und DRAM für Anwendungsgebiete im Handel und der Industrie, wird vom 4. – 8. Juni 2013 auf der Computex vertreten sein. Alle Interessierten sind von Innodisk eingeladen den Messestand zu besuchen (Standnummer K0915A in der Nangang Exhibition Hall 1F) und dort Innodisks breites Spektrum an DRAM- und Flashspeicher-Lösungen zu erleben.

Der Hauptgrund für Innodisks Messeauftritt ist die weltweit erste SATA-µSSD für industrielle Embedded-Lösungen – die nanoSSD. Diese winzige microSSD hat eine Abmessung von 16 x 20 x 2 mm und ein Gewicht von lediglich 1,5 Gramm. Die nanoSSD ist jedoch nicht nur besonders klein und leicht, sondern unterstützt auch SATA III und erreicht bei Lese- und Schreibvorgängen eine Leistung von 480, respektive 175 MB/s. Mit Kapazitäten zwischen vier und 64 GB, sowie Kompatibilität zu x86 und ARM, kann eine nanoSSD in einem weiten Feld von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, in denen eine kleine Bauform und hohe Transferraten von entscheidender Bedeutung sind. Darunter industrielle Mobilgeräte, Embedded-Systeme, Tablets, hochwertige Smartphones und Ultrabooks.

Neben der nanoSSD wird Innodisk außerdem eine neue Serie an SATA-III-Produkten, sowie das bestehende Sortiment an Flashspeicher-Lösungen vorstellen, das vollständig kompatibel mit den gängigen Industriestandards ist. Dies beinhaltet die Implementierung eines thermischen Sensors, einen zulässigen Temperaturbereich von -40˚C bis 85˚C, Stoßsicherheit und mit der technischen Militärnorm -MIL-STD-810F/G- konforme Schnelllösch-Standards. Auf dem Messestand wird es Live-Präsentationen von Features wie Anti-Vibration, Wasserschutz und Beschichtung zu sehen geben.

Im Bereich DRAM wird Innodisk die Fähigkeiten des Unternehmens aufzeigen, kundenspezifisch angepasste DRAM-Lösungen zur Verfügung zu stellen. Angefangen bei Server-Systemen bis hin zu hochgradig spezifischen Lösungen in der Luftfahrt und der Rüstungsindustrie. Im Rahmen von Innodisks Messeauftritt werden von SO-DIMMs bis zu Long-DIMMs, die verschiedensten Arten von DIMMs mit individuellen Features für spezifische Anwendungsgebiete gezeigt. Diese beinhalten robustes Design, konforme Beschichtung, weite Temperaturbereiche und eingebaute thermische Sensoren.

Maßgeschneidert für Nicht-x86-Systeme, wird Innodisk außerdem SODIMM-Lösungen mit ECC und Mini-DIMM-Module mit 32-Bit-DRAM vorstellen, die besonders gut mit Tablet-PCs und Mobilgeräten auf Basis von ARM-Chips zusammenarbeiten.

Für all diejenigen, die mehr über die neuesten industriellen Embedded-Speicher-Lösungen erfahren möchten, wird Innodisk Vorlesungen anbieten. Die Themen umfassen die nanoSSD-Lösung, SATA III und Innodisks Wear-Level-Software mit dem Namen iSMART.

Weitere Informationen unter:
http://www.innodisk.com

Posted by on 29. Mai 2013. Filed under Computer & Technik. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis