Startseite » Allgemein » Neuer „Edit Mode“ der Keeeb Enterprise Intelligence Plattform spart Klicks und Zeit

Neuer „Edit Mode“ der Keeeb Enterprise Intelligence Plattform spart Klicks und Zeit

Die Keeeb Enterprise Intelligence Plattform macht’s möglich: Mit einer einfachen Google-Suche können Mitarbeiter auch unternehmensinterne Ergebnisse schnell finden – beispielsweise aus Salesforce, Office 365, Box, SharePoint oder Confluence, SAP, etc. Über das schnelle Finden von externen und internen Informationen hinaus kann Keeeb aber noch mehr: Die Lösung erlaubt es den Anwendern zudem, die Recherche-Ergebnisse strukturiert abzuspeichern. Ebenso ist ein zügiges Bearbeiten von »Fundstücken« dank Keeeb möglich.

Mit dem neuen „Edit Mode“ wird dieser Arbeitsschritt nun deutlich einfacher: Nur ein einziger Klick und schon lässt sich der Text nach den Wünschen des Users verändern. Auch das Speichern kann der Anwender getrost vergessen – es erfolgt automatisch.

Ein weiterer Vorteil ist die neue Bearbeitungsleiste, dank der sich Texte intuitiv ändern lassen – so wie es die meisten User von Word her kennen. Auch die neuen Optionen der Textausrichtung – linksbündig, rechtsbündig, zentriert und Blocksatz – richten sich nach den Gewohnheiten der Anwender. Die dürfen sich auch über die prominentere Positionierung der inhaltsbezogenen Tags – direkt zu Beginn des Inhalts – freuen, die ihnen das Bearbeiten der Recherche-Ergebnisse künftig erleichtert.

„Es ist unser ausgemachtes Ziel, dass wir Keeeb ganz auf die Anforderungen und Gewohnheiten der Anwender hin optimieren. Suchen, Strukturieren und Bearbeiten von Informationen soll so einfach und intuitiv wie möglich sein. Ganz in diesem Sinne haben wir auch den neuen Edit Modus entwickelt“, erklärt Dan Nommensen, Chief Product Officer von Keeeb.

Keeeb Enterprise Intelligence Plattform – das Wichtigste im Überblick

Mit der Keeeb Enterprise Intelligence Plattform können Unternehmen erstmals einen effizienten Prozess für das Finden, Sammeln, gemeinsame Nutzen, Kuratieren und Teilen von Wissen etablieren – ohne bestehende Daten bewegen oder das Nutzerverhalten ändern zu müssen. Ebenso ist mit Keeeb das einfache Strukturieren und Bearbeiten der Recherche-Ergebnisse möglich.

• Datensilos in einer Plattform bündeln: Eine einfache Google-Suche lässt sich auf unternehmensinterne und professionelle Drittanbieter-Quellen erweitern – zum Beispiel aus Salesforce, Office 365, Box, SharePoint, Confluence, professionelle Wissensanbieter oder andere individuelle Systeme.
• Wissen intuitiv finden, strukturiert speichern und schnell bearbeiten: Der aufwendige Suchprozess wird zu einem intuitiven, automatisierten Entdecken von Wissen, indem Informationen gebündelt in vertraute digitale Umgebungen integriert werden. Zudem lassen sich die gefundenen Informationen schnell strukturiert ablegen und mit wenigen Klicks entsprechend den Anforderungen bearbeiten.
• Wissen effizient austauschen und besser zusammenarbeiten: Über das Finden hinaus macht Keeeb das Sammeln, gemeinsame Nutzen, Kuratieren und Teilen von Informationen einfacher und schneller als je zuvor. Dies sorgt für eine signifikant höhere Produktivität sowie eine deutlich bessere Zusammenarbeit. Wertvolles Wissen ist im Unternehmen verfügbar, die jeweils richtigen Ansprechpartner sind bekannt. Somit muss »das Rad« nicht ständig »neu erfunden« werden.

Posted by on 8. März 2019. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis