Startseite » Allgemein » Anwender setzen weltweit auf Dells konvergente Lösung PowerEdge VRTX

Anwender setzen weltweit auf Dells konvergente Lösung PowerEdge VRTX

Im Juli dieses Jahres hat Dell mit Dell PowerEdge VRTX eine konvergente IT-Lösung vorgestellt, die besonders auf die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten ist. Zu den Nutzern dieses „Rechenzentrums in der Box“ zählen unter anderem das Caterham-Formel-1-Team oder der SAP-Spezialist Wallmedien. Auch T-Systems hat die innovative Lösung in sein Angebot aufgenommen.
Vor rund vier Monaten hatte Dell mit PowerEdge VRTX die erste konvergente IT-Infrastruktur speziell für kleine Unternehmen und Niederlassungen vorgestellt. Die Lösung nutzt Komponenten für Server, Storage und Netzwerk gemeinsam in einem kompakten Gehäuse. Bereits jetzt setzen zahlreiche Unternehmen weltweit und aus verschiedenen Branchen das innovative System erfolgreich ein. Sie profitieren vom platzsparenden Design der Lösung, ihren umfassenden Funktionen, den niedrigen Kosten und der hohen Leistungsfähigkeit.
Um die Anwender beim Schutz ihrer geschäftskritischen Daten noch besser zu unterstützen, hat Dell VRTX weiter ausgebaut. Das Gerät wurde mit der Datenschutzsoftware AppAssure ausgestattet und bietet Backup- sowie Recovery-Funktionen. Mit dieser Erweiterung können Daten auf jeder Ebene binnen Minuten gesichert werden, außerdem führt das System kontinuierliche Kontrollen und Backup-Updates durch.
„Mit PowerEdge VRTX haben wir vor einigen Monaten eine konvergente Lösung auf den Markt gebracht, die gezielt auf die Anforderungen der Büro-IT zugeschnitten ist“, sagt Brian Payne, Executive Director of Server Solutions bei Dell. „Die Resonanz auf diese Lösung von Unternehmen, marktführenden Gutachtern sowie Channel-, ISV- und Alliance-Partnern hat unsere Erwartungen übertroffen.“
Nutzer rund um den Globus und mit unterschiedlichen Anwendungsfällen setzen auf VRTX, um die Komplexität ihrer IT zu reduzieren und ihre Effizienz zu steigern. Gleichzeitig erhalten sie die nötige Skalierbarkeit, um Leistungsspitzen abfangen und ihr Unternehmenswachstum erfolgreich unterstützen zu können. Anwender aus den Branchen Handel, Finanzdienstleistungen und Gesundheit haben Dell PowerEdge VRTX bereits eingeführt. Derzeit werden die Einsatzgebiete der Lösung durch entsprechende Partnerschaften auf weitere Branchen wie die Fertigungsindustrie ausgeweitet.
Wallmedien (http://wallmedien.de/) in Paderborn, Spezialist für E-Procurement-Lösungen im SAP-Umfeld, suchte eine kostengünstige und leicht einsetzbare konvergente Infrastruktur, die auf ein kleines Team passt. „Wir haben rund 90 Mitarbeiter und VRTX hat sich von der Dimensionierung her als genau richtig für unsere Unternehmensgröße erwiesen“, sagt Tobias Wilke, IT-Systemadministrator der Wallmedien AG. „Wir wollten unsere Systeme erweitern und haben uns Vergleichsangebote zu Servern mit SAN-Storage und lokalen Platten bei unterschiedlichen Anbietern eingeholt. VRTX hat sich als deutlich kostengünstigste und skalierbarste Lösung erwiesen. Wir konnten das Gerät ohne Komplikationen und ohne externe Unterstützung in Betrieb nehmen.“
Auch T-Systems (http://www.t-systems.de/) in Berlin zeigt sich überzeugt von der Kompaktheit und der einfachen Verwaltung der konvergenten Lösung und bietet das Gerät seinen Kunden als All-in-One-System an. „PowerEdge VRTX von Dell ist eine großartige Lösung für unsere kleinen und mittleren Kunden, die eine erschwingliche Infrastrukturlösung benötigen, die sich einfach einrichten und verwalten lässt. VRTX bietet ihnen alles, was sie benötigen – vier leistungsstarke Rechenknoten, Terrabytes an Speicherkapazität und ein bereits eingerichtetes Netzwerk“, sagt Paul Stenzel, IT-Consultant bei T-Systems. „Kunden, die eine virtualisierte Plattform einführen möchten, können mit VRTX einfach auf eine vorgefertigte virtualisierte Umgebung migrieren, die sich über eine zentrale Management-Konsole verwalten lässt. Anwender, die bereits virtualisiert haben, können mit VRTX auf vier Rechenknoten in einem Gehäuse konsolidieren und haben genug Raum, um künftig weitere virtuelle Server hinzuzufügen.“
In anderen Ländern wird die Lösung ebenso geschätzt. Das Caterham-Formel-1-Team (http://www.caterhamf1.com/home) in Großbritannien etwa ist überzeugt vom platzsparenden Design und den Funktionen der Enterprise-Klasse. Es nutzt die konvergente Lösung als IT-Infrastruktur am Streckenrand und kann damit seine IT-Ausrüstung wesentlich einfacher an die Rennstrecken bringen. „Mit PowerEdge VRTX werden wir das Gewicht unserer Luftfracht deutlich senken können, dadurch erhebliche Kosten sparen und die Größe unseres Rechenzentrums stark reduzieren“, sagt Joe Birkett, Senior IT Engineer beim Caterham F1 Team. „Gleichzeitig können wir die Leistungsfähigkeit durch Prozessoren der nächsten Generation verbessern sowie den Stromverbrauch und die Kühlungsaufwendungen drastisch senken, die Verkabelung vereinfachen, die Verlässlichkeit erhöhen und unsere Arbeit noch effizienter gestalten. Darüber hinaus wird VRTX das Disaster Recovery am Streckenrand verbessern. Wir können dazu ganz einfach und jederzeit zwei Geräte als Failover-Paar an verschiedenen Orten betreiben.“
Auch der französische Microsoft-Partner AZEO (http://www.azeo.com/) hat sein Service-Angebot für Kunden erweitert, die die konvergente IT-Lösung einführen möchten. „Wir haben bei AZEO kürzlich einen Build-Run- und Provisioning-Service für VRTX gestartet. Er zielt darauf ab, die Implementierung des Geräts durch die Expertise unserer Microsoft-Profis so einfach und sicher wie möglich zu gestalten“, sagt Alain Nicollet, Associate Director und Managing Partner bei AZEO. „Der Service umfasst eine kurze Scoping-Phase, die Provisionierung und Implementierung des Betriebssystems sowie die Vorbereitung der Migration und der Produktivsetzung. Damit können wir unseren Kunden einen hohen Servicelevel bieten.“
Verfügbarkeit
Die AppAssure-Integration in PowerEdge VRTX wird voraussichtlich im ersten Quartal 2014 verfügbar sein.
Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH
Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de und www.dell.de/d2dblog. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 29. Oktober 2013. Filed under Allgemein,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis