Startseite » Business & Software » New Media & Software » Adobe Flash Player: Exploit für gefährliche Sicherheitslücke im Umlauf – auch in Deutschland

Adobe Flash Player: Exploit für gefährliche Sicherheitslücke im Umlauf – auch in Deutschland

Für die gefährliche Sicherheitslücke CVE-2016-1019 im ?Adobe Flash Player? ist bereits seit Ende März ein Exploit als Teil des ?Magnitude-Exploit-Kit? im Umlauf. Der Schädling missbraucht die Lücke, um auf den infizierten Systemen die Crypto-Ransomware ?LOCKY? herunterzuladen und auszuführen.
Nach den Untersuchungen des japanischen IT-Sicherheitsunternehmens Trend Micro ist Deutschland mit 7,54 Prozent der Angriffsversuche hinter Taiwan (22,25 Prozent) und Frankreich (11,24 Prozent) an dritter Stelle der von dieser Bedrohung betroffenen Länder. Gefährdet sind alle Anwender, deren Adobe Flash Player die Version 20.0.0.306 und älter aufweist. Sie sollten deshalb so schnell wie möglich auf die neueste Version aktualisieren.
Weitere Informationen
Anwender, welche die Trend Micro-Lösungen ?Security 10?, ?Smart Protection Suites?, ?Deep Discovery?, ?Deep Security?, ?Vulnerability Protection?, ?OfficeScan? oder ?Worry-Free Business Security? sowie die TippingPoint-Lösungen einsetzen, sind vor der Bedrohung durch diesen Exploit geschützt.
Voraussetzung sind aktuelle Versionen dieser Lösungen und das Einspielen der entsprechenden DPI-Regeln (im Falle von ?Deep Security? und ?Vulnerability Protection?) und MainlineDV-Filters (im Falle von TippingPoint). Weitere Details sind im deutschsprachigen Trend Micro-Blog abrufbar.

Trend Micro, der international führende Anbieter für Cloud-Security, ermöglicht Unternehmen und Endanwendern den sicheren Austausch digitaler Informationen. Als Vorreiter bei Server-Security mit mehr als zwanzigjähriger Erfahrung bietet Trend Micro client-, server- und cloud-basierte Sicherheitslösungen an. Diese Lösungen für Internet-Content-Security und Threat-Management erkennen neue Bedrohungen schneller und sichern Daten in physischen, virtualisierten und Cloud-Umgebungen umfassend ab. Die auf der Cloud-Computing-Infrastruktur des Trend Micro Smart Protection Network basierenden Technologien, Lösungen und Dienstleistungen wehren Bedrohungen dort ab, wo sie entstehen: im Internet. Unterstützt werden sie dabei von mehr als 1.000 weltweit tätigen Sicherheits-Experten. Trend Micro ist ein transnationales Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und bietet seine Sicherheitslösungen über Vertriebspartner weltweit an.
Weitere Informationen zu Trend Micro sind verfügbar unter http://www.trendmicro.de.
Anwender informieren sich über aktuelle Bedrohungen unter http://blog.trendmicro.de.
Folgen Sie uns auch auf Twitter unter www.twitter.com/TrendMicroDE.

Posted by on 8. April 2016. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis