Startseite » Allgemein » 100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg – nemetris für Smart Industry Apps ausgezeichnet

100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg – nemetris für Smart Industry Apps ausgezeichnet

Bisingen, 29. Mai 2017 – nemetris ist am vergangenen Montag (22. Mai 2017) beim Wettbewerb „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ von Staatssekretärin Katrin Schütz im Neuen Schloss Stuttgart ausgezeichnet worden. Mit dem Wettbewerb sucht die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ nach innovativen Konzepten aus der Wirtschaft, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Die Expertenjury bewertet neben dem Innovationsgrad auch die konkrete Praxisrelevanz für Industrie 4.0.

Die Auszeichnung erhalten hat nemetris für die Smart Industry Apps, die einen ganzheitlichen Digitalisierungsansatz für das B2B-Umfeld bilden. Kombiniert werden das Digitalisierungs-Framework nempy, App-Templates und Micro-Services. Die Python-basierten Anwendungen lassen sich in der vorhandenen verteilten Infrastruktur auf nahezu allen Komponenten installieren – soweit diese mit einem Betriebssystem ausgestattet sind. Sie laufen also auf Maschinen und Anlagen, Routern und Smart Devices, auf PCs und Servern, Tablets und Smartphones sowie in der Cloud. Dabei erfüllen die einzelnen Anwendungen zwei Aufgaben: Erstens sammeln, verarbeiten und visualisieren sie Daten. Und zweitens sorgen sie für die Vernetzung bislang isolierter Infrastruktur-Komponenten, indem sie aus simpler Hardware bidirektional kommunikationsfähige Smart Devices machen. Unternehmen können so digitale Geschäftsmodelle etablieren, flexible End-to-End-Services realisieren und einzelne Prozesse – etwa die Generierung von globalen KPIs aus unterschiedlichen Datenquellen – vollständig abbilden.

Im Rahmen der Preisverleihung betonte Katrin Schütz die Leistung der insgesamt 16 ausgezeichneten Unternehmen. „Industrie, Mittelstand und Startups in Baden-Württemberg sind bei der Umsetzung von Industrie 4.0 führend, wie die heute prämierten Lösungen eindrucksvoll zeigen“, so die Staatssekretärin. Bislang wurden insgesamt in fünf Prämierungsrunden 84 Unternehmen, Institute und andere Organisationen ausgezeichnet. Im Laufe dieses Jahres soll die Zahl 100 erreicht werden. Porträts zu allen Preisträgern finden sich auf der Website: www.i40-bw.de.

Posted by on 29. Mai 2017. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis