Startseite » Internet » Veridos sorgt für sichere und autonome Grenzübergänge

Veridos sorgt für sichere und autonome Grenzübergänge

14. Januar 2021 – Angesichts der aktuellen Covid-19-Pandemie bietet Veridos, ein weltweit führender Anbieter von integrierten Identitätslösungen, unterstützende Tools für eine naht- und kontaktlose automatisierte Grenzkontrolle an. Neben hochmodernen Produkten wie Kiosk- und eGate-Systemen nimmt Veridos an EU-finanzierten Forschungsprojekten teil, um die nächste Generation der Identitätsüberprüfung quasi im Vorbeigehen zu ermöglichen und neue biometrische Modalitäten zu untersuchen.

Passkontrollen sind eine der lästigsten Angelegenheiten an Flughäfen, die Passagiere Zeit und Geduld kosten. Auch für Grenzkontrollbeamte ist die Überprüfung von Ausweispapieren mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden. Und Covid-19 ist ein zusätzlicher Stressfaktor: Niemand möchte in langen Menschenschlangen – vor allem bei geringen Abständen – warten, um endlich seinen Pass bei einem Grenzkontrollbeamten vorzulegen.

Diese Situation wird durch bereits etablierte Lösungen zur autonomen Identitätsprüfung wie Kioske und eGates entschärft. Mit der Kiosklösung von Veridos kann der Passagier das Auslesen der im Ausweis-Chip gespeicherten Daten selbstständig starten. Während die Daten mit Datenbanken abgeglichen werden, kann der ankommende Reisende bereits wichtige Fragen zu seinem Aufenthalt beantworten. So wird die tatsächliche Zeit an der manuellen Grenzkontrolle extrem verkürzt und Warteschlangen können vermieden werden.

eGates verringern menschliche Interaktionen noch weiter und funktionieren nach einem einfachen Prozess: die reisende Person muss nur den Pass auf das eGate-Lesegerät legen. Alle anderen Schritte des Prozesses sind komplett berührungslos. Nach dem Betreten des eGates wird das Gesicht der Person gescannt. Dadurch wird geprüft, ob diese biometrischen Informationen mit dem im Chip des elektronischen Dokuments gespeicherten Bild übereinstimmen. Verifikationsprüfung dauert nur rund 14 Sekunden. Veridos hat bereits zahlreiche automatisierte Grenzkontrolllösungen erfolgreich umgesetzt, darunter Projekte in Bangladesch, Marokko und Luxemburg.

Als Technologieführer bei Identitätslösungen leitet Veridos das EU-Forschungsprojekt D4FLY und arbeitet gemeinsam mit seinen Partnern an der nächsten Generation der Grenzkontrolle. Die Vision ist eine nahtlose und schnelle Grenzkontrolllösung, die eine zügige Identitätsüberprüfung mit hoher Genauigkeit durch den Einsatz von Multi-Biometrie ermöglicht. Der Prozess würde wie folgt aussehen:

– Bei der Ankunft am Flughafen registrieren sich Reisende an speziellen Anmeldekiosken, indem sie den Reisepass auf das integrierte Passlesegerät legen.

– Anschließend wird ein Live-Bild der Person erfasst und mit dem Passfoto verglichen, um die Identität zu prüfen. Dabei werden zusätzliche biometrische Merkmale erfasst. In D4FLY wird eine Kombination aus Irisscan, 3D-Gesichtsscan und Somatotyp-Analyse (die Messung struktureller Aspekte des menschlichen Körpers anhand eines Ganzkörperbildes) als geeignete Biometrie-Verifizierung erforscht, die auch in Bewegung erfasst und überprüft werden kann.

– Wenn sich Reisende der Grenze oder deren Kontrollpunkt nähern, müssen sie nicht mehr ihren Reisepass vorzeigen. Sie können einfach ihr Smartphone als Token verwenden, um die Grenzkontrolle zu passieren, indem sie lediglich durch einen „biometrischen Korridor“ gehen. In diesen Korridoren sind mehrere Sensoren installiert, um die biometrischen Daten der Reisenden zu erfassen. Die Ergebnisse des biometrischen Abgleichs werden kombiniert und ermöglichen eine hohe Genauigkeit bei der Identitätsüberprüfung, sodass ein nahtloser und berührungsloser Grenzübertritt unter Beibehaltung der höchsten Sicherheitsstufen möglich ist.

Der gesamte Prozess wurde so konzipiert, dass er vollständig mit den EU-Datenschutz- und -Privatsphärenbestimmungen konform ist. Während die ursprünglich erfassten Daten verschlüsselt und sicher gespeichert werden, um eine weitere Registrierung für die nächste Reise überflüssig zu machen, werden die im Korridor erfassten Daten zur Identitätsprüfung sofort gelöscht.

„Um Passagiere in Zukunft effizient und sicher zu kontrollieren, ist es unerlässlich, den Grenzkontrollprozess zu beschleunigen und gleichzeitig eine hohe Verifikationsgenauigkeit zu gewährleisten“, erklärt Andreas Räschmeier, CEO von Veridos. „Als führender Experte für Identitätslösungen hat Veridos das Ziel, Produkte zu entwickeln, die die Überprüfung von Reisedokumenten und biometrischen Merkmalen ermöglichen, ohne dass an den Kontrollstellen Warteschlangen entstehen.“

Die Entwicklung von Lösungen, die das Reisen komfortabler und sicherer machen, ist eine der Hauptaktivitäten von Veridos. Kürzlich stellte das Unternehmen auch SmartTravel vor, eine webbasierte Anwendung für die effiziente und sichere digitale Visumbeantragung und -erteilung.

Weitere Informationen zu D4Fly finden sich unter https://d4fly.eu.

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de/veridos abgerufen werden.

Posted by on 14. Januar 2021. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis