Startseite » Computer & Technik » Datenrettung » CBL Datenrettung stellt Häufung von Fehlern im Zusammenhang mit Windows-10-Installationsmedien fest

CBL Datenrettung stellt Häufung von Fehlern im Zusammenhang mit Windows-10-Installationsmedien fest

„Ich habe mit mehreren Betroffenen gesprochen und eigentlich ist es tragisch: Alle wollten es besonders gut machen. Also nicht einfach mit dem Upgrade über ihr bestehendes Windows drüber installieren, sondern Daten sichern und Rechner neu aufsetzten“, berichtet Conrad Heinicke, Projektmanager bei CBL Datenrettung. „Der Hinweis auf die Löschung der Daten auf dem Installationsmedium ist zwar nicht besonders auffällig, aber eigentlich unmissverständlich. Allerdings waren die Anwender irrtümlich davon ausgegangen, eine Installationsdatei auf ihrer Back-up-Festplatte zu speichern, um anschließend ein Boot-Medium auf einem USB-Stick zu erzeugen – analog zu den ISO-Dateien, mit denen man Boot-DVDs erstellt. Dieser Zwischenschritt ist aber nicht mehr verfügbar, wenn man ‚USB-Speicherstick‘ als Installationsverfahren gewählt hat. Die Back-up-Festplatte wird als USB-Speicherstick behandelt, komplett formatiert und die darauf gesicherten Daten sind weg.“

Datenrettung nach Formatierung

Die Wiederherstellung von Daten nach einer Formatierung gehört zu den Standardaufgaben jedes Datenretters. Wurden auf den entsprechenden Sektoren noch keine neuen Daten geschrieben, sind die durch die Formatierung verlorenen Daten wiederherstellbar. Wie in allen anderen Fällen von Datenverlust empfiehlt sich, den betroffenen Datenträger sofort auszuschalten und zur kostenlosen Diagnose an CBL Datenrettung zu schicken. Nach einem verbindlichen Kostenvoranschlag kann man entscheiden, ob man die Datenrettung beauftragt. Nur nach der erfolgreichen Wiederherstellung der vom Kunden definierten Zieldaten stellt CBL Datenrettung eine Rechnung – der Kunde hat keinerlei finanzielles Risiko.

Corona-Hinweis

Das Datenrettungslabor von CBL arbeitet unter Einhaltung von Maßnahmen zur Infektionsvermeidung auch unter Corona-Pandemiebedingungen weiter. Lediglich die persönliche Abgabe von Datenverlust betroffener Speichermedien ist derzeit nur ausnahmsweise nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Posted by on 27. April 2020. Filed under Datenrettung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis